UPDATE 16. November 2011

 

Hallo Biene :)

so, jetzt ist es eine Woche her, dass ich den süßen Timmy bei euch abgeholt habe. Und inzwischen ist einiges passiert, wir haben nämlich viel gelernt. Eigentlich kommt es mir mehr so vor als wären schon 3 Monate vergangen. Der kleine schläft grade unterm Tisch, auf seinem Platz. 

Wir gehen jetzt jeden Tag an der Isar spazieren, fahren mit der Ubahn (!) in den englischen Garten oder mit dem Zug nach Freising. Ja, er geht sogar Rolltreppen rauf und runter. Er geht superbrav bei Fuß und durfte im Stall sogar schon frei mit den anderen Hunden spielen, auf die er inzwischen ganz nett und offen zugeht. Er kommt auch schon mit in das Cafe in dem ich arbeite, wo er sich ganz brav in eine Ecke legt und schläft. Gestern musste ich dann arbeiten und wir haben bei einer Freundin übernachtet, die auch schon währendessen auf ihn aufgepasst hat. Alles kein Problem. Auch in anderen Lokalen legt er sich einfach unter den Tisch und ist total entspannt.

Außerdem sind alle Leute die ihn kennenlernen begeistert wie nett und freundlich und trotzdem nicht aufdringlich er ist. Und keiner will glauben, dass wir erst seit einer Woche ein Team sind! 

In der Hundeschule machen wir auch Fortschritte und nehmen am Freitag das erste Mal am "Gruppenunterricht" teil.

Vorletzte Nacht habe ich ihn außerhalb von seiner Box übernachten lassen, was dazu geführt hat, dass ich am nächsten Tag meine Lieblingsschuhe wegwerfen durfte, weil sie vollkommen hinüber waren. Aber gut, das nennt man dann wohl Kollateralschaden.. ^^

Hat er mir noch am Anfang 2 mal ins Treppenhaus gemacht, haben wir uns das jetzt denk ich vollständig abgewöhnt, was natürlich auch daran liegt, dass der Durchfall endlich weg ist. 

Also ums zusammen zu fassen: Die Woche war ein Erfolgserlebnis nach dem anderen. :))))))))

Ich bin einfach wahnsinnig froh über die Entscheidung von letzten Dienstag! Mit dem Hund habe ich denk ich wirklich wahnsinniges Glück gehabt. Timmy ist toll! :D

UPDATE 10. Oktober 2011

Timon hat es geschafft! Am Samstag durfte er bei seiner Pflegefamilie einziehen.

 

Er ist ganz verspielt und verträglich und süss und toll und alle sind ganz lieb zu ihm, und er sowieso, er ist bildhübsch er läuft wie ein Lippizaner, ein Traum Traum Traum. Er versucht mit Petros und Dolino zu spielen, geht aus dem Weg wenn ihn das kleine Monster anpöbelt (somit hat sie keine Angriffsfläche mehr und ist auch brav). Er liebt Autofahren und ist noch furchtbar dünn.

 

UPDATE 28. August 2011

Timon ist leider wieder im Tierheim. Er leidet sehr und ist sehr ängstlich. Langsam fasst er wieder Vertrauen.

 

UPDATE 29. JUNI 2011

Timon wurde in Griechenland vermittelt, wir drücken Ihm die Daumen, dass er ein schönes, liebevolles Zuhause gefunden hat.

 

UPDATE 26. MÄRZ 2011

Unsere Tierschützerin Maria hat mich gerade telefonisch informiert, dass die Zigeuner mit den kleinen Schwestern von Barny, Pinto und Timon weitergezogen sind! Sie haben die süßen Mädchen mitgenommen, in eine sehr ungewisse Zukunft. Wir sind sehr traurig darüber!

TIMON   Rüde, ca. 4 Monate alt

 

Timon, Barny, Pinto und Akido leben ganz allein auf diesem Grundstück - ganz in der Nähe einer gefährlichen Strasse.

Die Mutter wurde ins Tierheim von Patras gebracht - für die kleinen Kerle ist das Tierheim noch gefährlicher, als sie auf diesem Grundstück zu lassen.

Wie furchtbar!!!

Wir suchen händeringend nach einer Lösung, wo wir die wunderschönen Fellnäschen, sicher unterbringen können.

Die Schwestern der kleinen Burschen, wurden von Zigeunern mitgenommen.

Wir dürfen gar nicht darüber nachdenken, was mit ihnen geschieht.

 

Unsere Tierschützerin Maria, wird sich auf die Suche machen und hofft sehr, dass sie den Standort der 3 kleinen Mädchen ausfindig machen kann, um sie dann vielleicht doch noch retten zu können.

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de