Update 15.02.2016

Liebe Frau Hammes, Mila alias Myra geht es sehr gut. Sie macht uns nach wie vor ganz viel Freude und aus einem anfänglich sehr ängstlichen Hund ist nun eine selbstbewußte und kesse Fellnase geworden. Wir sind Ihen und den vielen, ehrenamtlich tätigen Menschen sehr dankbar. Ohne Ihr unermüdliches Schaffen gäbe es heute für uns nicht so einen einmalig tollen Hund. Mila dankt es uns Tag für Tag mit ihrem liebevollen Verhalten. Anbei ein paar Fotos, denn sie ist und bleibt das wohl am häufigsten fotografierte Familienmitglied.

 

 

 

Update 24.05.2013

Myra hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute umziehen. Wir wünschen ihr viel Glück.

 

 

Update 15.04.2013

 

Die Geschwister entwickeln sich prächtig auf ihrer Pflegestelle. Dagmar war ganz begeistert, als sie zu Besuch war, um Fotos zu machen. Die Welpen spielen miteinander, sind aufgeweckt und haben Vertrauen zu ihrem Pflegefrauchen. Dagmar wurde erst einmal argwöhnisch beobachtet, kennen die Welpen sie ja nicht so gut, doch nach einer Weile konnte sie die Rasselbande streicheln.
 
Wir sind sicher, dass Myra aufgrund der Pflege und Fürsorge auf ihrer Pflegestelle die besten Voraussetzungen mit auf den Weg bekommt, um in ihrer neuen Familie durchzustarten. Sämtliche Geschwister können am 01.05.2013 nach Deutschland kommen, der Flug ist gebucht. Mitka und Milva haben ihre Famlien gefunden. Nun hoffen wir, dass wir für Marcie und Myra auch noch ihre Familien finden, damit diese sie direkt am Flughafen abholen können.
Die Geschwister haben jetzt ihre Impfungen durch und können somit reisen. Dagmar lässt es sich nicht nehmen, die Geschwister selbst nach Deutschland zu bringen. Wenn Sie Myra ein liebevolles Zuhause geben möchten, zögern Sie bitte nicht, Kontakt mit ihrer Vermittlerin aufzunehmen.

 

 

Update 10.03.2013

Myra, ca. 10 Wochen alt, 30 cm groß, 4 kg, Mädchen

Die kleine Myra wurde rein zufällig von einer Tierschützerin in der Dunkelheit am Straßenrand entdeckt, sie saß zusammen mit ihren Geschwistern Marcie, Milva und Mitka  in einer Obstkiste, offensichtlich ausgesetzt, weit und breit niemand zu sehen, kein Wasser, kein Futter, von der Mutter keine Spur. Die Kleinen sollten dort offensichtlich ihren Tod finden. Die Tierschützerin fing die Welpen mit Hilfe eines Freundes ein und brachte sie in einer Pension unter. Hier werden sie
versorgt, bekommen ihre Impfungen und warten nun auf liebe Menschen, die ihnen ein Zuhause geben wollen. Wenn Sie sich vorstellen können, Myra ein liebevolles Zuhause zu geben, setzen Sie sich mit ihrer Vermittlerin in Verbindung.

 

 

Gabi Bergel

Tel. 05623/930300

Handy: 0152/29569153

gabi.bergel@gmx.de

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de