Update 16.04.2014

Wir haben neue Bilder von Roula aus ihrem Zuhause bekommen :-)

 

 

Update 04.04.2014

Sotiroula hat ein schönes Zuhause gefunden und sie durfte heute umziehen. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 19.03.2013

Roula blüht von Tag zu Tag mehr auf, wenn Sie draußen ist sprüht Sie gerade so vor Lebensfreude und zeigt keinerlei Ängste vor irgendwas, sei es der Straßenverkehr, anderen Fußgängern oder Fahrrädern.
Im Haus ist sie viel unsicherer und schreckt oft noch bei plötzlichen Geräuschen zusammen, aber auch das wird sich sicherlich mit der Zeit noch legen, da bin ich sicher. Am liebsten hält sie sich bei schönem Wetter im Garten auf. Wenn man sich intensiv und geduldig mit Ihr beschäftigt schenkt Sie einem gerne Ihr Vertrauen.

 

 

Update 07.03.2014

Roula geht es sehr gut, Sie hat schön zugenommen, man sieht keine Knochen mehr, heute haben wir nochmal gebadet um den letzten Dreck und die Krusten aus dem Fell zu spülen. Sie wird immer mutiger, hat die Couch eingenommen und fest im Griff. Unsicher und vorsichtig ist sie noch, hastige
Bewegungen oder Geräusche erschrecken Sie noch manchmal, wenn ich die Leine mal zu schnell bewege schreckt Sie zusammen, was muss Sie wohl erlebt haben, ich kommentiere das dann nicht, sie soll ja lernen das Ihr nichts geschieht und Ihr hier niemand was böses will. Alltagsgeräusche machen Ihr schon nichts mehr aus. Sie ist immer noch total brav und ruhig Zuhause.
Wir waren auch die Woche das erste Mal bei meinen Eltern zu Besuch, dort lief Sie ohne Ängste mit durch den Hauseingang in den zweiten Stock und später wieder runter, ich hatte schon befürchtet das ich sie tragen muss aber
nein, sie lief Rusty gleich nach er gibt Ihr viel Sicherheit, wo er hingeht geht Sie mit. Sie war auch total brav und freundete sich gleich mit der Hündin meines Bruder an. Roula spielt sehr gerne mit anderen Hunden, Sie rennt generell
gerne ist lauffreudig, wäre also auch für sportliche Menschen geeignet. Super wäre auf jeden Fall ein Ersthund das gibt Ihr unwahrscheinlich viel Sicherheit. Sie ist so hübsch und freundlich zu jedem, Ihr Schwänzchen ist ständig am klopfen wenn man Sie nur ansieht, einfach ein Hund zum liebhaben.

 www.myvideo.de/watch/9489446/Sotiroula_Chefin_auf_der_Couch

 

Update 27.02.2014

Roula ist nun seit vier Tagen bei uns und hat sich sichtlich erholt, die Rippen sieht man schon nicht mehr so deutlich, kein Wunder was dieser "kleine" Hund  alles verspeisen kann. Die letzten Tage bekam Sie 5 x am Tag Futter schön verteilt über den Tag und natürlich einige Leckerlis, die Sie auch gerne nimmt. Sie verträgt sich sichtlich gut mit unserem Rüden, schmust mit  ihm, wartet schön bis er fertig ist mit fressen, damit Sie die "Reste" auch noch verschlingen kann. Ihr Hunger ist unermesslich groß, stiehlt daher auch schon mal "unbeobachtet" das Crossoint vom Frühstückstisch. Man kann Ihr aber
nicht böse sein, wenn man sie anschaut denkt man nur, "friss Du kannst es vertragen". Zuhause verhält Sie sich noch sehr
ruhig, schläft viel, macht keinerlei Probleme morgens wenn ich zur Arbeit gehe, dann gibt es ja auch einen leckeren Ochsenziemer
damit Sie erst mal beschäftigt sind die Beiden, ich kann Sie da auch ohne Bedenken alleine lassen, Futterneid kennen die beiden
nicht. Wenn man Zuhause auf Sie zugeht, ist sie noch sehr unsicher und sucht dann Ihre Ecke auf, aber liegt Sie dann auf Ihrem Platz
freut sie sich wenn man kommt um mit Ihr zu schmusen, anfangs lag Sie noch völlig verkrampft da, jetzt läßt Sie schon locker und
gibt auch Ihren Bauch frei zum streicheln.
Spazieren gehen ist aber Ihre Lieblingsbeschäftigung, Sie springt und hüpft dann freudig neben einem her, leider noch an der Schleppleine,
Sie würde so gerne losrennen aber dafür ist es noch zu früh. Draussen sucht Sie auch immer die Nähe und den Kontakt Ihrer Menschen,
sieht sich immer um ob wir auch wirklich kommen, Sie fährt auch ohne Probleme mit dem Auto mit und wartet bis ich sage das sie rausspringen darf.
Ich bin wieder mal begeistert vom super tollen herzlichen Wesen der Pointer, Sie ist ein kleines Engelchen das schon soviel durchmachen mußte
ich hoffe sehr Sie findet schnell Ihr Menschen, damit Sie sich nicht zu sehr an uns gewöhnt und dann wieder vom Menschen "entäuscht" wird
weil sie gehen muss.
 

