Update 30.05.2013

Hallo Frau Sopjani und Frau Düser,
vielen Dank nochmal für die tolle Zusammenarbeit und dem Transfer für diese kleine süsse Schmusebacke. Tula fühlt sich hier sehr wohl und begeistert die ganze Familie und auch die "Fremden" sind im Handumdrehen um die Finger gewickelt, auch wenn sie anfangs sehr skeptisch ist.
Die kleine Muas ist allerdings sehr unsicher und deshalb wird jeder andere Hund erstmal von der Seite angepampt bevor man sich ihm/ihr doch mal nähern kann um festzustellen das die Gegenseite ja doch nett ist oder man mit ihr spielen kann. Tula hat einen ausgeprägtem Jagdtrieb, insbesondere bei Vögeln und verteidigt sehr sehr gerne ihr zuhause, auch gegen die Nachbarn.
Zwei Spielfreunde hat Tula auch schon gefunden und in ihr Herz geschlossen. Wir wußten bisher nicht wie das aussieht wenn zwei Junghunde sich spielerisch kabbeln....jetzt wissen wir es, die kleine Maus sprang über ihre neue Freundin ständig drüber weg und ein Riesengeraufe mit ständig vertüddelten Leinen, aber das störte die beiden Griechinnen rein gar nicht, sie haben sich vermutlich wunderbar auf grieisch unterhalten.
Die Futterumstellung auf das Barfen hat super geklappt und die kleine süsse Maus verträgt auch alles ganz gut, selbst kleine Knochen werden gerne verspeist und weg geknuspert. An der Erziehung arbeiten wir schon fleißig und an der Leine klappte das von Anfang an super, nur leider das Abrufen haut nicht so hin, die Dame ist anscheinend taub auf dem Ohr bzw bei ihrem Namen, aber daran arbeiten wir. Tula spielt auch liebendgerne im Garten, da wetzt sie gerne den Vögeln oder den Bällen hinterher, dabei nimmt man auch Purzelbäume in Kauf. Tula ist immer für eine Überraschung gut, ist frech ( Ihr steht der Schelm ins Gesicht/hinte die Öhrchen geschrieben), tobt gerne drinnen und draußen, alleine oder mit der Familie und schmust sehr sehr gerne. Sehr fotogen die junge Dame, die Auswahl war sehr schwierig.
Wir möchten das kleine süsse Fleckenmonster hier alle nicht mehr missen wollen!!!!!!
 

 

 

 

Update 15.05.2013

Tula hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute nach Deutschland fliegen. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 11.04.2013

Tula, ca. 9 Monate, ca. 50 cm groß, kastriert 

Tula lebte bei einem Schäfer an einer Kette und Tierschützer kümmerten sich schon länger um die Hündin. Sie brachten ihr regelmäßig Futter und Wasser. Jetzt wollte der Schäfer Tula nicht mehr und eine Tierschützerin hat sie mitgenommen. Tula lebt mit mehreren Hunden und Katzen zusammen auf ihrer Pflegestelle in Griechenland. Auch Menschen gegenüber ist Tula freundlich und zutraulich. Wenn Sie der schönen Hündin ein Zuhause schenken möchten, dann nehme Sie Kontakt mit ihrer Vermittlerin auf.

 

 

 

 

Claudia Sopjani

dog-fit@web.de

Tel. 0179/8373779

(Montags bis Samstags ab 19.30 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ganztags)

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de