Update 06.03.2017

Zen wurde gerade kastriert, er ist jetzt knapp 1 Jahr alt, wiegt 16 kg und wird sicher nicht mehr wachsen.
Zen ist sehr menschenbezogen und liebt sein Pflegefrauchen, er baut zu seinem Menschen eine starke Bindung auf.
Er benötigt auf jeden Fall noch ein wenig Erziehung, aber er ist sehr clever und wird bestimmt schnell lernen: wenn er unsicher ist oder einen fremden Hund sieht bellt er schon mal vor Aufregung, wenn er zu dem Hund hinlaufen kann, beruhigt er sich wieder. Daran müsste man noch ein wenig arbeiten und hätte dann sicher einen tollen, treuen Begleiter.
 
Hier kommt ein Video:
 

Update 17.11.2016

Zen würde sich ganz sicher über lange Spaziergänge freuen, er liebt es zu laufen und er läuft sehr gut an der Leine. Er ist verträglich mit Artgenossen und er hat auch keinerlei Probleme mit Katzen, er ignoriert diese wohl, selbst wenn diese weglaufen und er lebt auch mit einem Kaninchen friedlich zusammen.
Zen hört wohl auch ganz gut, zumindest als er einmal aus dem Halsband entschlüpft ist, hat er schnell geschaut wo das Pflegefrauchen ist und ist ganz schnell zurück gekommen ;-)
 
Hier kommen zwei Videos:

 



 

Update 18.08.2016

Zen, ca. 5- 5,5 Monate alt, ca. 45 cm groß, ca. 15 kg schwer, Rüde

Ben und Zen wurden mit ca. 2 Monaten einfach mit ihren zwei Geschwisterchen neben einem Mülleimer vor einem Café entsorgt :-( Die beiden anderen Welpen sind leider spurlos verschwunden, keiner weiß was mit ihnen passiert ist.
Zum Glück konnten zumindest Ben und Zen von einer Tierschützerin von der Straße geholt und in Sicherheit gebracht werden. Bei dieser tierlieben jungen Frau leben sie nun seitdem, da hier in Griechenland keiner den Kleinen ein Zuhause geben wollte. Generell ist es für die Tierschützer hier sehr schwer für die Flut an Welpen vor Ort ein Zuhause zu finden. Deshalb versuchen wir es nun in Deutschland für diese zwei wunderhübschen Junghunde mit ihren ganz besonderen bernsteinfarbenen Augen, mit der Suche nach ihrer eigenen Familie.
Ben und Zen sehen sich wirklich extrem ähnlich nur hat Ben so süße Pünktchen, die sicher von einem Pointer in ihren Vorfahren herrühren. Sie kennen es beide an der Leine spazieren zu gehen. Jagdinstinkt haben sie wohl so gut wie gar nicht, allerdings leben beide in der Stadt und die Reize zum Jagen sind hier doch minimal ;-)
Sie sind nicht ängstlich und verträglich mit anderen Hunden. Beide lieben Menschen, wobei Ben noch ein wenig aufdringlicher ist mit Kuscheleinforderung, Zen ist noch ein wenig verspielter als sein Bruder. 
 
Hier kommt ein Video, leider ist es viel zu heiß und sich bewegen, geschweige denn in die Sonne laufen wollten sie nicht:
 
 
 
 

 
 

Renate Düser

Telefon: 04624/451510

renate.dueser@t-online.de

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de