www.myvideo.de/watch/9478789/Sotiroula 

 

 

 

Update 24.02.2014

Sotiroula durfte gestern nach Deutschland zur ihrer Pflegestelle reisen. Leider hat Sotiroula in den letzten Wochen noch mehr an Gewicht verloren und sie ist sehr dünn. Wir sind alle sehr froh, dass sie jetzt in Sicherheit ist und liebevoll aufgepäppelt wird. Vom Wesen ist sie eine freundliche, noch etwas vorsichtige Hündin. Ihre Pflegestelle wird in den nächsten Tagen noch einen ausführlichen Bericht schicken. Die ersten Bilder haben wir bereits bekommen.

 

 

 

 

Update 20.01.2014

Sotiroula ist eine wirklich ganz liebe Maus, ganz zart und klein (nur ca. 45cm Schulterhöhe), verträglich und dazu ist sie noch wunderhübsch geworden... unverständlich, dass sich noch keiner für sie interessiert hat :-(
Sie ist auch gar nicht mehr schüchtern, sondern kommt ganz fröhlich auf einen zu gelaufen.

 

 

 

 

Update 01.08.2013

wir haben neue Bilder von Sotirula bekommen und können es gar nicht glauben wie toll sie sich entwickelt hat. Die Behandlung der Ehrlichiose ist auch abgeschlossen und auf Leishmaniose wurde sie ja negativ getestet. Aufgrund der neuen Bilder könnte Sotirula eine Pointer-Mix Hündin sein. Sie ist am Anfang bei Fremden Menschen erst etwas schüchtern, genießt aber nach kurzer Zeit dann doch sehr die Streicheleinheiten.

 

 

 

 

Update 25.06.2013

Wir haben neue Bilder von Sotiroula bekommen und freuen uns sehr über ihre Entwicklung. Sie hat sich schon sehr gut erholt und ihr geht es immer besser. Was ihr jetzt noch fehlt ist eine Familie um ein schönes Hundeleben zu führen was sie bis jetzt wohl nie erlebt hatte.

 

 

 

Update 17.06.2013

Sotiroula, 1,5 - 2 Jahre alt, Hündin

Einer unserer Tierschützer hat in der Nähe von Patras in der Mülltonne Sotiroula gefunden. Sie wurde einfach entsorgt und sollte mit der Müllabfuhr abgeholt werden. Er nahm Sotiroula aus der Mülltonne, ihr ganzer Körper war voll mit Zecken, Flöhen und Läusen. Er brauchte sie gleich zur Tierärztin nach Patras und sie wusste nicht ob Sotiroula die Nacht überleben wird. Sie musste eine Bluttransfusion bekommen und überlebte wirklich die Nacht. Bei ihrer Blutuntersuchung stellte sich heraus, dass sie Ehrlichiose positiv ist und Leishmaniose negativ. Inzwischen geht es ihr schon viel besser und sie ist in einer Pension in Patras untergebracht worden. Sotiroula nimmt immer mehr zu, zeigt sich als unkomplizierte und liebe Hündin. Sie ist nicht ängstlich und läuft bereits an der Leine. Wenn Sie Sotiroula ein schönes Zuhause schenken möchten, dann nehmen Sie Kontakt mit ihrer Vermittlerin auf.

 

 

 

so sah Sotiroula aus, als sie in die Tierarztpraxis gebracht wurde 

 

 

 

 

 

Renate Düser

Telefon: 04624/451510

renate.dueser@t-online.de

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de