UPDATE 10. SEPTEMBER 2010

PLUTO IST HEUTE IN SEIN ZUHAUSE GEZOGEN!

WIR WÜNSCHEN IHM EIN WUNDERVOLLES LEBEN - IN EINER LIEBEVOLLEN FAMILIE!

:-)

Platos neuer Name ist PLUTO.

Er reiste am 13.08.2010 von Athen nach München.

Endlich hat er das Leben in einem kleinen Käfig hinter sich!

Wir freuen uns sehr für diesen kleinen, lebenslustigen Kerl und wünschen ihm viel Glück!

PLUTO wird über "Häuser der Hoffnung" vermittelt - der Kontakt steht weiter unten!

 

Pluto

RasseAmerikanischer Cocker Spaniel
Geschlechtmännlich, unkastriert
Altergeb.: 20. Juli 2009

Rasse: geb.: 20. Juli 2009 Geschlecht: männlich, unkastriert Pluto ist am 13. August 2010 aus Griechenland kommend bei uns eingezogen. Dort lebte er etwa ein knappes Jahr lang in einer winzigen Box und kam aus dieser nur zum Spazierengehen raus. Um diesen Zustand endlich für den jungen und freundlichen Hund zu beenden, haben wir beschlossen, ihn aufzunehmen. Als er ankam, war er total verfilzt, inzwischen hat er aber eine ordentliche Frisur, so dass seine ganze Schönheit zur Geltung kommt.

Pluto ist ein lebenslustiger und freundlicher Hund, der sich gut mit Menschen und Artgenossen verträgt. Er liebt Spaziergänge und ist einfach gern in unserer Gesellschaft - kein Wunder nach der Einsamkeit der letzten Monate. Wir suchen für ihn ein liebevolles Zuhause, gern auch mit anderen Hunden und/ oder Kindern, wo er sich einfach wohl fühlen und mit seiner Familie zusammen sein darf. Wer sich für Pluto interessiert, wendet sich bitte an:

Kontakt:
Häuser der Hoffnung e. V.
Neumühlstr. 85
83233 Bernau
Telefon: +49 (0) 8051 / 961 7338
Telefax: +49 (0) 8051 / 961 7117
E-Mail:
info@haeuserderhoffnung.de

 

 

 

<<< Link zur Häuser der Hoffnung

 

 

 

...es geht ihm gut und er fühlt sich sehr wohl!

 

....endlich kann er laufen, springen, spielen und die Nähe zu Menschen genießen!

Plato

SO HABEN WIR IHN KENNENGELERNT:

 

Sein Name bedeutet "vielseitig", "umfangreich" und spiegelt seine weite Spanne von akrobatischer Leistung wieder.

Plato - ein amerikanischer braun/beiger Cocker -  ist nicht einmal 1 Jahr alt, er ist ein cleverer kleiner Bursche - und er lebt in einem KÄFIG!
 
Er möchte so gerne menschliche Gesellschaft haben,  aber es ist strengstens verboten ihn aus dem Käfig zu holen, wenn er etwas gegessen hat, weil befürchtet wird, dass er durch sein freudiges Hüpfen und Springen seinen Magen verdrehen könnte.
Das liegt natürlich daran, daß er völlig aus dem Häuschen ist, wenn er einmal aus dem Käfig kommt. Wenn er erst einmal ein Zuhause hat, Spaziergänge machen und sich normal bewegen kann, wird sich diese Gefahr sicher legen.
Plato hatte keine normale Kindheit, denner wurde bereits als Welpe ausgesetzt. Er wurde in diese Tierklinik gebracht, in der er natürlich kein normales Leben führen kann.

Plato ist gesund - bis auf eine kleine Zyste am Auge. Nach Rücksprache mit einem Tierarzt kann die Zyste mit einem kleinen Eingriff operiert werden.
Auf dem zweiten Foto sieht man, dass das Auge tränt.

Dieses kleine Wesen, ist voller postiver Energie und soll endlich ein schönes, hundgerechtes Leben führen dürfen.

Wer schenkt Plato sein Herz, wer zeigt ihm wie er spielen kann, wer zeigt ihm, dass er geliebt wird?


                    ... ein kleiner Eingriff und sein Auge tränt nicht mehr!!

 

 

 

Spendenkonto:

"patrashunde" Renate Düser

Commerzbank Schleswig

BLZ: 21o 4oo 1o

Konto: 8244o22o2

IBAN: DE66 21o4 oo1o o824 4o22 o2

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de