Update 26.06.2016

Maya ist jetzt wieder kerngesund, der Mittelmeertest ist negativ ausgefallen und auch alle anderen Tests in Bezug auf Parasiten oder Bakterien waren gut. Sie ist vor drei Wochen nochmal komplett geimpft worden, weil es bei den vorhandenen Impfungen ein paar Lücken gab. Nächste Woche muss sie noch einmal zum nachimpfen und dann ist auch Papiere technisch alles komplett in Ordnung. Sie macht sich sehr gut und ist wahnsinnig pflegeleicht. Herrchen ist ihr absoluter Liebling, da ist Frauchen direkt abgeschrieben �� Sie ist ja laut Beschreibung im Internet vom Tierschutz seinen vorherigen Besitzern abgenommen wurde weil sie ins Wasser gezogen wurde gegen ihren Willen...  Ich hatte bislang geglaubt dass sie jetzt Angst vor Wasser hat... Allerdings gab es hier bei uns ein paar Tage an denen es so heiß war dass ich sie trotzdem mit an die Niers genommen habe um sie abzukühlen... und siehe da.. Sie mag Wasser. Das ist so eine liebe Maus. Ich habe überhaupt keine Schwierigkeiten mit ihr. Kein ständiges bellen, Kein unangebrachtes Verhalten, Keine komischen Angewohnheiten - Nichts. Einfach nur lieb und süß ��

 

 

Update 03.12.015

Ramona wiegt inzwischen ca. 9kg und ist mit mehreren Welpen zusammen auf einer Pflegestelle untergebracht und sie zeigt sich hier ganz ohne Ängste, kommt auf einen zugelaufen, hüpft an einem hoch, um etwas Aufmerksamkeit zu bekommen. Sie ist eine wunderschöne Hündin, vielleicht mit etwas Boxer in ihren Genen.
 
Hier ein paar Videos:

 

 

Update 30.10.2015

Ramona, ca. 3,5 Monate alt, Mädchen

Ramona hatte leider keinen guten Start in ihr noch so junges Leben. Sie lebte in einem sozialen Brennpunkt in der Nähe von Patras. Ramona wurde wahrscheinlich angeschafft damit die Kinder dort eine Beschäftigung haben. Unsere Tierschützer fahren regelmäßig an dem Ort vorbei und wir konnten schon oft Hunde befreien die gequält und misshandelt wurden. So hatte auch Ramona das Glück, dass unsere Tierschützer beobachteten wie ein paar Kinder der kleinen einen Strick um den Hals legten und sie ins Wasser ziehen wollten. Ramona hatte furchtbare Angst und schrie laut :-(( Unsere Tierschützer brachten Ramona auf eine private Pflegestelle und zum Glück hat sie diese Zeit in ihrem Leben gut verkraftet. Sie ist ein fröhlicher und verspielter Welpe. Wir hoffen jetzt das Ramona schnell ein schönes Zuhause findet und schon bald ihre Reise ins Glück starten kann.

 

 

 

Sandra Förg

Tel: 08171/9974290

Handy: 0160/7228576

Email: sandra-foerg@web.de

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de