Update 17.10.2017

Orfeas, ca. 3 Jahre alt, 53 cm groß, kastriert

Orfeas lebte seitdem er ein Welpe ist, als Streunerhund auf dem Gelände der Uni von Patras. Dort kümmern sich oft Studenten oder Tierschützer um die Straßenhunde. Plötzlich tauchte ein Bild von Orfeas in Facebook auf und man sah ihm an, ihm geht es nicht gut und er braucht dringend eine tierärztliche Versorgung. Unsere Tierschützerin machte sich auf dem Weg um Orfeas zu helfen. Was sie da zu hören bekommen hat, macht uns einfach nur traurig. Der arme Kerl wurde von einigen Studenten mit Steinen beworfen weil sie Angst hatten, er könnte sie mit einer Krankheit anstecken. Eine andere Studentin gab ihm einfach auf Verdacht irgendwelche Medikamente. Wir sind wirklich froh, dass unsere Tierschützer gleich hingefahren sind bevor noch mehr passierte und Orfeas gestorben wäre. Bei der tierärztlichen Untersuchung stellte sich dann heraus, dass er Sarcptes und Babesia hat und er bekam gleich die richtigen Medikamente. Jetzt lebt er auf einer Pflegestelle und sie bringen es nicht übers Herz diesen hübschen, ruhigen Rüden wieder auf die Straße zu setzen. Auf der Pflegestelle in Griechenland lebt er mit anderen Hunden zusammen und er kennt auch den Kontakt zu Kindern. Wir hoffen sehr, dass wir ein schönes Zuhause für Orfeas finden.

 

 

So sah Orfeas aus als er abgeholt wurde auf der Straße:

 

 

 

   Renate Düser
www.patras-hunde.de

Tel.:
04624 - 45 15 10
Mail: renate.dueser@t-online.de

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de