Update 10.12.2012

Hallo liebes Patras-Hunde-Team! Sheena und ich senden euch Grüße aus dem ersten Schnee in ihrem Leben! Sie findet ihn absolut klasse und kann gar nicht genug davon bekommen! Sie tobt wie eine Verrückte! In der Zwischenzeit hat sich viel geändert bei uns. Wir sind umgezogen mittlerweile wohnen wir mit Maren, einer guten alten Freundin von mir zusammen in einer schönen großen Wohnung im selben Ort. Maren hat auch einen Hund, Daisy, eine 3-jährige Malteser-Zwergrauhhaardackel-Mix-Hündin. Die beiden verstehen sich gut! Sheena hat mittlerweile ihren ersten Geburtstag gefeiert! Sie ist topfit und nach wie vor die größte Schmusebacke der Welt :-) Wir wünschen euch und euren Schützlingen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr 2013! Nicole und Sheena

 

 

Update 24.07.2012

Sheena entwickelt sich wunderbar! Sie ist jetzt schon 52 cm groß und 18 kg schwer und ein richtiges Prachtstück! Beim Spazierengehen werden wir oft angesprochen, was sie denn für ein wunderschöner Hund sei!
Sie ist aus unserer Familie nicht mehr weg zu denken, auch unsere Katzen  verhalten sich mittlerweile so, als sei sie schon immer da gewesen. Mit Marley, meinem Kater, versteht sie sich besonders gut, den liebt sie heiß und innig! Und Louie, eins von meinen Meerschweinchen lässt sich sogar von ihr abschlecken :-)
Sie ist eine Seele von Hund! Absolut gutmütig, lieb, verschmust,
anhänglich und dankbar für alles was sie hat! Sie gehorcht auch gut. Im
Moment ist sie zwar etwas aufmüpfig und wir müssen wieder strenger mit ihr sein, aber das liegt wohl daran, dass sie gerade zum ersten mal läufig war und 3 Wochen nicht von der Leine durfte. Da hat man schon gemerkt, dass sie zu viel Energie hat, sie hat auch wirklich einen enormen Bewegungsdrang! Kindern gegenüber ist sie sehr freundlich, wie zu allen anderen Menschen auch. Sie liebt einfach alle Menschen :-) Besonders mein Opa hat es ihr angetan! Gegen ihn können wir alle einpacken! Das ist ihr absoluter Lieblingsmensch und wenn sie ihn sieht überschlägt sie sich fast vor lauter Freude :-)
Ab und zu hat sie auch schon was kaputt gemacht... Aber zum Glück immer nur Kleinigkeiten. Da mach ich mir auch keine großen Gedanken darüber, sie ist eben erst 8 Monate alt, da kann das schon mal vorkommen... Ihr Tag besteht eigentlich nur aus spielen, schmusen, toben, schmusen, schlafen, schmusen, Mäuse ausbuddeln, schmusen und... ach ja: schmusen :-D
Auch baden gehen gehört zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Ich bin mir
noch nicht so sicher, ob ich da einen Hund zuhause habe oder eine
Wasserratte! Wir sind mit ihr oft am alten Neckar, wo es schön flach ist
und keine starke Strömung. Da bringt sie dutzende Steine aus dem Wasser und ist immer stolz wie Oskar!

Bis bald mal wieder, liebe Grüße Nicole und Sheena!

 

Update 23.04.2012

Der kleinen Maus gehts wie immer super gut, sie fühlt sich pudelwohl bei
uns und ist totaaaal lieb! Wir sind überglücklich mit ihr! Gerade liegt sie wieder unter dem Wohnzimmertisch und kaut auf ihrem Knochen.
Sie hat übrigens eine tolle Angewohnheit entwickelt: Wenn mein Wecker
klingelt, kommt sie zu mir ans Bett und stupst mich so lange an, bis ich die Augen aufmache :-D
Das ist sehr praktisch, denn ich überhöre gern mal meinen Wecker :-)
Ab und zu darf sie auch ins Bett kommen zum kuscheln, sie kann das schon sehr gut trennen, wann sie das darf und wann nicht!
Mittlerweile ist sie auch stubenrein, es gibt nur noch sehr sehr selten mal eine kleine Pfütze :-) Wir üben gerade apportieren und ganz verstärkt "Fuß" laufen. Auch mit dem Treppenhaus machen wir uns mehr und mehr vertraut, sie hatte bisher sehr Angst vor der Treppe,
die in den Keller führt. Ich lasse sie jetzt immer frei mit ins
Treppenhaus, wenn ich dort putze oder Wäsche mache im Keller
und jetzt geht sie die Treppe auch schon allein hoch und auch ein paar
Schritte runter, aber weiter traut sie sich noch nicht. Ich denke aber, das gibt sich dann auch die Tage. Wovor sie noch große Angst hat, sind lachende Männergruppen... Da bekommt sie richtig Angst und versucht, auf der Stelle zu flüchten. Man weiß ja nicht, was sie in ihrem kurzen Leben schon alles erlebt hat...
Wir sind neulich nachts auf der Straße einer Gruppe Jugendlichen begegnet, vor denen hatte sie riesengroße Angst. Die haben mich dann angesprochen und sich mit mir unterhalten. Einer war mit dem Fahrrad, vor dem hatte sie besonders Angst. Die waren aber sehr nett und haben mir von ihren Hunden erzählt. Nach 10 min hatte sie auch keine große Angst mehr, hat sich sogar von den Jungs streicheln lassen. Aber als wir uns verabschiedet haben, ist einer von denen hingefallen und die anderen Jungs haben laut losgelacht, das war der Horror für sie! Sie hat gehechelt und gespeichelt und gezittert wie verrückt, ihr Herz hat irre geklopft und ich bin kurz total erschrocken vor der Situation. Aber kaum waren wir wieder zuhause, war sie wieder ganz die Alte :-)
Sie hat übrigens auch schon jede Menge Hundefreundschaften geschlossen! Es gab bis jetzt noch keinen einzigen Hund, mit dem sie sich nicht angefreundet hat, sogar etwas eigenbrödlerische Genossen hat sie
überzeugt :-) Sie bleibt auch ohne Probleme schon eine Weile allein, wenn ich zum Beispiel einkaufen gehe usw. Sie schläft dann einfach. Kein Kratzen an der Tür, kein Jaulen, nichts wird angenagt... Total gut!
Ab Anfang Mai gehen wir dann auch endlich in die Welpengruppe, das wird sicher lustig!

