Update 28.10.2015

Thalia hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute umziehen. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 19.10.2015

Thalia ...was soll ich sagen, ich war gleich von Ihr verzückt. Ihre traurigen Augen gehen mitten durchs Herz. Um so mehr habe ich mich gefreut, dass sie gestern gleich als wir Zuhause waren vom Flughafen die ersten Anzeichen machte mit unserem Rüden zu spielen.
Thalia ist sehr unsicher...und schreckhaft, bei jedem lauten Geräusch oder wenn die Stimmen lauter werden schreckt sie zusammen und legt sich flach wie eine Flunder auf den Boden, aber Ihr Schwänzchen wedelt dabei immer wie wild, ich glaube sie weiß das Ihr hier nichts passiert
aber das diese Reaktion einfach in Ihr verwurzelt ist.
Sie macht Ihr Geschäft immer beim Gassigang, ist sehr brav Zuhause, sie hat sich hier eine Ecke ausgesucht neben der Couch wo man sie nicht sehen kann, das gibt Ihr wahrscheinlich mehr Sicherheit und ich lasse sie einfach dort liegen, ich habe Ihr eine Decke hingelegt und dort verbringt sie jetzt die meiste Zeit, wenn man vorbei geht hört man immer den Schwanz auf dem Boden klopfen sie freut sich immer einen zu sehen.
Sie ließ sich brav baden, versteht sich gut mit unserem Rüden und den Welpen der auch hier zur Pflege wohnt akzeptiert sie auch ohne Probleme. Thalia ist sehr freundlich auch zu meiner 13 jährigen Tochter, zu Ihr hat sie auch schnell Vertrauen gefasst, bei den Männern im Haus wird das wohl etwas länger dauern was aber auch daran liegt das die den ganzen Tag nicht da sind.
Thalia braucht Menschen die Ihr Zeit geben anzukommen, ich denke kleinere Kinder wären nichts für sie wegen der Lautstärke sie liebt es ruhig und keine Hektik.
Heute morgen war sie mit mir im Büro und lag vier Stunden brav unter meinem Schreibtisch und hat geschlafen also auch hierfür wäre sie geeignet. Ich bin mir aber auch sicher das sie ohne Probleme alleine bleiben würde. Wer dieser hübschen Hündin die Freude in die Augen zaubern möchte ist herzlich willkommen sie bei uns zu besuchen um sie kennen zu lernen.
 

 

 

Update 24.07.2015

Wir haben neue Fotos von Thalia bekommen die immer noch sehnsüchtig auf ein schönes Zuhause wartet. Thalia leidet im Tierheim sehr unter dem Alltag dort. Sie ist eher schüchtern und das laute Gebelle der anderen Hund fügt ihr zusätzlichen Stress zu. Wir hoffen wirklich sehr das sich jemand in Thalia verliebt und ihr endlich zeigt wie schöne ein Hundeleben sein kann.

 

https://www.youtube.com/watch?v=sTDXbN5g9vg&feature=youtu.be

 

 

 

Update 03.01.2015

Thalia ist gar nicht mehr so schüchtern wie zu Beginn: am Zwingerzaun kam sie direkt angelaufen und hat einen schwanzwedelnd begrüßt. Sie ist auch ganz brav an der Leine mit aus dem Zwinger gekommen, ab und zu hat sie sich nochmal auf den Boden gelegt, aber sie lies sich dann auch wieder sehr gut dazu bewegen wieder aufzustehen und weiterzulaufen.
Sie hat die Streicheleinheiten und die Zuwendungen sehr genossen. Sie sitzt mit fünf weiteren Hunden in einem Zwinger und versteht sich sehr gut mit ihnen.

 

 

 

 

 

Update 01.04.2014

Thalia, ca. 2 Jahre alt, ca. 42 cm groß

Thalia lebte bei einem Bauern auf dem Grundstück angekettet an einem Baum. Nachbarn informierten eine Tierschützerin die sofort zu dem Grundstück gefahren ist um nach Thalia zu schauen. Ihr Besitzer war auch vor Ort und sagte gleich, dass sie den Hund mitnehmen kann, denn er sei nutzlos. Thalia würde nur fressen und nicht seine Hühner bewachen. Die Tierschützerin nahm daraufhin Thalia mit und brachte sie ins Tierheim. Thalia ist eine zurückhaltende, schüchterne Hündin die im Tierheim leidet. Die Lautstärke der anderen Hunden machen ihr Angst. Wir hoffen schnell eine Familie für Thalia zu finden, damit sie erfahren wird wie schön ein Hundeleben sein kann. Thalia kann gerne zu einem vielleicht ruhigeren Hund vermittelt werden, ihre Menschen sollten etwas Geduld mit ihr haben.

https://www.youtube.com/watch?v=zbZ5RwNO5H4&feature=youtu.be

 

 

 

 

 Renate Düser
www.patras-hunde.de

Tel.:   
04624 - 45 15 10
Mail:  renate.dueser@t-online.de

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de