Update 06.04.2017

Leider hat sich Nyxtas extra für das Fotoshooting, richtig schön im Sand paniert und sein eigentlich so schönes schwarzes Fell war dann eher matt grau ;-))
Er ist ein wunderschöner Rüde, wahrscheinlich ein Labradormix, der Menschen liebt und er ist sehr sozial und gutmütig. Er mag nur keine Katzen und da er sich etwas eifersüchtig und dominant gegenüber anderen Rüden zeigt, sollte er besser nicht zu einem männlichen Artgenossen vermittelt werden. Er läuft ganz toll an der Leine, er mag Autofahren und er ist so ein liebevoller, zärtlicher Hund.
Nyxtas hatte zu Beginn einen Leishmaniose Titer von 1:400, welcher im ersten halben Jahr auf 1:1600 anstieg, wodurch er auch Nierenprobleme bekam. Er wurde deshalb in den letzten 2.5 Jahren inzwischen zweimal mit Milteforan behandelt und zum Glück haben sich seine Nierenwerte jetzt stabilisiert und der Titer ist auf 1:400 gesunken. Und das Pflegefrauchen versucht natürlich auch Nyxtas negativ zu bekommen.
Er ist stubenrein, benimmt sich sehr gut im Haus und kann alleine bleiben.
 
Hier kommt ein Video:
 

https://www.youtube.com/watch?v=kmjiSo5EfXw

 

 

Update 24.05.2016

Nyxtas lebt inzwischen bei einer unserer Tierschützerinnen, da er in der Pension im Zwinger sehr unter mangelnder menschlicher Zuwendung gelitten hat und deshalb immer sehr stark abgemagert war. Wie man nun auf den neuen Fotos erkennen kann, hat er sich inzwischen zu einem stattlichen, wunderschönen Rüden entwickelt :-)
Es geht ihm nun blendend, er blüht auf und hat ein ganz schönes glänzendes Fell bekommen.
Er liebt es zu toben und mit den anderen Hunden zu spielen, man sieht es auf dem folgenden Video sehr gut wie albern er ist:
 
 
 

 

 

 

Update 24.07.2015

Wir haben neue Fotos und ein Video von Nyxtas bekommen und die gute Nachricht das die Behandlung bzgl. der Leishmaniose angeschlagen hat. Sein Titer ging runter und Nyxtas geht es inzwischen sehr gut :-)

https://www.youtube.com/watch?v=ru4474LMIE0&feature=youtu.be

 

 

Update 23.01.2015

Nyxtas, ca. 3,5 Jahre alt, ca. 26,5 kg schwer

Eine tierliebe Frau fand Nyxtas in der Nähe von einer Landstraße. Nyxtas war sehr erschöpft und abgemagert als sie ihn gefunden hatte, sie packte ihn in ihr Auto und nahm ihn mit. Beim Tierarzt stellte sich dann heraus, dass er Leishmaniose positiv ist. Die anderen Blutuntersuchungen waren alle in Ordnung. Nyxtas ist ein sehr menschenbezogener Hund, kennt es an der Leine zu laufen und ist stubenrein. Er kennt es im Auto mitzufahren und mag Kinder. Daher vermuten wir, dass Nyxtas mal eine Familie in Griechenland hatte und sie ihn aufgrund seiner Krankheit ausgesetzt hatten. Was Nyxtas nicht mag sind Katzen, diese sollten daher nicht in seinem neuen Zuhause leben. Zur Zeit lebt er in einer Pension in Patras und wir hoffen, dass er bald ein schönes Zuhause findet.

https://www.youtube.com/watch?v=gzV4-MCHQzs

 

 Renate Düser
www.patras-hunde.de

Tel.:
04624 - 45 15 10
Mail: renate.dueser@t-online.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de