Startseite

Herzlich willkommen bei Patras-Hunde e.V.

Hinter Patras-Hunde e.V. stehen Menschen, die bereits seit vielen Jahren die griechischen Tierschützer vor Ort in ihrer Arbeit unterstützen. Unsere Aufgabe sehen wir darin, den Hunden, die nicht in Griechenland vermittelt werden, durch unsere Vermittlung ein Zuhause in Deutschland zu geben. Außerdem leisten wir finanzielle Unterstützung für notwendige medizinische Behandlung vor Ort. Wichtig ist uns auch, dazu beizutragen, dass  regelmäßig Kastrationen durchgeführt werden.

Unser Team besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Helfern. Wir alle und auch die griechischen Tierschützer haben neben einem Hauptberuf noch Familie und eigene Hunde. Um unsere Herzensangelegenheit, die Vermittlung der Hunde in ein schönes Zuhause, kümmern wir uns jeden Tag nach Feierabend. Bitte haben Sie Verständnis, wenn mal keine prompte Antwort kommt aber seien Sie versichert, dass jede Anfrage bearbeitet wird.

Wenn Sie uns finanziell unterstützen möchten, geht Ihre Spende an:

Patras-Hunde e.V. Renate Düser

IBAN: DE66 2104 0010 0824 4022 02

BIC: COBADEFF216  

Commerzbank Schleswig

Unsere Amazon Wunschliste

Wir bedanken uns ganz herzlich, auch im Namen der Hunde und der Tierschützer in Griechenland

 
 

In der Pandemie angeschafft und nun eine Last…..

Als Corona begann, und eure Kinder nicht mehr in die Schule durften, ihr nicht mehr wegfahren durftet, und die Langeweile euch überfallen hat, da habt ihr mich in euer Leben gelassen.

Ich habe mich sehr gefreut, in eurer Familie sein zu dürfen. Ich spielte mit euren Kindern und wärmte euch eure Füße am Abend, während ihr ferngesehen habt. Ich machte mir Sorgen, wenn es jemanden von euch schlecht ging, ich freute mich, wenn eure Kinder mit mir spielten und lachten. Ihr wurdet meine Familie, und ich hätte alles für euch getan und wäre für euch sogar gestorben.

Nun ist es wieder möglich zu verreisen, die Kinder können wieder in die Schule gehen und ihr wieder in eure Büros. Abends ist es warm, und ihr braucht meine Wärme nicht mehr. Die Kinder spielen wieder mit ihren Kameraden und wollen auf den Spielplatz, da darf ich nicht hin. Ihr wollt mit euren Kindern wegfliegen, ich fliege nicht so gerne und es ist auch schwierig, mit mir eine Unterkunft auf einer eurer so sehr geliebten Ferieninseln zu finden. Nun seid ihr der Meinung, daß ich meinen Dienst getan habe und wieder gehen darf.

Ich habe euch meine Seele geschenkt, und ihr tauscht sie gegen eine Woche Mallorca. Ich habe euch mein Leben geschenkt, und ihr gebt es her für ein Eis am Strand. Ihr schickt mich ohne Gewissensbisse in die Einsamkeit für eine Currywurst mit Fritten, die ihr mit Meeresblick verzehren wollt.

Wusstet ihr nicht, dass ich lebendig bin und Gefühle habe? Habt ihr nicht darüber nachgedacht, daß ich mich als vollständiges Mitglied eurer Familie fühle? Ihr seid bereit, für einen Abend unter Palmen mein Herz zu brechen.

Jeden Moment, den ihr nicht bei mir seid, werde ich euch vermissen und mich fragen, was ich denn falsch gemacht habe. Ja, auch ich habe Tränen, ja, auch ich habe Schmerzen im Herz das voller Sehnsucht nach meiner Familie ist, doch die steht gerade am „All inclusive Buffet“ . War eure Liebe wirklich nur geheuchelt? War ich nur Mittel zum Zweck? Nun bringt ihr mich in ein Tierheim, und erzählt irgendwelche Lügen, warum ihr mich nach einem Jahr nicht mehr lieben wollt. Ich weiß, dass ich dort sitzen und auf euch warten werde, jedoch werdet ihr niemals zurückkommen. Die Tierheime sind bald voll mit Leidensgenossen von mir. Ich frage mich, was dann geschehen wird……. werden meine Freunde von euch im Wald angekettet? Werden meine Geschwister in einen Straßengraben geworfen während der Fahrt?

Ich bitte euch darüber nachzudenken….