UPDATE 17. APRIL 2011

Wir haben Post :-)))

Hallo, hier bin ich.
Ich bin Paul, mein Name. Mir geht es sehr gut. Hab liebe Leute bekommen, einen Garten, eine große Terrasse. Kumpels gibt es auch hier um die Ecke. Ich tobe über Wiesen und Felder. Mach ich Sitz, Hintern auf den Boden, gibts ein Leckerchen, herrlich, könnt ich immer haben, manchmal hab ich keinen Bock, weil ich lieber umherlauf. Meine Geschäfte erledige ich immer in meinem GARTEN. Toll nicht. Ich mag kuscheln, streicheln, liebe Worte. Bekomm ich immer. Es ist schön. Der Flug war doof, fast vergessen. Vielen Dank nach Griechenland, vergesse die lieben Hände nicht!!!!! Ich bin froh jetzt hier zu sein. Bis bald Paul.
Passt zu mir!!!!! Liebe Grüße an Kenny, alter Kumpel, lass Dir nichts gefallen von Deinen Kumpels

UPDATE 12. APRIL 2011

Wir haben Fotos :-))) und eine kurze Info, dass Akila jetzt Paul heißt.

UPDATE 09. APRIL 2011

Akila ist heute sicher in Frankfurt gelandet. Er saß ganz ängstlich in seiner Box :-((

Seine Familie erwartete ihn mit großer Freude - wir sind uns sicher, dass er schnell auftauen wird.

UPDATE 25. MÄRZ 2011

Akila könnte ab dem 04. April 2011 reisen - noch befindet er sich in Renas Hundelager! Dies ist absolut kein Ort, wo Welpen sein sollten.

Bitte helfen Sie Akila, dass er schon bald ihre Familie findet.

AKILA  Welpe, ca. 6 Wochen alt (am 20.02.11)

Akila, ist der Bruder von Kenny - sie mußten grausames mit Ansehen.
Ursprünglich waren sie 5 kleine Babies, die von der Tiersammlerin Rena gefüttert wurden. Sie lebten an einer sehr abgelegenen Strasse - eigentlich ungefährlich.

Eigentlich - bis zu dem Tag, als ein Grieche mit seinem großen Hund des Weges kam. 
Der Hund lief ohne Leine!
Der Grieche sah keine Veranlassung, seinen Hund zurückzuhalten, als er auf die kleine Welpenschar losrannte.

Unfassbar - dieser Hund tötete 3 Geschwister von Jonny und Akila und verletzte eine kleine wuschelige Hündin schwer.

Wie zu erfahren war, ist der Besitzer dieses großen Hundes, wegen solcher Vorfälle, schon bei der Polizei bekannt und wird von unseren Tierschützern angezeigt werden.
Ob ihn das zur Vernunft bringen wird?! Wie können nur hoffen - den getöteten Welpen nutzt es nichts mehr.


Die kleine wuschelige Hündin ist in tierärztlicher Behandlung - sie wird nach ihrer Genesung zum Rudel zurückkehren.

Jonny und Akila hatten Glück, sie wurden nicht verletzt.

Wenn Akila größer ist, möchten wir bereit sein - wir suchen schon jetzt eine liebevolle Familie.


Wenn Sie sich verliebt haben, melden Sie sich bitte bei

BIRGIT DE FRIES
www.patras-hunde.de
 
Tel.:    02584/934600

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de