Update 19.12.2012

Sakis hat sich bei uns schon sehr gut eingelebt, er wird immer mutiger und
teilweise schon (für seine Verhältnisse) fast ein bisschen übermütig. Wenn
er seine Ängstlichkeit zwischendurch mal komplett vergisst, dann springt er
aufs Sofa oder springt einem vor Freude mal fast ins Gesicht. Vor allem wenn
er kurz vorher mit Lotta gespielt hat.
Beim Gassi gehen ist er schon richtige vorbildlich. Er hat sehr schnell
gelernt, dass er rechts gehen soll und kann (mit Leberwurst) auch schon fast
ein bisschen Fuß laufen. Auf seinen Namen reagiert er schon ganz gut, er
kommt fast immer direkt angelaufen wenn man ihn ruft - gibt ja dann auch
immer Leckerchen...
Er liebt joggen, das habe ich heute das erste Mal mit ihm ausprobiert, da
ist er dann wie ausgewechselt. Das macht richtig Spaß!
Autofahren macht ihm auch nix aus, findet er glaub ich recht entspannt. Er
kann auch schon prima einige Zeit alleine im Auto warten, er macht dann
nichts kaputt, jault nicht rum, sondern legt sich hin und wartet brav. Nur
ins Auto rein muss man ihn noch tragen, is ihm zu hoch, raus geht aber schon
prima. Er lässt sich aber ohne zu murren ins Auto heben, ist auch, sobald er
im Auto ist, total entspannt. Die meisten anderen Hunde findet er klasse,
Pferde komisch. Bei Spazieren hier in der ländlichen Gegend ist er völlig
relaxed - das gefällt ihm glaub ich ganz gut hier...

Soweit, ich bin total happy mit dem Süßen, der entspannt mich richtig! Und
Nadja und Lotta finden ihn auch toll - wobei Lotta noch nicht ganz begriffen
hat dass der hier jetzt wohnt... Sie benimmt sich aber sehr sozial ihm
gegenüber. Er darf ihr sogar das Spielzeug klauen. Nur beim Essen ist sie
noch der Boss. Aber passt super! Vielen Dank dass das alles so gut geklappt
hat.

 

Update 16.12.2012

Sakis hat ein tolles Zuhause gefunden und durfte heute umziehen. Wir wünschen ihm viel Glück.

Update 02.11.2012

 

Sakis lebt zur Zeit noch bei einem Mann mit noch weiteren Hunden zusammen. Leider kann Sakis dort nicht mehr lange bleiben und in Athen gibt es dann keine andere Möglichkeit als die Straße. Sakis ist noch etwas scheu und muss noch viel lernen. Ein souveräner Ersthund an seiner Seite würde ihm bestimmt helfen. Wenn sie Sakis ein schönes Zuhause oder eine Pflegestelle schenken möchten, dann nehmen sie Kontakt mit seiner Vermittlerin auf.

 

UPDATE 09. Januar 2012

Sakis ca. 6 Monate / Stand Oktober 2011

 

UPDATE 31. Oktober 2011

Sakis ist zu einem wunderhübschen Hundemann herangewachsen, was ihm jetzt nur noch fehlt, ist eine liebe Familie

Sakis ist wie seine Geschwister ein scheuer Hund, der langsam Fortschritte macht, da er regelmäßig von einem Hundetrainer unterrichtet wird. Fremden gegenüber ist er sehr zurückhaltend. Trotz Allem ist Sakis ein Herz von Hund, sehr lieb.

 

Sakis als kleiner Welpe

 

 

 

 

Möchten Sie die Familie sein? Dann melden Sie sich bitte bei:

 

Gabi Bergel

Tel. 05623/930300

Handy: 0152/29569153

gabi.bergel@gmx.de

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de