Update 21.01.2014

Hallo,
 
Pepsi geht es sehr gut, sie hat gerade ihre 2. Läufigkeit hinter sich gebracht, in der sie immer etwas "durch den Wind" ist (die Hormone halt). Ende letzten Jahres waren wir in Dänemark in Urlaub - hat sich super benommen und wir haben viel Spaß gehabt - nur am Strand habe ich sie an die Leine genommen, da generell Wasservögel ihr Interesse wecken und ich mit der Nordsee kein Risiko eingehen wollte (sie ist auch anderweitig jagdlich interessiert). Wir gehen ca. 1x die Woche zur Hundeschule, was uns beiden Spaß macht, umsomehr, wenn Aktion im Vordergrund steht. Im März werden wir mal an einem Kurs Longierkreis für Anfänger teilnehmen. Einmal wöchentlich nehme ich sie mit auf den Reiterhof - vor Pferden hat sie keine Angst und sie darf dort meistens sogar frei rum laufen, in der Reithalle macht sie sich auch schon sehr gut, vielleicht klappt es dieses Jahr, dass ich sie auf einen kleinen Ausritt mitnehme. Die Gesellschaft von Männern sucht sie sich aus, einige sind sofort supersympathisch, andere werden skeptisch betrachtet und einige aus Unsicherheit? zunächst angebellt. Ihr Lieblingsplatz, wenn ich tagsüber nicht da bin, ist ein Sessel mit Lammfell, Frau gönnt sich ja sonst nichts, auch ist sie sonst sehr verschmust, was wir beide unheimlich genießen. Sie hat einen besten Freund und eine allerbeste Freundin, wobei sie bisher fast alle Hunde mag.

 

 

Update 19.08.2013

Hallo Frau Bergel, anbei nun ein paar Fotos. Pepsi war jetzt schon 2x zur Hundeschule, in einer Gruppe mit ca. 10 Hunden, es hat uns viel Spaß gemacht und sie ist sehr gelehrig. Auch habe ich sie diese Woche das erste mal mit zu den Pferden genommen, sie hat sich toll benommen, allerdings sind ihr diese großen Tiere noch etwas unheimlich. Danke für die Telefonnummer von Frau Grote, ich werde darauf zurückkommen, leider ist 21 Uhr schon fast immer meine Ruhezeit, gähn. Die Pfoten sind alle wunderbar verheilt, ich hatte Pepsi schon mit den 4 wunden Pfoten und einer Schmerztablette erhalten. Die Zeitung trägt sie weiter ins Haus und gibt sie auch schon teilweise in die Hand ab, am Brötchentragen üben wir noch. Ansonsten läuft es weiterhin super.

 

 

 

Update 06.07.2013

Paz hat ein neues Zuhause gefunden und durfte heute umziehen. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 24.06.2013

Heute haben wir die Nachricht bekommen, dass Paz leider nicht in ihrer Familie bleiben kann. Ihr Herrchen reagiert allergisch auf Paz und sie können Paz nicht länger bei sich behalten. Wir suchen jetzt dringend ein neues Zuhause oder eine Pflegestelle für die hübsche Hündin.

 

 

 

 

Update 17.06.2013

Paz hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte am Wochenende umziehen. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 07.05.2013

Pepsi ist mittlerweile ein richtiges Goldstückchen geworden. Sie ist ca. 53 cm groß, mit einer sportlichen schlanken Figur und langen Beinen (so wie es die Männer halt lieben ) und den hübschesten Hängeohren der Welt, stubenrein und geht recht vernünftig an der Leine. In der Wohnung kaut sie auch nichts mehr an, trägt aber mit Vorliebe Schuhe und Socken in ihr Körbchen und brütet sie aus. Vielleicht hätte ich ihr sagen sollen, dass sie kein Huhn ist, lach. Pepsi kann ca. 1,5 - 2 Stündchen locker auch einmal alleine bleiben. Sie ist sehr pfiffig und lernt unglaublich schnell. Komm, Sitz, Pfote und Platz kann sie schon recht gut, aber sie hat draußen einen Jagdtrieb entwickelt. Gerade jetzt in der Absetzzeit des Wildes würde ich sie besser an der Schleppleine laufen lassen, auch wenn sie sich in der Regel auch gut abrufen läßt, wenn sie einem Häschen hinterher macht. Was sie nicht so gerne mag sind Walker mit Stöcken, die werden erst einmal angebrummelt. Beim Schmusen ist sie unglaublich zärtlich und sucht ständig den Körperkontakt. Sie kriecht förmlich in einen rein!!!! Am liebsten ist sie überall dabei und kontrolliert ob man auch alles richtig macht . Staubsauger oder Wischmopp findet sie super und denkt es sind Spielgefährten. Neben Fressen, Schlafen und Kuscheln, gehört Spielen zu ihren großen Hobbies. Wenn es nach ihr ginge, dann könnte sie den ganzen Tag zocken. Meine Amy spielt sie ganz locker platt, lach. Manchmal flüchtet die Dicke sogar auf meinen Schoß um mal Ruhe zu haben. Katzen findet sie ebenfalls super und holt sich nach wie vor jeden Tag ihre Schläge von meinem ollen Kampfkater ab, weil Pepsi einfach nicht einsehen mag, dass es für Katzen unter ihrer Würde ist mit einem Hund zu spielen. Na ja, wer es braucht. Sie tut ihnen jedenfalls nichts. Schön ist auch, dass sie wirklich kaum Haare verliert und sich sehr gerne bürsten läßt. Besuch wird grundsätzlich freundlich empfangen, da ist es ganz egal wie groß oder klein der Besuch ist. Bei kleinen Kindern ist sie recht vorsichtig und springt oder bellt diese nicht an.

