Prince  er bleibt in seiner Pflegefamilie

 

geb. Anfang November 2009 - männl.

 

  Hey Leute!

  da bin ich!! :-) ich wohn nun schon eine ganze Weile

  in meiner Pflegefamilie....das ist schon ganz schön

  lustig hier...muss ich schon sagen...

  Ich habe auch bereits eine Menge gelernt...

  Aber so ein richtiges Zuhause such ich nun doch noch...

 

 

  Habt ihr auch so ein tolles Körbchen????

 Dann kommt mich doch mal besuchen ;-)

 Ich lebe zur Zeit im schönen Siegerland.

 Besuchst du mich?????

 

 

 

 

 

 

DAS war ich in Griechenland: :-)

22.04.2010: Es gibt neue Bilder von Prince, er ist ein wunderschöner junger Rüde

 

 

04.02.2010, Fotos von Prince::

 

******************************************************************************************

Und so stellte sich Prince Anfang Dezember 2009 vor:

Ich bin Prince.

 

Gemeinsam mit meinen Geschwistern wäre ich fast gestorben, weil meine Mutter entführt wurde und wir drei Tage ohne Futter aushalten mussten. Manchmal muss man halt nicht den Fernseher einschalten, um einen schlechten Film zu sehen. Manchmal reicht das pure Leben.

Meine Mutter Thelma war eine Streunerhündin und wurde regelmäßig von Ada und Maria (zwei griechischen Tierschützerinnen) gefüttert.
Eine Roma-Familie erfuhr davon und nahm meine Mutter einfach mit. Sie wollten von Ada und Maria Geld haben, sonst würden sie meine Mutter nicht mehr freigeben.
Nach drei Tagen hatten Ada und Maria es geschafft, dass meine Mama freikam. Wir fünf Zwerge waren bereits am Ende unserer Kräfte. Wir waren von unserer Mutter nämlich in einem Versteck untergebracht. Ada und Maria wussten also nicht, wo wir waren und konnten uns nicht helfen.

Nach ihrer Freilassung wurde meine Mama von Ada und Maria am alten Futterplatz weitergefüttert.
 
 
Sie nahm immer etwas Futter im Maul mit, um meine Geschwister und mich zu füttern. Meine Mama ist halt die beste Mama der Welt. Aber sie merkte, dass sie zu wenig Milch für uns alle hat. Deshalb beschloss sie, sich Ada und Maria anzuvertrauen. Sie trug uns fünf Zwerge zum Futterplatz und war ganz schön stolz auf uns, als sie merkte, wie hübsch Ada und Maria uns fanden.
 
 
 
Ada und Maria waren froh, dass sie nun meine Mutter und uns in Sicherheit bringen konnten. Aber in unserer Unterkunft ist es ganz schön eng.
Deshalb sollen wir alle Familien suchen, die uns adoptieren.
Das soll gar nicht so einfach sein, habe ich gehört, weil es viele Hunde gibt, die ein Zuhause suchen.
Aber vielleicht habe ich Glück und jemand sucht genau so einen kleinen Knuffel wie mich. Um mit dem Flugzeug zu reisen bin ich im Moment noch zu klein. Ich habe noch nicht alle Impfungen um ausreisen zu dürfen. Aber im Februar 2010 darf ich ausreisen; unter der Bedingung, dass es Menschen gibt, die mich jetzt in ihr Herz und am Flughafen in ihre Arme schließen.
 
Ich werde gechipt sowie geimpft mit einem Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr vermittelt. *M*
 
Renate Düser
04624-451510   renate.dueser@t-online.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
 
 
 
 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de