Thea ca.1 Jahr, 42 cm
 
Die Kleine wurde von Angestellten des Tierheimes gerettet. Zigeunerkinder, die am Unigelände leben, hatten Thea an einen Baum gekettet und versuchten die Kleine zu steinigen. Immer wieder wurde mit Steinen auf ihren Kopf geziehlt. Die Angestellten gingen dazwischen, befreiten Thea und nahmen sie mit ins Tierheim. Thea ist sehr ängstlich, aber sie genießt jede Streicheleinheit und bleibt ganz ruhig.
 
       
 

 

Wie graumsam Menschen sein können. Thea spürt, dass es liebe, freundliche Menschen gibt. Wir möchten diese Menschen für sie finden.      

Elke Florin

www.patras-hunde.de

Tel.: 02208 9016920

E-Mail.: e.florin@gmx.de                    

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de