Update 05.04.2013

River hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute umziehen. Wir wünschen ihm viel Glück.

Update 01.03.2013

wir haben neue Bilder von River der in seiner Pflegefamilie Rudi gerufen wird bekommen.

 

 

Update 16.02.2013

hier der erste Zwischenbericht. Zuerst haben wir River umgenannt, mein Mann wollte unbedingt einen deutschen Namen und er wird nun Rudi gerufen (er hört aber noch auf keinen der beiden). Im Haus ist er noch sehr unsicher, wenn man auf ihn zugeht. Meist läuft er dann weg. Wenn er irgendwo liegt, bleibt er liegen und lässt sich auch schon mal streicheln. Aggressiv ist er überhaupt nicht, die Katze ignoriert er bisher – wir geben aber auch sehr acht, dass die beiden nicht alleine miteinander in einem Raum sind.

Heute Morgen habe ich es nicht früh genug geschafft, ihn nach draußen zu bringen, da hat er halt ins Esszimmer gepinkelt. Morgen früh ziehe ich zuerst mich an und schnappe dann den Hund. Ich glaube, es war für die erste Nacht einfach zu lange. Oben hat er nicht hingemacht, erst hier unten, da muss ich einfach schneller sein.

Vor der Treppe im Haus hat er ziemlich Angst. Gestern habe ich ihn noch rauf und runter getragen, dann habe ich ihm irgendwann unten den Weg abgeschnitten, dass er nur noch raufkonnte, das hat funktioniert. Nur runter ging noch nicht. Vorhin habe ich es aber oben auch so gemacht, und er ist dann fast auf dem Bauch runtergekrochen – und wurde dafür ordentlich gelobt und belohnt. Leider ist er nicht sehr verfressen, so dass man mit Leckerlies nur arbeiten kann, wenn er nicht gerade Angst hat, sonst nimmt er nichts. Hoppla, gerade ist er fast alleine die Treppe hoch, schon ein Fortschritt.

Beim Spazierengehen ist er sehr angenehm, er zieht fast nicht an der Leine. Wenn allerdings Leute entgegen kommen, kriegt er Panik und versucht zu fliehen oder legt sich hin. Wir haben immer Halsband und Geschirr dran und die Leine in beiden eingehängt. Draußen läuft er relativ entspannt, zieht nicht, ist sehr interessiert und schnüffelt viel – jetzt ist er auch noch alleine die Treppe wieder runter, ich bin echt platt…

Wenn’s so weitergeht, wird er bestimmt bald ein super Familienhund…

Ich habe Ihnen ein paar Bilder von Ruben (unserem Jüngeren) und Rudi angehängt, die haben wir heute Mittag beim Spazierengehen gemacht. Keine Sorge, ich bin immer dabei und lasse die Kinder noch nicht alleine mit dem Hund raus.

Beim nach Hause gehen will Rudi nicht in die Nähe des Eingangs, da muss ich mir noch überlegen, wie wir das hinkriegen. Wenn er erst mal im Garten ist, geht’s inzwischen, dann komme ich auch bis zur Haustür und kann sie öffnen. Ich habe ein bisschen das Gefühl, dass er dann vielleicht noch länger draußen bleiben will. Morgen und am Wochenende werden wir eine längere Runde machen, vielleicht klappt es ja.

 

 

 

Update 04.10.2012

 

 

 

 

Update 07.09.2012 neue Bilder

 

 

Update 18.08.2012

River, ca. 1-2 Jahre, ca. 50 cm.

River wurde in einem ca. 3 Meter hoch betonierten Kanal entdeckt, er ist wohl abgerutscht und in das zur Zeit trockene Kanalbett gestürzt. Allein wäre er dort nicht mehr herausgekommen. Eine Tierschützerin ging ab da jeden Tag zur Schlucht und fütterte River. Es fanden sich freiwillige Helfer, die River aus seiner misslichen Lage befreiten. River war sehr verängstigt bei seiner Rettung. Er wurde sofort zu unserer Tierärztin gebracht, die feststellte, dass es River gesundheitlich gut geht, er stand jedoch noch ziemlich unter Schock. River hatte noch einmal Glück, denn er wurde in einer privaten Pflegestelle in Patras untergebracht. Nun fasst er langsam Vertrauen in die Menschen. Die täglichen Besuche tun ihm gut und er lässt sich inzwischen auch streicheln, lässt die Nähe zu. Wir suchen für River Menschen, die ihm endgültig zeigen, wie schön das Leben eines Hundes sein kann, ein kuscheliges Körbchen, vielleicht an der Seite eines Fellfreundes, im Sommer über Wiesen tollen und im Winter durch den Schnee stapfen,  im See schwimmen ... 

Möchten Sie mit River diese schönen Dinge erleben?

 

 

 

Renate Düser

www. patras-hunde.de

Tel. 04624-451510  

E-mail: renate.dueser@t-online.de

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de