UPDATE 17. MAI 2011

Wir haben eine wundervolle Nachricht, Paraskewoula hat über die Tierfreunde Patras, eine Familie in der Schweiz gefunden. Sie reiste am Freitag, den 13. Mai und kam sicher in München an. Für diese süße Hündin, war Freitag, der 13. ein Glückstag - endlich ist wirklich in Sicherheit!

In München wurde sie sehnsüchtig erwartet! Die Weiterreise verlief problemlos und die nachfolgenden Bilder zeigen, wie glücklich Pandora, so heißt sie seit ihrer Ankunft, jetzt ist.

...Pandora so sehen, macht uns sehr glücklich und berührt uns sehr

Pandora jubelt :-))) Danke an ALLE, die ihr geholfen haben

Pandora und ihre Mitbewohner

....Glück ist - Pandora so zu sehen :-)))

Pandora erkundet "ihr" Grundstück :-)))

.....was geht in Pandoras Köpfchen vor?! Sie ist glücklich und nimmt dankbar die liebevolle Zuwendung an.

UPDATE 13. APRIL 2011

Wir haben neue Fotos - sie kann sehr bald reisen.

Leider haben wir noch keine liebevolle Familie gefunden - für unsere Traumhündin.

...einfach enorm, was Eleni geleistet hat

Maria schreibt:"Hallo, heute habe ich neue Bilder von Paraskewoula gemacht - sie waere schon laengst aus der Tierklinik raus, aber sie hat immer, von  ihrer letzten offene Wunde den Verband gerissen, jetzt hat sie am Kopf diesen Sicherheitshut

lg
Maria"

...in ca. 2 Wochen könnte sie reisen :-)))

UPDATE 11. MÄRZ 2011

Paraskevoula macht große Fortschritte - wir freuen uns sehr für die Maus und danken der Tierärztin Eleni, die sich so sehr für unseren Schatz einsetzt.

UPDATE 05. FEBRUAR 2011

Paraskevoula wird es schaffen :-)))

Es wird noch Zeit brauchen, bis all' ihre Wunden verheilt sind - sie läßt die die Behandlung - mit großer Geduld über sich ergehen.

Wir lassen sie nicht im Stich - sie wird in eine bessere Zukunft reisen.

UPDATE 30. JANUAR 2011

Bis gestern konnte nicht eingeschätzt werden, ob die Tierärztin Eleni helfen kann!!

Paraskevoula kämpft - sie hat gestern das erste Mal gefressen - ist das ein Lichtblick am Ende des Tunnels?

Wir beten für sie....

PARASKEVOULA  Hündin, ca. 2 Jahre alt

Diese arme Hündin, wurde angefahren und schwerverletzt - hilflos liegengelassen! Tagelang.....

Wir wissen noch nicht, ob Paraskevoula es schaffen wird.

Sie befindet sich im Moment bei der Tierärztin Eleni - die ALLES versucht, diese bezaubernde Hündin zu retten.

Ihr Zustand ist sehr kritisch!

Eleni versucht ihr zu helfen!

Die nachfolgenden Fotos sind nichts für schwache Nerven!!!

Wenn Paraskevoula es schafft, möchten wir sie nach Deutschland holen. Wir hoffen, dass wir eine Familie finden, die diesem Tierchen dabei hilft, ihre schwere Vergangenheit zu vergessen.

Wollen Sie diese Familie sein, dann melden Sie sich bitte bei

 

RENATE DUESER

www. patras-hunde.de

Tel.:    04624 - 45 15 10

Mail:    renate.dueser@t-online.de

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de