UPDATE, 02. Dezember 2011

Souzy darf bleiben. Wir freuen uns sehr für Souzy.

 

UPDATE 10. August 2011

 

 

Hallo Martina,

in der Anlage übersende ich dir ein paar neue Fotos von Souzy. Die sind
mit dem Handy aufgenommen, da sich unsere Digi-Kamera leider
verabschiedet hat, aber ich hoffe es geht auch so.

Souzy hat sich zu einer tollen Hündin entwickelt. Von der Leischmaniose
merkt man gar nichts mehr. Sie geht unheimlich gerne draußen spazieren
und man glaubt es kaum , sie läuft super am Fahrrad. Anderen Hunden
gegenüber benimmt sie sich jetzt nicht mehr ganz so zickig. Sie knurrt
sie nicht mehr an und mit unseren beiden gibt es überhaupt keine
Probleme mehr. Im Gegenteil, mit unserem Tyko tobt sie gerne rum. Im
Haus gehört Souzy eher zu den Ruhigen und ist die totale Schmusebacke.
Souzy bekommt 3 mal tgl. Tbl. gegen die Leischmaniose, diese nimmt sie
aber wie andeer Hunde Leckerchen. Mit diesen Tbl. haben wir ihr Sitz und
Platz beigebracht. Desweiteren bekommt sie Mineraltabletten, die sie
aber nicht dauerhaft einnehmen muß. Dadurch hat sie aber ein ganz
tolles, gelänzendes Fell bekommen.

So demnächst mehr über unsere Knuddelbacke.

LG Karin

 

   


UPDATE 23. JUNI 2011

 

 

Hallo Martina,
 
Souzy geht es mittlerweile viel viel besser. Die Wunden sind alle zugeheilt und es wachsen schon wieder Haare darüber. Mit unseren Hunden kommt sie mittlerweile ganz gut klar, hat aber gleich zu Anfang unsere kleine Hündin gebissen. Vielleicht weil es ihr so schlecht ging. Sie hat aber draußen ein Problem mit Hunden. Sie knurrt jeden an und hat schon mehrfach versucht zuzubeißen. Muß man sicherlich dran arbeiten. Unsere Kinder sind 12 und 14 Jahre alt. Das klappt ganz wunderbar. Ganz kleine Kinder würde ich aber von abraten. Souzy ist sonst eine total liebe und verschmuste Hündin, die man im Haus kaum bemerkt, außer daß sie manchmal ganz schön schnarcht. Sie läßt sich am liebsten den ganzen Tag kraulen und knuddeln. Mittlerweile rennt sie auch auf der großen Wiesen mit viel Spaß umher und wälzt sich mit Wonne im Gras. Ich hänge noch ein paar Fotos an und hoffe, dass wir für unsere Schmusebacke ein schönes Zuhause finden werden.
 

LG Karin Berse

 

 

 

UPDATE 15. JUNI 2011

Souzy ist auf dem Weg der Besserung. Ihre Wunden sind fast zugeheilt!

Dank der liebevollen Pflegefamilie, geht es ihr auch seelisch besser. Man kann sagen - Souzy ist angekommen.

Ihre Familie, in der sie für immer bleiben darf, wird allerdings noch gesucht

UPDATE 06.JUNI 2011

Leider keine gute Nachricht

Wir machen uns große Sorgen um unsere Souzy.

Souzy ist schwer an Leishmaniose erkrankt - die Behandlung schlägt nur sehr zögerlich an.

Offene Stellen an den Knien, die nur zögerlich zuwachsen, bereiten Souzy große Schmerzen. Was ihr aber den größten Stress bereitet, sind die anderen Hunde auf ihrer Pflegestelle. Damit haben wir nicht gerechnet....

Karin - die Pflegemama von Souzy - kümmert sich rührend. Sie fährt täglich mit Souzy zur Tierärztin, um die Verbände wechseln zu lassen. Souzy hat an den Knien offene Stellen, das Wechseln der Verbände ist schmerzhaft...

Karin ist eine wunderbare Pflegemama, wären da nicht die eigenen Fellnäschen, mit denen sich Souzy nicht versteht. Souzy hat schon zweimal geschnappt, wir vermuten, dass Souzy starke Schmerzen hat und deshalb von den anderen Hunden genervt ist.

Dieser psychische Stress ist nicht förderlich für die Genesung von Souzy - deshalb suchen wir händeringend einen Einzelplatz für Souzy.

Ihre Menschen sollten bereit sein, mit Souzy zum Tierarzt zu gehen, sie liebvoll zu betreuen - Souzy ist sehr menschenbezogen.

Ganz DRINGEND würden wir auch Spenden für Souzy benötigen oder eine Patenschaft. Damit wäre Souzy und der Pflegestelle schon sehr geholfen.
Jeder kleinste Betrag ist willkommen.
Herzlichen DANK dafür!!!

Bitte helfen Sie Souzy und melden sich bei uns - wir wollen sie nicht verlieren

 

 

 

 

UPDATE 25. MAI 2011

Mein persönlicher Seestern ist heute sicher in Frankfurt gelandet. Ich freue mich soooo sehr für diese wundervolle Hündin (die Maus ist ganz bestimmt ein Chow-Chow-Mix, die blaue Zunge hat sie uns gezeigt).

Ihr Pflegefrauchen Karin hat sie mit großer Freude empfangen. Wir werden ganz sicher berichten :-)))

UPDATE 13. APRIL 2011

Souzy - wird von Mensch und Tier geliebt. Im Tierheim von Patras wird sie liebevoll "Queen" genannt :-)))

Sie ist ca. 1-2 Jahre alt, etwa 50 cm hoch, kastriert

Die Familie, die Souzy adoptiert, wird sich glücklich schätzen können, solch' einer wundervollen Hündin, ein liebevolles Zuhause zu schenken.

Für mich sieht sie aus, wie ein kleiner Teddybär :-)))

 

....dieser Blick, diese wunderschönen Augen - sie nehmen mich gefangen

....stundenlang könnte ich sie knuddeln :-)))

....wir würden uns so sehr freuen, wenn wir Souzy auf unsere Reiseliste setzen könnten

...sie wartet darauf ihr Köfferchen zu packen :-)))

SOUZY   Hündin und Weggefährtin von Kenan

Wir wissen noch nicht viel über Souzy - es ist am 22.03.2011 gelungen, Souzy & Rouby einzufangen und ins Tierheim von Patras zu bringen.

Sobald wir mehr wissen, werden wir Sie informieren.

Kenan ist jetzt ganz allein auf der Strasse.

Rouby die kleine Maus sucht Schutz bei Kenan....

Wenn Sie Souzy ein Zuhause schenken wollen, dann melden Sie sich bitte bei

MARTINA & RUDI FORTWÄNGLER
www.patras-hunde.de

Tel.: 02694/911559

Mail: ahrtal-paint-horses@web.de

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de