UPDATE 02. NOVEMBER 2010

Renato hat einen neuen Namen - er wird in seiner neuen Familie DINO genannt!

Neue Bilder folgen....

UPDATE 17. OKTOBER 2010

EINE WUNDERVOLLE NACHRICHT - RENATO HAT SEIN ZUHAUSE GEFUNDEN. GESTERN IST ER ZU SEINER FAMILIE GEZOGEN. SANDY UND BIENE HABEN IHN BEGLEITET....

WIR FREUEN UNS SEHR FÜR DIESEN TOLLEN HUND UND WÜNSCHEN IHM UND SEINER FAMILIE VIEL FREUDE UND GLÜCK.

 

.....ein kleines bisschen unsicher schaut er noch aus! Das wird sich bestimmt schnell ändern! WIR WERDEN BERICHTEN.....

 

 

RENATO KAM 29.09.2010 IN DEUTSCHLAND AN

Renato & Giouli Ankunft von Patras in Athen

Renato sagt: "Aufgepasst..... mein rechtes Ohrchen steht bereits.
Bald steht das zweite.....?!"

Alles war interessant für ihn am Airport. Ein sehr freundlicher kleiner Rüde.

Alles Gute für den kleinen Racker, wir wünschen ihm ein gutes neues Zuhause.

 

ER WURDE SEHNSÜCHTIG VON SEINER PFLEGEFAMILIE ERWARTET

Seine Familie schreibt

Hallo Ihr Lieben,
 
Renato ist gut angekommen, am Flughafen (also am Parkplatz) haben wir ihn nicht aus seiner Box bekommen, ich konnte ihn nicht anfassen, er war ziemlich verstört, gefressen und getrunken hat er aber gleich. Wir sind dann gleich losgefahren und waren eine gute Stunden später daheim.
 
Wir haben Renato dann samt Box in den Garten gestellt, Box auf und abwarten.

 

 
Wir haben dann alle ne gute Stunde im Garten miteinander einfach machen lassen. Renato hat Knochen geknurpst, versucht mit Curly zu spielen, sich den Dylan vom Leib gezwickt und tatsächlich nach mir geschnappt als ich seinen Knochen wegnehmen wollte, das haben wir dann gleich geklärt, er hats kapiert, dass das alles MEINE Knochen sind, und er aber gerne einen haben darf.

Renato hat dann meinen Hausschuh durch den Garten getragen (der ist voll Welpi, obwohl wir erschrocken sind, so groß haben wir uns ihn nicht vorgestellt; auf der anderen Seite können wir dann schon besser mit ihm Gassi gehen).
 
Dann sind wir zum Abendspaziergang aufgebrochen, er hat sich super brav das Geschirr anziehen lassen, ist total brav mit raus, der hat keine Minute gezögert, und wir sind dann ne halbe Stunde mit allen gegangen (hat prima funktioniert).
 
Für heute Nacht haben wir ihm seine Flugbox unten dick mit Decken ausgepolstert (er ist zwar die Treppen schon raufgekommen, aber oben gefällt es ihm noch nicht, wahrscheinlich zuviel Trubel) und als ich ihm eben sein Abendessen (Gemüse mit Hackfleisch) gebracht hab, lag er schon drin im Kistchen, Abendessen wurde mit einer Begeisterung verschlungen, jetzt schau ich gleich nochmal nach ihm, vielleicht will er nochmal in den Garten (Geschäftchen hat er alle brav draussen gemacht) und dann ist Feierabend für heute.
 
Ich versuch Euch nachher noch ein paar Bildchen schicken.
 
LG
Biene

...so langsam wird Renato zutraulich :-)

Dylan und Dolino haben Renato freundlich empfangen

Renato geniesst seinen Knochen

Renato        ...erst ein paar Tage alt  
         


ELENI und GIOULI - zwei Tierschützerinnen in Patras - leben in einem kleinen Häuschen in Strandnähe.
Ein schöner Garten, ist der ideale Spielplatz ihrer Hunde FREDDY und LEFKI!

Es war wieder mal so ein wunderschöner Maimorgen und Eleni wollte mal schnell zum Bäcker, um Brötchen zu holen.
Sie öffnete das Gartentor und erstarrte, vor ihr lagen zwei Welpen, die Nabelschnur war noch dran und die Äugelchen waren noch geschlossen.
Gerade geboren - höchstens 1-2 Tage alt!
Eleni nahm die Hunde behutsam auf den Arm, brachte sie in den Garten und rief Giouly.
Sie ging nochmals vor das Gartentor und schaute sich um, ob sie vielleicht die Mutter finden konnte, die sicher ihre Welpen suchte.

Leider - war weit und breit keine Hündin zu sehen.

Eleni war fast sicher, dass die kleinen Kerle gezielt vor ihrer Tür ausgesetzt worden waren.

Zum Glück kennen sich die beiden Mädels mit der Aufzucht von Welpen aus, alle 2 Stunden Tag und Nacht brauchten die KLEINEN jetzt ihre Hilfe.

Leider ist ein kleiner Welpe schon in den ersten Minuten, nach dem Eleni sie gefunden hatte verstorben - traurig!
Er war ein bisschen kleiner als Renato  und schwächer :-(

RENATO kämpfte und Eleni und Giouli halfen ihm dabei.

Unsere Renate Düser befand sich gerade in Patras, als Renato gefunden wurde und so wurde er kurzentschlossen RENATO getauft!
Renate sollte die Glücksfee für Renato sein.

Dieser Name brachte ihm Glück!!!

FREDDY und LEFKI die beiden Hunde von Eleni und Giouly waren ganz fasziniert von Renato!! Sie halfen auf ihre Weise, Renato den Start ins Hundeleben zu erleichtern...
Heute ist Renato 68 Tage alt und hat in diesen  beiden Hunde tolle Weggefährten, Freunde, Spielkameraden und Lehrer!!

 

...RENATO -  ER HAT ES GESCHAFFT!!...

 

es ist die große LIEBE

RENATO mit seinen Kumpels




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und wunderschön anzuschaun!!!

                
So langsam können wir damit beginnen, für Renato seine Familie zu finden......

Wer sich in diesen kleinen Kämpfer verliebt, kann gerne RENATE DÜSER kontaktieren



    KONTAKT
    Renate Düser

    www.patras-hunde.de
    Tel.:         04624 - 45 15 10
    E-Mail:    renate.dueser@t-online.de

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de