Update 30.01.2019

Die Pflegefamilie kann sich nicht mehr von Susu trennen und sie darf bei ihnen bleiben :-)

Update 27.01.2019

Die hübsche Susu ist seit Mitte Januar in Deutschland auf Pflegestelle und die Pflegemutter ist ganz angetan von der hübschen Susu. Leider passt die ruhige Susu nicht zu der quirligen, aktiven Familienhündin und deswegen hoffen wir ganz schnell ein ganz tolles Zuhause für die Maus zu finden. Susu war anfangs eher unsicher, allerdings ist sie mittlerweile schon recht entspannt geworden.

Die Pflegemutter beschreibt ...Susu wie folgt:
Susu braucht keine anderen Hunde, sie möchte nur ihre Menschen. Sie ist eine ruhige, gelehrige, sensible, zarte Hündin die gerne einen kleinen eingezäunten Garten hätte, denn sie geht nicht gerne zum Pippi machen immer Runden. Das ist ihr zu anstrengend
Susu ist ein Rohdiamant, man hat eine fast fertige Hündin. Sie hat allerdings Jagdtrieb und buddelt sehr gerne.
Susu braucht einen warmen kuscheligen Schlafplatz, das Bett gefällt ihr auch sehr gut. Schlafen ist für sie im Moment sowieso das Größte.
Sie ist Menschen gegenüber nur lieb und freundlich wenn man ihr Vertrauen hat, keinerlei Aggression, wenn sie Angst hat. Bei anderen Hunden spielt die Sympathie eine Rolle .Susu will ihren Menschen gefallen und betüttelt werden .Susu ist Stubenrein, macht nichts kaputt und kann auch schon 2 Stunden alleine bleiben. Beim Tierarzt hat Susu sich vorbildlich untersuchen lassen.
Susu braucht ruhige, liebevolle, sensible Menschen die ihr alles mit Ruhe bei bringen. Männer müssen ihr Herz erst erobern, da ist sie im Moment noch sehr zurückhaltend und vorsichtig und bei Kindern verhält sie sich noch sehr schreckhaft, es sollten also schon ältere und sensible Kinder sein, damit sie ihre Angst verliert.
Es wäre schön, wenn sie ein Zuhause finden würde wo man ihr die Sicherheit, Ruhe und Liebe gibt die sie dringend braucht.

 

 

 

 

 

 

Update 03.10.2018

Susu, ca. 1,5 Jahre alt, ca. 40 cm groß, kastriert

Susu wurde von Tierschützern in der Nähe von einer Landstraße gefunden. Die süße Maus war nur noch Haut und Knochen und die Tierschützer brachten sie gleich zum Tierarzt. Dort wurde Susu dann gepäppelt, geimpft und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Die Tests waren alle negativ und Susu konnte inzwischen auf einer Pension untergebracht werden. Dort zeigt sich Susu als verspielte und freundliche Hündin. Sie ist mit den anderen Hunden verträglich und einfach nur lieb. Wir hoffen jetzt, dass Susu das Glück hat und ein schönes Zuhause findet. Wenn Sie sich in Susu verliebt haben, dann setzen Sie sich mit ihrer Kontaktperson in Verbindung.

 

 

 

 

 

 

Claudia Sopjani

dog-fit@web.de

Tel. 0179/8373779

(Montag bis Freitag ab 20.00 Uhr)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de