Update 17.02.2014

Hallo Frau Sopjani,
 
 
wir hatten eine gute Rückfahrt und Snapi/Dino war sehr lieb während der Rückfahrt. Er hat ruhig auf der Rückbank gelegen und weder gebellt noch gejault.
 
Übrigens, der Familienrat hat beschlossen, dass er jetzt Paco heisst. Er hat sich schon sehr gut eingelebt. Anbei schicke ich Ihnen ein paar Fotos.
 
Paco und unsere Katzen verstehen sich schon ganz gut. Er fordert sie immer zum spielen auf, aber dazu sind unsere 3 (noch) nicht bereit. Wenn es Futter gibt, dann steht immer einer unserer Kater direkt neben Pacos Futternapf, in der Hoffnung auch was abzubekommen. Das macht Paco überhaupt nichts aus, aber er gibt nichts ab. Er hat jedenfalls keinen Futterneid. Er hat jetzt schon alle Herzen im Sturm erobert, weil er ein so nettes und charmantes Wesen hat.
 
Auf einem Bild sehen Sie Paco im Bett unserer Tochter. Als er bei unserem Sohn geschlafen hat, haben wir leider kein Bild gemacht. Außerdem hat er sich als seinen Lieblingsplatz einen der Katzenschlafplätze ausgesucht. Ist zwar ein bisschen klein, aber ihn stört das nicht.
 
Einen schönen Dank noch mal an Sie Frau Blum, Sie haben Paco in seinen ersten Monaten in Deutschland sehr liebevoll aufgenommen, so dass er zu einem sehr entspannten und ausgeglichenen Junghund herangewachsen ist.
 
Wir werden Sie über die Weiterentwicklung auf dem laufenden halten.

 

Update 07.02.2014

Snapi hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute umziehen. Wir wünschen ihm viel Glück.

Update 08.01.2014

Neues von Dino!

Weihnachten und Silvester haben wir ohne Probleme überstanden. Dino ist ein ganz toller Hund, der jeden Tag mehr lernt und immer neugieriger wird. Auch in fremden Wohnungen läuft er sofort frei herum und beschnüffelt alles. Mit Katzen kommt er sehr gut klar. Solange sie ihm nichts tun ist er neugierig, hält aber vorsichtshalber einen Sicherheitsabstand ;) Er ist ein Kuschelhund, der auch wild toben kann. Bei fremden Menschen und Hunden ist er super lieb. Ein Traumhund :)

 

 

Update 04.12.2013

Dino ist jetzt einen Monat bei mir, wird jeden Tag frecher und macht alle Dummheiten, die ein junger Hund so macht ;) Bei anderen Hunden ist er anfangs ängstlich, was sich nach kurzer Zeit legt. Dann beschnüffelt er sie ganz freundlich und möchte spielen. Im Moment üben wir gerade fleißig das Kommando "Bleiben". Er ist ein richtiger Kuschelhund und liebt es gestreichelt zu werden :)

 

 

Update 03.11.2013

Snapi (gerufen Dino) macht sich ganz toll! In der einen Woche, in der er bei mir ist, hat er schon ganz viel gelernt und sich toll entwickelt. Draußen ist er noch etwas schüchtern, vor allem an der Straße und bei fremden Menschen. Aber das wird jeden Tag besser :)

Er kann Sitz, Platz, mehrere Stunden alleine bleiben und ist stubenrein. In der Wohnung fängt er langsam an zu spielen und alles aus zu probieren ;) Auto fahren klappt schon sehr gut, sobald er im Auto ist ;) Der Weg dorthin klappt mit Leckerlies aber auch schon sehr gut.

Vor fremden Gegenständen oder Geräuschen hat er erst mal Angst, wenn man ihm aber alles mit viel Geduld zeigt gewöhnt er sich recht schnell daran.

Eine ruhigere Gegend, vielleicht nicht unbedingt an einer stark befahrenen Straße, wäre für Dino sicher von Vorteil.

Er ist ein ganz ruhiger lieber Kerl, der viel gestreichelt werden möchte :)

 

 

Update 25.09.2013

Wir haben neue Fotos von Snapi bekommen und hoffen sehr, dass er jetzt endlich seine Familie findet. Drei seiner Geschwister sind schon lange vermittelt. Snapi lebt noch auf einer Pension in Griechenland aber leider auch nur in einem Zwinger. Wenn Sie Snapi ein schönes Hundeleben schenken möchten, dann nehmen Sie Kontakt mit seiner Vermittlerin auf.

 

 

Update 31.07.2013

wir haben neue Bilder von Snapi bekommen

 

 

Update 09.06.2013

Wir haben neue Bilder von Snapi bekommen. Er und seine Geschwister leben zusammen auf einer Pension in Griechenland. Die Welpen sind ihrem Alter entsprechend verspielt und zeigen sich nicht ängstlich. Snapi ist noch recht klein und wir gehen davon aus, dass er eher ein klein bis mittelgroßer Hund wird.

 

 

Update 08.05.2013

Snapi, ca. 5 Wochen alt, Rüde

Snapi und seine Geschwister wurden in einem Waldabschnitt neben ihrer vergifteten Mutter gefunden. Unsere Tierschützerin hat die kleinen sofort mitgenommen bis auf einen Welpen. Dieser hatte sich in einer kleinen Höhle versteckt, aber unsere Tierschützer versuchen weiterhin ihn zu fangen. Jetzt werden die kleinen auf einer Pflegestelle aufgepäppelt und wir hoffen, dass sie es alle schaffen werden. Die Welpen werden geimpft, gechipt, entwurmt und werden Ende Juli / Anfang August ausreisefertig sein. Die Mutter der Welpen war eine mittelgroße Hündin von ca. 45-50 cm, der Vater ist uns leider unbekannt. Wenn Sie sich in den kleinen Snapi verliebt haben, dann nehmen Sie Kontakt mit seiner Vermittlerina auf.

 

 

 

 

Claudia Sopjani

dog-fit@web.de

Tel: 0179-8373779 (Mo-Sa. ab 19.30 Uhr, Sonn- und Feiertage ganztags)

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de