 

 

 

 

Update 01.01.2013

 

 

 

Update 05.12.2012

Pepsi (PAZ) ist jetzt den dritten Tag bei uns und ich dachte ich schreibe
Dir mal wie es uns so ergeht. Sie ist trotz ihres Untergewichts ein
aufgewecktes und quirliges Welpenmädchen, die gerne spielt und noch
lieber kuschelt. Getragen werden ist für sie das Größte, sie liebt die
menschliche Nähe sehr!!!! Angst scheint für sie ein Fremdwort zu sein, egal ob andere Hunde, Katzen, Autos (Autofahren findet sie übrigens super), Radfahrer, Staubsauger - sie findet alles spannend und untersucht die Dinge genau. Mit Menschen hat sie wirklich keinerlei Probleme, selbst vor Rollstühlen
schreckt sie nicht zurück. Ihr Durchfall ist schon vieeeel besser geworden
und sie zeigt durch unruhiges Hin-und Herlaufen deutlich an, wenn sie mal
raus muss. Wir bringen sie dann immer schnell vor die Tür und dort macht
sie brav ihr großes Geschäft.Ist man allerdings zu langsam, dann muss man
halt putzen :-)Pipi geht aber noch manchmal daneben, aber sie ist ja noch ein
Baby:-) Obwohl sie fürchterlich gehungert haben muss, frisst sie nur so viel
bis sie satt ist und für so ein kleines Würmchen hat sie gute Manieren.
Futterneidisch ist sie nicht,man kann ihr das Futter auch wieder abnehmen.
Spaziergänge machen ihr einen riesen Spaß und sie versucht jetzt schon
die "Großen" aus dem Rudel zu imitieren. Setzen die sich hin,schwupps, dann
sitzt sie auch und schaut dann ganz stolz. Ihr Schwänzchen wedelt den
ganzen Tag und sie ist unglaublich dankbar und lieb.
Alles in allem wird sie sicher eine absolute Traumhündin, die 100%ig
familientauglich und Anfänger geeignet sein wird. Sie ist pfiffig, neugierig, kläfft nicht viel und sie ist suuuuuper lustig, wir haben schon Tränen über sie gelacht.
Wer diesen Hund einmal bekommt, der hat einen 6er im Lotto!!!!
 

Update 02.12.2012

Paz durfte heute nach Deutschland reisen und sucht noch eine Familie. Wir haben bereits die ersten Bilder von ihrer Pflegefamilie bekommen.

 

 

Update 27.11.2012

Heute haben wir neue Fotos von Paz bekommen und auch sie hat bereits abgenommen. Sie lebt noch im Tierheim von Patras und das ist kein geeigneter Ort für einen so jungen Hund. Die kleine hatte sich sehr über den Besuch unserer Tierschützerin gefreut. Wer möchte ihr endlich ein Zuhause schenken damit sie erleben kann wie schön es ist ein Hund zu sein.

 

 

 

 

Update 21.10.2012

Paz, ca. 5 Monate, Mädchen

Paz lebt mit mehreren Welpen im Tierheim von Patras. Die Welpen wurden zuerst von der Tierheimleitung in einen kleinen Zwinger gesteckt wo kein Sonnenlicht hin kam. Jetzt durften sie in einen größeren, schöneren Zwinger umziehen aber das ist natürlich trotzdem kein schöner Ort für so junge Hunde. Die kleinen sind aufgeschlossen und freuen sich über menschlichen Besuch im Tierheim. Wir hoffen schnell eine Familie für Paz zu finden damit sie wohlbehütet in einer Familie aufwachsen kann.

 

 

Gabi Bergel

Tel. 05623/930300

Handy: 0152/29569153

gabi.bergel@gmx.de

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de