 

 

Update 14.04.2012

Hallo ihr Lieben!

Frauchen hat mich ja jetzt umgetauft in "Sheena" aber für euch bin ich
natürlich trotzdem noch die Nara, weil so kennt ihr mich ja ;-)

In meinem neuen Zuhause gefällt es mir sehr, sehr gut! Alle finden mich
prima, nur die Katzen wollen immer nicht mit mir spielen.
Ich darf sie zwar anschnuppern, aber wenn ich sie dann zum spielen
auffordere und vor ihnen rumhüpfe wie verrückt, brummen sie mich an und
gehen weg :-( Die Meerschweinchen finden das auch nicht so toll. Einmal
saß ich schon in ihrem Auslauf und hab eins in die Ecke gedrängt, weil
ich mit ihm spielen wollte. Leider hat er sich furchtbar vor mir erschreckt
und Frauchen hat ganz arg mit mir geschimpft! Manchmal bin ich halt schon
ein kleiner Suppenkaspar :-D Gestern habe ich zum Beispiel Frauchens teuren
Cowboyhut ruiniert, der von der Garderobe gefallen ist... Hat mir totalen
Spaß gemacht, die komplette Perlenverzierung vom Hutband abzunagen, nur
Frauchen fand das gar nicht gut. Ich frage mich, wieso!?

Aber ich kann auch gaaaanz lieb sein. Eigentlich bin ich das ja auch die
meiste Zeit! Wir haben schon "Sitz" und "Platz" gelernt! Es klappt schon
wunderbar! Mal mit, mal ohne Leckerli, oft sogar nur mit Blickkontakt und
Handzeichen! Auf dem Boden zu robben lernen wir auch schon ein bisschen
nebenher, das finde ich ganz lustig :-)
Ich bin ja wahnsinnig clever und gelehrig. Frauchen macht mit mir beim
Gassi gehen die ganze Zeit so komische Übungen -  immer wenn ich an der
Leine ziehe, bleibt sie einfach stehen. So lange bis ich nicht mehr ziehe.
Das ist wahnsinnig anstrengend und was das soll, hab ich noch nicht so ganz
begriffen, aber ich ziehe jetzt halt mal einfach weniger, weil dann gehts
nämlich weiter und ab und zu gibts dann auch ein Leckerli wenn ich brav
neben ihr laufe, das gefällt mir!

Vorgestern waren wir in einem Hundeparadies! Frauchen hat mir gesagt, dass
das "Fressnapf" heißt. Erst habe ich mich gar nicht durch den Eingang
getraut und wollte lieber wieder zum Auto. Aber ich konnte mich überreden
lassen und da drin war es toll! Es riecht überall nach leckerem Futter,
alle Leute fanden mich toll und ich fand die Leute auch toll, weil sie mich
toll fanden :-D Die nette Frau, die dort arbeitet, hatte sogar Leckerlis
für mich und in den Regalen waren viele Bälle und andere Spielis, am
Liebsten hätte ich alles abgeräumt!
Wir haben ganz tolle Sachen eingekauft, ein schönes Geschirr, eine Leine,
einen ganz schönen Anhänger für mein Geschirr, da steht mein Name drauf
und die Handynummer von meinem Frauchen. Sie sagt, der war ganz schön
teuer! Frauchen Wir haben noch mehr Essen für mich gekauft, eine
Kuscheldecke für mein Bett und einen ganz tollen großen Knochen! Den
schleppe ich jetzt ständig durch die Wohnung!

Mein Frauchen schickt euch jetzt euer Geschirr und die Leine, sie hat alles
schon in den Umschlag gesteckt, jetzt müssen wir es nur noch zur Post
bringen, genau wie die Verträge. Meine Schutzgebühr an Frau Düser ist
schon überwiesen!
Gestern hat uns die Frau Bergel angerufen und gesagt, wie sehr sie sich
freut, dass alles so gut läuft und dass ich so schnell so ein tolles
Zuhause finden konnte! Vielleicht fahren wir im Juni auf das Sommerfest von
den Patrashunden :-)

 

 

Update 09.04.2012

Nara hat ein Zuhause gefunden wir wünschen ihr viel Glück.

 

Update 25.03.2012

Nara ist heute in Deutschland angekommen und wurde von ihrer Pflegefamilie in Empfang genommen. Sie ist Welpentypisch verspielt und eine ganz süße kleine Maus

 

 

 

Update 09.03.2012

Nara, ca. 5 Monate

Nara sucht ein schönes Zuhause denn zur Zeit muss sie an einer Kette leben. Wir hoffen sehr schnell eine Familie zu finden damit sie dieses Leben hinter sich lassen kann und es genießen kann ein junger Hund zu sein 

 

 

 

Gabi Bergel

www.patras-hunde.de

Tel. 05623/930300

Handy: 0176/44591258

gabi.bergel@gmx.de

 

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de