UPDATE 21. MAI 2011

Wir haben Post :-)))

 

 

Es war Liebe auf den ersten Blick, was sich zwischen Sam und ihrem Herrchen ereignet hat (wie man unschwer erkennen kann :-)))

Auch Fiwos hat sich unsterblich in seine vierbeinige Kumpanessa Sam verliebt.

Wir freuen uns sehr über diese Entscheidung und werden ganz sicher die Chance erhalten, weiter über die "Patras-Hunde" Sam und Fiwos, zu berichten.

 

 

 

 

 

Liebe ist ......immer wieder zu Vertrauen, gell Sami :-)))

Sami ist am Samstag recht selbstsicher aus ihree Box entsprungen und hat sich erst einmal ganz genau von Fiwos untersuchen lassen.
Zuhause angekommen musste Sie erst einmal ganz viel fressen und trinken. Sie lag dann mit dickem Bauch neben ihren Napf und hat ihn fleißig bewacht.
Sami läuft gut an der Leine, macht ihr Geschäft draußen und nicht im Haus, und ist ansonsten sehr bemüht alles richtig zu machen. Fiwos und Sami sind ein richtiges Paar, wenn sich Fiwos nach links bewegt, bewegt sie sich auch nach links und wenn wir Fiwos rufen, kommt sie auch.

Sami ist ganz ruhig, sehr Liebe bedürftig und sehr ängstlich. Fast alle Geräusche wie elektrische Zahnbürste, Fotoapparat, Saubsauger oder laute Geräusche draußen machen ihr Angst. Sie kommt dann zu einem und muß ihren Kopf verstecken und braucht dann ganz viel Liebe und Ruhe. Ich glaube mit ganz viel Geduld hat man mit Sami in kürzester Zeit eine wahre Freundin und Begleiterin.
Neben ihrer Ängstlichkeit kann sie ganz ausgelassen Spielen und Rennen. Sie ist ein idealer Zweithund, der sich gerne an einem anderen Hund anlehnt und ein weing leiten lässt.

 

Wenn Sami mit den anderen alleine Zuhause ist, geht sie brav ins Körbchen und wartet bis man wieder kommt....also keine Zerstörwut!
Sie ist eine wahre Lady, hübsch, weich, verschmust und weckt in jedem den Beschützerinstinkt, da sie so einen traurigen Blick hat.
Man merkt nur in Bezug aufs Fressen den Strassenhund in ihr...kein Mülleimer ist vor ihr sicher, alle Katzen- und Hundenäpfe müssen von ihr geleert werden und was auf der Strasse oder im Wald rumliegt wird gefressen. Also da besteht noch großer Erziehungsbedarf. Zur Hundeschule muß sie auch noch, Komandos sind ihr fremd!!!!
Mit Katzen versteht sie sich übrigens auch super!!!
Es ist einfach ein toller Hund mit ein paar Ecken und Kanten......so wie ein Hund sein soll.
Anbei die ersten schönen Fotos von ihr.
Alles Liebe, Simone und Familie

Lassen wir die nachfolgenden Bilder auf uns wirken! Geschichten, wie diese, von Sami und Fiwos, geben uns die Kraft im Tierschutz weiterzumachen.

 

Fiwos und "seine" Sami :-)))

 

 

 

 

 

UPDATE 21. MÄRZ 2011

Samantha ist am 19.03.2011 sicher in Hamburg gelandet.

 

 

 

 

 

Aber einem Angestellten der Stadt, der auf diesem Hof arbeitete, war dieses Rudel ein Dorn im Auge!
Er legte Giftköder aus, um diese wunderschönen Hunde los zu werden!

 

 

 

    KONTAKT
    Renate Düser

    www.patras-hunde.de
    Tel.:         04624 - 45 15 10
    E-Mail:    renate.dueser@t-online.de

 

 


 

...bitte helfen Sie uns dabei, für diese wundervolle Hündin, ihr Zuhause zu finden

 

 

 

2 Hunde aus dem Rudel fraßen davon und starben qualvoll.
 
Drei Fellnasen hatten Glück - der Bürgermeister rief im Tierheim an, um die 3 überlebenden Tiere abholen zu lassen!
Die Tierheimleiterin ließ sie abholen!

Leider hatte noch eine weitere Hündin, die beste Freundin von Samantha und Patch, von dem Gift gefressen, auch ihr konnte nicht mehr geholfen werden.

Auch sie starb!

Samantha und Patch, war sehr traurig, dass ihre Freundin nicht mehr da war! 
Anfangs suchten sie nach ihr und liefen unruhig im Zwinger auf und ab - aber sie mußten sich damit abfinden, dass sie nun allein waren!

Ihre Freundin war weg.

Samantha ist ein liebe Hündin, die mit Mensch und Tier sehr gut klar kommt.

Sie liebt Streicheinheiten, die sie leider nur selten bekommt. Sie sehnt sich sooo sehr nach ihren Menschen!!

Die Tierschützerin Maria sagt - bei Samantha hat sie immer den Eindruck, als ob sie bei jedem ihrer Besuche die Frage stellt:

 

*****

Nachfolgend Samanthas traurige Geschichte, die nun Gott sei Dank der Vergangenheit ist :-)))

SAMANTHA und PATCH lebten zusammen mit einem kleinen Rudel auf einen Hof, der der Stadt Patras gehörte!
Friedliche, freundliche Tiere, sie taten keine Fliege etwas zu leide!

 

 

        ….geht es los???? Habt Ihr meine Familie gefunden??? :-)

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de