Update 21.03.2016

Noemi hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute umziehen. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 23.02.2016

 

Noemie taut jeden Tag mehr auf, es sind zwar immer nur kleine Fortschritte aber immerhin.
Zuhause bewegt sie sich schon ohne Ängste kommt zu jedem unserer Familie zum Schmusen.
Draußen läuft sie toll, auch an der Straße entlang, nur wenn sehr laute Autos vorbeifahren wie LKW´s oder Traktoren verfällt Sie noch in Panik was bei Ihr in sofortige Fluchtreaktion übergeht, sie muss deshalb draußen immer gut gesichert geführt werden. Diese Reaktionen sind auch nur noch Sekundensache, ist das "unheimliche Gefährt" vorbei läuft sie wieder problemlos mit.
Sind wir im Feld oder Wald unterwegs, ohne Autoverkehr läuft sie schon völlig unbeschwert und der ein oder andere Freudenhüpfer geht mit Ihr durch besonders wenn die Sonne scheint. Sie ist wirklich ein liebenswertes, sehr freundliches Mädchen das sehr sensibel ist und auch sensible Menschen sucht die Ihr ein Zuhause bieten können wo sie sich sicher und
behütet fühlen kann. Noemie bleibt am Vormittag ohne Probleme Zuhause sie ist sehr schlau und weiß das sie morgens nach dem Gassi gehen in Ihrer Box soll, das macht sie schon von alleine und wartet dort sehr brav bis ich wieder nach Hause komme. Das hat sich schon so sehr bei Ihr ritualisiert, dass sie auch am Wochenende den Vormittag schlafend in Ihrer Box verbringt obwohl
wir Zuhause sind.

 

 

 

Update 12.02.2016

Noemie ist nun seit knapp einer Woche hier und hat sich prächtig entwickelt. Sie wird von Tag zu Tag mutiger und verbringt nur noch selten die Zeit in Ihrer Box. Sie kann sich sehr gut durchsetzen bei den anderen Hunden und zeigt Ihnen klar was sie will und was sie nicht will. Innerhalb unserer Familie ist sie nun zugänglich, kommt zum Streicheln und Schmusen was uns sehr freut. Das es so schnell geht hatte keiner von uns erwartet so verschüchtert wie sie war als sie am Samstag ankam. Nur wenn Besuch kommt zieht sie sich noch zurück und macht sich unsichtbar :-)
Sie bleibt Vormittags auch schon alleine, ist sehr brav und stellt nichts an. Stubenrein ist sie auch und macht ihr Geschäft beim Gassi gehen und fährt dann auch problemlos mit dem Auto mit. Alles in allem hat sie sich toll entwickelt und fasst von Tag zu Tag mehr Vertrauen und Lebensfreude. Ein vielleicht ruhigeres Zuhause, vielleicht auch mit einem Ersthund an dem sie sich orientieren kann fände ich passend für Sie.

 

 

 

Upadate 07.02.2016

Noemie ist ein zartes, zierliches Wesen, als sie gestern ankam war sie völlig durch den Wind, der Versuch mit Ihr spazieren zu gehen
scheiterte kläglich, im Garten hat sie dann aber Ihr kleines Geschäft verrichtet und den Rest des Tages verbrachte sie in Ihrer Box.
Sie kuschelt sich ganz tief ins Kissen und genießt das weiche, trockene Lager sehr. Die Nacht über war alles ruhig bis heute morgen acht Uhr als sie mich dann hörte und die anderen Hunde kamen zur Begrüßung traute sie sich auch aus der Box und das total verschreckte von
gestern war wie weggeblasen, sie traut mir noch nicht wirklich aber sie kommt immer öfters läßt sich streicheln aber nur am Kopf, gehts Richtung Körper haut sie gleich wieder ab, wahrscheinlich hat sie dann Angst das ich sie festhalte. Das Spazierengehen heute morgen
verlief dann wieder erwartend gut, heute lief sie schon mit, immer mit Sicherheitsabstand von mir soweit die Leine reicht aber immerhin.
Sie folgt den anderen Hunden, die geben Ihr Sicherheit. Seit wir wieder Zuhause sind kommt sie auch immer öfters aus der Box und Ihr Schwänzchen wedelt und klemmt nicht mehr zwischen den Hinterbeinen, ein Zeichen das sie sich freut und immer mutiger wird. Mit etwas Geduld wird sie sicher bald noch mehr auftauen ich bedränge sie nicht, nur wenn wir Gassigehen wollen muss ich Ihr das Geschirr anziehen da wird sie noch sehr panisch weil sie festgehalten wird, aber das wird sicherlich auch in den nächsten Tagen besser.
Noemie die wir übrigends abgekürzt Amy rufen hat eine Schulterhöhe von 40 cm ist sehr zierlich, hat ein ganz zartes Fell und große
braune Kulleraugen.
 
 

 

 

 

Update 17.10.2015

Wir haben neue Fotos von Noemi und ihren Geschwistern bekommen. Die süßen sind jetzt ca. 40 cm groß und wiegen 9-10 kg. Wir hoffen sehr das sich jemand in Noemi verliebt und ihr ein schönes Zuhause schenken möchte. 

 

 

 

Update 02.10.2015

Noemi, ca. 5 Monate alt, Mädchen

Noemi und Ihre Geschwister wurden von einer Tierschützerin in der Nähe von Araxos gefunden. Die kleinen wurden von der Tierschützerin gefüttert und gut versorgt. Doch eines Tages war Noemi verschwunden und die Tierschützerin nahm daraufhin die vier Brüder gleich mit zu sich nach Hause und hat um Hilfe bei der Vermittlung gebeten. Jetzt haben unsere Tierschützer Noemi gefunden, sie wurde von einem Mann damals mitgenommen und an die Kette gelegt. Die Tierschützer haben mit dem Mann gesprochen und durften auch Noemi mitnehmen damit sie die Chance auf ein schönes Hundeleben hat. Da uns die Elterntiere unbekannt sind lässt sich auch nicht genau einschätzen wie groß die Welpen mal werden. Noemi und ihre Geschwister wurden bereits geimpft und warten nun darauf ein schönes Zuhause zu finden. Wenn Sie sich in Noemi verliebt haben, dann setzen Sie sich mit ihrer Kontaktperson in Verbindung.

 

 

 

 

 

Claudia Sopjani

dog-fit@web.de

Tel. 0179/8373779

(Montags bis Samstags ab 19.30 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ganztags)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de