Frieda ehemals Jane

Name :

Frieda ( ehemals Jane)

Geschlecht:

Hündin

Geboren :

ca. 01/2020

Gewicht:

23 kg

Höhe:

61 cm

Kastriert:

Ja

Aufenthaltsort:

74078 Heilbronn

Deutschland

Geimpft/Gechipt/ EU Heimtierausweis

Ja

Kontaktdaten Vermittlerin:

Renate Düser (Ju)

Email: Renate.dueser@t-online.de

Wir suchen ein neues Zuhause für unsere Frieda

Frieda ist eine wunderschöne, kuschelweiche, bewegungsfreudige, agile Hündin, die im Juni 2020 im Alter von ca. 5 Monaten bei uns eingezogen ist. Sie wird im Januar 2 Jahre alt, ist ca. 61 cm groß und 23 kg leicht. Sie ist kastriert, gechipt und geimpft. Frieda kann die Grundkommandos, ist sehr gut leinenführig und geht sehr gerne in die Hundeschule zum Obedience und zum Agility. Sie ist clever und lernt schnell mit großer Freude. Mit anderen Hunden kommt sie bestens klar und liebt es, mit ihnen zu spielen. Bei uns lebt sie mit unserem Rüden zusammen. Sie ist sehr verschmust. Frieda ist es gewohnt, unter der Woche problemlos 7 Stunden alleine zu bleiben. Autofahren gehört nicht zu ihren Lieblingsbeschäftigungen, sie fährt aber in der Box mit. An Regentagen chillt Frieda lieber zu Hause. Die Friedel hat keinen Jagdtrieb. Frieda war ein extrem ängstlicher Welpe. Mittlerweile kann sie mit Umweltreizen viel besser umgehen. Menschen, Autos und Kinderwagen kann sie jetzt verkraften. Kinder mag sie nicht. Menschen mit Hunden schließt sie rasch in ihr Herz. Neuer Besuch wird zunächst verbellt, dann aber akzeptiert. Leider ist Frieda dominant, sehr territorial und hat einen ausgeprägten Schutztrieb und verbellt hysterisch fast alles vor unserem Grundstück. Ansonsten ist sie zu Hause sehr entspannt. Eigentlich ist die Friedel ein Traumhund, blutenden Herzens müssen wir sie aber trotzdem abgeben. Sie will mich, ihre Hauptbezugsperson, nicht teilen und schnappt nach meinem Mann bzw. unserem erwachsenen Sohn, wenn sie sich mir nähern. Die beiden wurden mehrfach gebissen. Frieda wäre eine treue, angenehme Begleiterin für eine alleinstehende, hundeerfahrene Person mit Geduld, Liebe und Durchsetzungsvermögen. Oder eventuell auch für ein Paar, dass die Hundeerziehung und – beschäftigung zu gleichen Teilen übernehmen kann. Kinder sollten nicht im Haushalt leben. Wir hoffen, auf diesem Wege ein liebevolles Zuhause für unsere Zuckerschnute zu finden.

Frieda darf gerne zum Kennelernen besucht werden. Bitte wenden Sie sich an ihre Vermittlerin

Renate Düser

Email: Renate.dueser@t-online.de

Update 19.06.2020 Jane hat ein neues Zuhause gefunden. Wir freuen uns mit ihr und ihrer Familie.
Wir haben schon einen kurzen Einblick in Janes neues Leben bekommen und sind sehr glücklich, dass sich die richtigen Menschen in Jane verliebt haben
Endlich ist sie da!!! Noch nicht ganz angekommen, das wird sicher noch eine ganze Weile dauern, aber für so einen Traumhund lohnt es sich, Geduld zu haben! Ganz herzlichen Dank für unser Elefantenbaby, das wir schon in unser Herz geschlossen haben. Frieda ist klasse!
Wir sind heilfroh, dass Friedel bei uns gelandet ist, einem gechillten Bestagerhaushalt mit Tierschutzhunderfahrung, und nicht in einer umtriebigen Familie mit kleinen Kindern. Frieda reagiert sehr heftig auf äußere Reize und ist dann schreckhaft ängstlich. Wir gestalten unsere Tage nun möglichst leise und reizarm, wir bewegen uns nur noch seitwärts im Schneckentempo , damit sich die kleine Maus an ihre Umwelt gewöhnen kann und sich nicht fürchten muss. Ich darf sie schon ansehen und streicheln, gestern hat sie mich mehrfach abgeschleckt, worüber ich mich wahnsinnig gefreut habe!!! Sie lässt mich nicht aus den Augen und verfolgt mich. Einerseits ist das zwar schön, sie hat aber angefangen zu fiepen, wenn ich z.B. nach oben gehe. Jetzt muss ich aufpassen, dass ich nicht gleichzeitig eine neue Baustelle aufmache und wir trainieren parallel „Kurz alleine bleiben“. Die Friedel ist glücklicherweise extrem neugierig und liebt Schinken bzw. Parmesan, das hilft enorm! Denn ein ängstlicher Hund ist sie definitiv nicht, nur äußerst verunsichert und noch schreckhaft. Gestern haben wir den ganzen Tag „Entspannen“ geübt. Wir lagen stundenlang einfach so im Garten und Frieda hat gelernt, das Husten des Nachbarn, Rolläden und Klospülungen, Autos und Flieger, den pfeifenden Enkel nebenan, die knarzende Holzterrasse rechts von uns, Whirlpoolkomressoren, Gartenstuhlgeräusche, Gespräche etc. zu ignorieren. Sie konnte sogar schlafen, ich war ganz stolz auf mein Mädchen!!!!!! Und mir ist erstmal aufgefallen, in welch geräuschverpesteter Umgebung wir hier in unserem Dorf eigentlich leben….
Vor die Haustüre sind wir noch nicht, zu Hause ist noch aufregend genug. Ach ja, wir haben gestern noch „Bewegen in Wohnküche und Wohnzimmer“ geübt und Friedel hat verstanden, dass man sich nicht immer gleich unter den nächsten Tisch flüchten muss. Abends war sie dann super mutig und hat DAS hat sie erfolgreich mit Bravour (und mit Käse…).
Update 12.04.2020 Jane, ca. 4-5 Monate alt, ca. 43 cm groß, 9,4 kg schwer, Mädchen Jane wurde zusammen mit ihren fünf Geschwistern ausgesetzt und wird nun liebevoll von Tierschützern in Griechenland betreut. Aufgrund ihrer Erfahrungen ist sie immer noch ängstlich, wenngleich sich das schon gebessert hat. Auf ihrer Pflegestelle hat Jane auch Kontakt zu anderen Hunden und auch zu Katzen. Für Jane suchen wir eine Familie welche ihr mit Liebe und Geduld die Welt zeigt. Jane wird geimpft, gechipt und bekommt einen EU Pass. Wenn Sie sich in Jane verliebt haben, dann setzen Sie sich mit ihrer Kontaktperson in Verbindung.