Update 14.02.2017

Pinkie hat ein schönes Zuhause gefunden und wurde heute selbst von ihrer Familie in Griechenland abgeholt. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 22.11.2016

Pinkie ist so ein zartes, kleines, schnuckeliges Hündchen, sie sollte doch eigentlich schnell ein Zuhause finden, ich hoffe das Update hilft ;-)) Sie lebt mit den drei Hunden des Tierarztes zusammen und während des Spaziergangs ignoriert sie andere Artgenossen. Pinkie zeigt bisher keinen Jagdtrieb, sie läuft auch ohne Leine mit dem Rudel und ihrem Menschen mit. Sie ist sehr verschmust und schmeißt sich direkt immer auf den Rücken um durchgekrault zu werden.
Sie ist ziemlich verfressen und merkt, dass sie in der Vergangenheit sich als Streuner täglich das Futter aus dem Müll suchen musste, das steckt noch in ihr.
Pinkie wurde inzwischen kastriert und ist jederzeit startklar für die Reise zu ihrer Familie.
 
Hier kommen Videos:
 

 

 

 

  

Update 05.10.2016

Pinkie, ca. 1-2 Jahre alt, ca. 35-40 cm groß, 10 kg schwer 

Pinkie ist sehr wahrscheinlich ein Pinschermischling, lebte als Streunerhündin in Diakofto und wurde dort von einer tierlieben Frau versorgt. Pinkie hatte drei Welpen auf der Straße zur Welt gebracht, die schon 3-4 Monate alt waren. Eines Tages fand die Frau, Pinkie, die eigentlich immer so eine fröhliche, lebensfrohe Hündin war, in einem sehr schlechten Zustand, sie zitterte, war lethargisch, hatte Durchfall.... Sie zögerte nicht lange und brachte sie zum Tierarzt, sie befürchtete, dass sie jemand vergiftet hatte :-(
Was genau passiert ist kann man nicht mehr sagen, allerdings sind ihre Welpen verschwunden und die Dame, die sie fütterte, hatte einen von ihnen tot aufgefunden. Sie vermutet, dass Pinkie von diesem Erlebnis einen Schock bekam und es ihr deshalb so schlecht ging. Vielleicht hat Pinkie auch zum Glück nur eine ganz geringe Menge an Gift aufgenommen, da es ihr für eine richtige Vergiftung zu gut ging. Ein Schnelltest auf Leishmaniose und Ehrlichiose war negativ.
Pinkie lebt nun mit den drei anderen Hunden von dem Tierarzt in der Tierarztpraxis und taut immer mehr auf. Sie liebt es spazieren zu gehen, sie läuft sehr gut an der Leine und sie ist fast stubenrein, wer weiß, vielleicht hatte sie einmal ein Zuhause ....
Sie ist extrem schmusebedürftig und menschenbezogen und fordert die Streicheleinheiten auch ein ;-) Wenn man einen der anderen Hundies streichelt kommt sie sofort von ihrem Sofa herunter und drängelt sich ganz charmant dazwischen, nach dem Motto, man hat ja schließlich zwei Hände :-)
Wer diese schnuckelige Maus adoptiert, hat wirklich Glück und wird ganz viel Freude mit ihr haben :-)
 
Hier kommt ein Video:
 

 

 

 

 

 

Claudia Sopjani

Email: dog-fit@web.de

Telefon: 0179-8373779 (Mo-Sa ab 19.30 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen ganztags)

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de