Update 22.03.2015

Mozart hat ein schönes Zuhause gefunden, wir wünschen ihm viel Glück.

Update 13.07.2014

Wir haben neue Fotos von Mozart bekommen und können es gar nicht verstehen warum sich niemand für den süßen Kerl interessiert.

 

 

Update 10.06.2014

Mozart wurde vor 4 Jahren von unseren Tierschützern auf der Straße in Griechenland gefunden. Da die Hunde auf der Straße sehr oft vergiftet werden brachten sie ihn ins Tierheim damit er in Sicherheit ist. Leider kam es dort aber anders und Mozart wurde im Tierheim von einem anderen Hund gebissen und stark verletzt. Mozart musste zur Tierärztin gebracht werden und auch ein paar Tage bei ihr in der Praxis bleiben. Wir setzten alle
Hebel in Bewegung und fanden auch eine Pflegestelle für Mozart in Deutschland. Dort lebte er mit vier weiteren Hunden zusammen was für Mozart kein Problem war. Einige Zeit später wurde Mozart an eine Familie vermittelt, wo er auch zwei Jahre lebte. Die Familie kam aber mit dem Verhalten was Mozart nach und nach entwickelt hat nicht zurecht. Er verbellte alle Hunde die ihnen auf den Spaziergängen begeneten und auch Fahrradfahrer wurden
davon nicht verschont. Zuhause veränderte er auch sein Verhalten und fing an nach den Kindern zu schnappen. Seit zwei Monaten lebt Mozart nun auf einer Pflegestelle die intensiv an seinen Problemen arbeitet. Auf seiner
Pflegestelle lebt Mozart mit vier weiteren Hunden zusammen und er versteht sich gut mit ihnen. Auch die Fahrradfahrer werden nicht mehr verbellt und die Spaziergänge werden immer entspannter mit Mozart. Bei Mozart stellte sich ganz schnell heraus, dass er einfach nur beschäftigt werden möchte. Nach einem schönen Spaziergang oder er liebt es mit dem Ball zu spielen ist Mozart zufrieden und genießt es bei seinen Menschen zu sein und genießt es beschmust zu werden. Auf seiner Pflegestelle ist Mozart eher der Clown, der mit seinem süßen Aussehen und seiner Art jeden um die Pfote wickelt. Mozart ist ca. 5-6 Jahre alt, ca. 30-35 cm groß, kastriert, gechipt und hat einen EU-Pass.

 

 

 

 

Update 24.06.2012

Mozart hat nach langer Zeit endlich ein Zuhause gefunden wir wünschen ihm viel Glück.

Update 28.05.2012

Für Mozart suchen wir dringend ein Zuhause oder eine neue Pflegestelle. Mozart ist ein lieber, verschmuster, anhänglicher Hund. Er begleitet seine Menschen sehr gerne. Man kann mit ihm ohne Probleme Bus oder Bahn fahren und auch sonst ist er unkompliziert. Fremde Hunde werden erstmal verbellt was daher kommt weil Mozart im Tierheim von Patras schwer gebissen wurde von den anderen Hunden. Kennt er erstmal die Hunde ist das kein Problem mehr für ihn zur Zeit lebt er mit drei anderen Hunden zusammen was gar kein Problem ist.  Sonst ist er sehr charmant und ruhig. Er bellt Zuhause nicht und verhält sich dort auch eher ruhig. Alleine bleibt er auch ohne etwas anzustellen oder zu bellen.

 

 

 

 

 

UPDATE 11. Oktober 2011

 

Mozart ist ein lieber, verspielter und verschmuster Kerl. Er kann auch gerne in eine sportliche Familie mit größeren Kindern kann. Er springt gerne an einem hoch, deshalb eher die größeren Kindern. Am liebsten spielt er mit dem Bällchen was er auch gleich geholt hat als wir in den Hof sind um Bilder zu machen.
Mozart versteht sich super mit den Hunden auf der Pflegestelle und bleibt mit ihnen auch mal alleine. Er sitzt auch gerne auf der Fensterbank und schaut nach draußen. Ich schätze Mozart auf 30-35 cm größer ist er nicht. Er ist selbstbewusst und zeigt keine Angst. Katzen mag er nicht so gerne und bei unkastrierten Rüden entscheidet wohl die Sympathie.
Er ist ein toller Familienhund mit dem man bestimmt viel Spaß haben wird :-)

 

 

 

UPDATE 25. MÄRZ 2011

Mozart wurde gestern kastriert - er hat die OP sehr gut überstanden.

Er hat Steffi (unserer starken Helferin) erzählt, dass er sich auf seiner Pflegestelle sehr wohl, aber natürlich träumt er von seiner eigenen Familie.

Steffi hat ihm versprochen, dass sich dieser Traum bestimmt bald erfüllen wird.

UPDATE 04. März 2011

MOZART   Rüde, ca. 2 Jahre alt, Pekinesen - Spitzmischling

Der kleine Mozart wurde vor ca. 5 Monaten etwas außerhalb von Patras gefunden.
Er wirkte sehr gepflegt und trug ein Geschirr, daher hatten die Leute die ihn gefunden haben, die Hoffnung, dass Mozart nur weggelaufen war.
Leider meldete sich niemand auf die Aufrufe und so hockt der arme Kerl nun im Tierheim, da seine Finder ihn nicht länger behalten konnten. 
Maria - unsere Tiershcützerin in Patras - beschreibt ihn so: Mozart, wirkt auf mich, wie ein kleiner Troll, weil er immer lustig - und freundlich ist.
Vermutlich ist Mozart seinem Aussehen nach ein Pekinesen - Spitzmischling!

 

 

  

 

 

 

Renate Düser

Tel.:   04624 - 45 15 10
E Mail:
renate.dueser@t-online.de

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de