Update 10.11.2017

Panjo durfte am 28.10.2017 nach Deutschland zu seiner Pflegestelle reisen. Hier kommt der erste Bericht und Fotos von dem hübschen.

 

Panjo wird jetzt Pauli gerufen und ist nun seit 1 1/2 Wochen bei mir und seinem Bruder Pedro auf Pflegestelle. Die beiden Jungs  verstehen sich super und sind nach dem ersten Beschnüffeln wieder ein Herz und eine Seele, obwohl sie jetzt knapp 3 Monate voneinander getrennt waren. 
Da Pauli aus dem Zwinger kommt, konnte er zu Beginn NICHTS. Er konnte weder Treppen steigen noch war er stubenrein. Zudem hat er alles angebellt, was er nicht kannte, das leider auch bei ungewohnten Geräuschen und auch nachts. Nun sind knapp 1 1/2 Wochen vergangen und ich habe einen wahnsinnig aufgeweckten und zufriedenen Hund zu meinen Füßen liegen, der nicht nur gerne kuschelt, sei es mit Menschen oder mit seinem Bruder, sondern innerhalb einer Woche wahnsinnig viel gelernt hat. Er steigt jetzt nicht nur Treppen, ist stubenrein und schläft die Nächte durch, sondern er ist auch wahnsinnig sozial mit anderen Hunden, fährt Bahn, kommt mit zur Arbeit und liebt Kinder. Auch "Sitz" und "Komm" beherrscht der kleine Mann nach ein bisschen Üben bereits. Alles in allem ist Pauli ein echter Traumhund, der sowohl in Familien mit Kindern, als Zweithund oder alleine gehalten werden kann. Er ist fit und baut momentan auch seine Ausdauer und Muskeln beim täglichen Spiel auf der Hundewiese auf. Auch an der Leine geht er mittlerweile super. Mit seinen jungen 7 Monaten möchte er aber natürlich noch eine Menge lernen.  Äußerlich sieht er wie ein kleinerer Border Collie aus. Aggressionen Menschen gegenüber zeigt Pauli keine. Egal, ob man ihm sein Essen oder seine liebste Kaustange wegnimmt, er gibt alles bereitwillig ab. Da Pauli sich so gut mit seinem Bruder Pedro versteht, wäre es toll, wenn er in Hamburg bleiben könnte. Vor allem da Pedro Pauli bereits eine Menge beibringen konnte. Und dem zu Anfang recht unsicheren Pauli durch gezielte Schlabberattacken sehr viel Selbstbewusstsein gegeben hat. Wenn ihr Interesse habt Pauli kennen zu lernen, dann meldet euch doch gerne bei mir! 


 

Liebe Grüße aus Hamburg!

Silke, Pedro & Pauli

 

https://youtu.be/18NmE_jL9Yg

 

Update 07.08.2017

Panjo hatte eigentlich schon sein Ticket in der Pfote aber jetzt wo wir einen Flug für den süßen hatten, hatte sich die Familie einfach nicht mehr gemeldet. Wir werden es nie verstehen wieso man sich einen Hund reserviert und dann nicht einmal absagen kann :-( Wir hoffen wirklich sehr, dass sich jetzt Menschen für Panjo melden die ihm wirklich ein schönes Zuhause schenken möchten.

 

 

Update 12.06.2017

Panjo, ca. 3 Monate alt, Rüde

Panjo und seine Geschwister wurde von einer Streunerhündin auf der Straße geboren. Eine tierliebe Frau welche sich um die Mutterhündin kümmert und sie regelmäßig mit Futter versorgt, informierte daraufhin unsere Tierschützer. Die Welpen wurden dann zur Tierärztin gebracht und die Frau versprach, dass sie sich um die Welpen und um die Vermittlung kümmert. Die Dame hat sich allerdings seitdem nicht mehr gemeldet und nun wurden wir um Hilfe bei der Vermittlung gebeten. Leider hatten es drei der Geschwister nicht geschafft und sind verstorben. Panjo und seine restlichen Geschwister leben jetzt auf einer Pension in Griechenland und es geht ihnen gut. Wir hoffen sehr, dass die süßen ein schönes Zuhause finden und erfahren werden wie schon ein Hundeleben ist.

https://www.youtube.com/watch?v=06Hn5YWN7go&feature=youtu.be

 

 

 

Claudia Sopjani

dog-fit@web.de

Tel. 0179/8373779

(Montags bis Samstags ab 19.30 Uhr, Sonntags bis 18.00 Uhr und an Feiertagen ganztags)

 

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de