Update 26.12.2012

Petros hat sich sehr gut eingelebt. Nach anfänglichem Durchfall-Virus, den er sich hier aufgesammelt hatte, hat er uns danach unmissverständlich klar gemacht, dass er "gebarft" werden möchte, weil er das Trockenfutter einfach nicht verträgt. Na gut, eigentlich wollte ich ihn ja sowieso barfen, nur schnell musste es nun gehen ... Dieses natürliche Futter gefällt ihm richtig gut, die wirklich massiven Verdauungsbeschwerden waren von einem Tag auf den anderen komplett (!!!) verschwunden, sein Fell glänzt und der Juckreiz am ganzen Körper wird weniger - phänomenal!
Er versteht sich super mit allen Hunden und Menschen, fordert auch unsere beiden Pferde-Omis zum Spielen auf und passt für seine 5 Monate schon gut auf Haus und Hof auf - gestern wurde sogar der Weihnachtsmann - zwar zum Glück erfolglos, aber massiv - verbellt.
Wenn es sich nicht vermeiden lässt, lassen wir ihn auch schon eine Weile alleine. Er meistert es recht gut, ist natürlich froh, wenn wir wieder da sind. Seine anfängliche Angst vor vorbeifahrenden Autos lässt deutlich nach. Vor einigen Tagen ist er sogar auf unserem kleinen Trecker mitgefahren, weil ich ihn vor den neugierig-aufdringlichen Kühen unseres Nachbarn retten musste. Leider gibt es davon kein Foto. Im Haus verhält er sich von Anfang an so selbstverständlich, als hätte er schon immer zu uns gehört. Mit der Stubenreinheit klappt es seit der Futterumstellung problemlos. Mehrmals am Tag hat er seine lustigen Minuten, dann wird gespielt bis zum Abwinken. Mittlerweile wird er schon mal recht ruppig dabei, blaue Flecken bei uns inclusive. Er fragt gerne nach, ob wir es auch wirklich ernst meinen, dass er sich unterzuordnen hat ... Nun, wir arbeiten daran!
Wir haben ihn wirklich lieb, diesen pfiffigen, kleinen-großen Kerl!!! Ja, ich glaube er wird wirklich recht groß werden, er hat jetzt schon etwas mehr als 50 cm.
Wir berichten weiter!!!

 

 

 

 

Update 03.11.2012

Petros darf heute nach Deutschland reisen und er hat ein schönes Zuhause gefunden. Wir wünschen ihm viel Glück. 

25.10.2012 neue Fotos:

 

 

Update 25.09.2012:

Wir haben Neuigkeiten aus Griechenland erhalten: die Welpen wachsen und gedeihen prächtig, sie sind alle putzmunter, spielen miteinander, schlafen, genießen die Geborgenheit und Fürsorge der Mutter sowie der gesamten Familie. Die Welpen haben sehr viel Kontakt mit Menschen, vor allem mit Kindern, die sie gern besuchen und sich mit ihnen beschäftigen. Die Welpen sind zutraulich und lassen sich gern von ihren Besuchern bespielen und beschmusen, zeigen keinerlei Scheu Menschen gegenüber, sind sie durch den täglichen Kontakt mit ihnen den Umgang gewöhnt. Die besten Voraussetzungen für die Welpen, um später in der eigenen Familie durchstarten zu können.

Nun haben wir auch Fotos der Elterntiere. Der Rüde lief vor ein paar Monaten der Familie zu und wurde von ihnen gefüttert, durfte mit ins Haus. Nach einigen Wochen gesellte sich eine junge Hündin dazu. Bald wurde klar, dass die Hündin trächtig war und sie bekam ihre Welpen. Der Rüde wurde kastriert. Die Hündin ist der Familie so ans Herz gewachsen, dass auch sie bleiben darf, wenn ihre Welpen vermittelt wurden. Natürlich wird auch sie kastriert. Beide Hunde sind sehr gut sozialisiert, kennen das Leben in einer Familie, zeigen nie Aggressionen. Die Hündin ist ca. 45 cm hoch, der Rüde ca. 50 cm, so dass wir davon ausgehen können, dass auch die Welpen später einmal diese Größe erreichen werden, wenn sie ausgewachsen sind. Fotos/Videos der Welpen folgen in Kürze.

Der Vater:

Update 16.09.2012

Petros, ca. 2 Monate, Rüde

Petros und seine Geschwister wurden zusammen mit ihrer Mutter von einem Mann gefunden. Er hat die Hundefamilie mit zu sich nach Hause genommen und kümmert sich liebevoll um die Hunde. Die Mutter der kleinen lässt er kastrieren und möchte sie behalten. Er hat uns um Hilfe gebeten für die kleinen Welpen eine Familie in Deutschland zu finden da sie in Griechenland kaum eine Chance haben. Dort würden die kleinen wahrscheinlich ihr Leben an der Kette verbringen. Gerne helfen wir die passenden Familien zu finden bis die Hunde Mitte/Ende November ausreisefertig sind. Sie haben sich in den kleinen Petros verliebt, dann melden sie sich bei seiner Kontaktperson.

 

 

 

Claudia Sopjani

dog-fit@web.de

Tel: 0179-8373779 (Mo-Sa. ab 19.30 Uhr, Sonn- und Feiertage ganztags)

 

 

 

 

Die Mutter:

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de