Update 08.04.2013

ja Mitch ist schon eine Woche da Smiley Emoticon Sie müssen sich keine Sorgen machen. Mitch macht seine Sache schon sehr gut. So langsam wird es auch mit meiner Susi. Sie nähern sich an, vorsichtig noch. Mitch darf lernen, sie nicht zu jagen und ruhig zu bleiben bei der Mieze.

Gestern Abend bekam Mitch ein Bad. Jetzt glänzt er schön und sein Fell ist weich und man staune sogar weiß, wo es sein soll. An der Leine läuft er schon schön. Sitz können wir auch schon und Hier klappt schon zu 70%. Heute Nacht hat er das erste mal durchgehalten *JUBEL*. Die ersten 3 Nächte und 4 Tage waren nicht so schön, aber da Mitch ein ganz intelligenter Hund ist und sehr schnell lernt, haben wir es innerhalb einer Woche geschafft, dass Mitch weiß, er ist hier zu Hause und wie es hier so sein soll. Den Garten findet er auch Klasse. Da kann man spielen. Er ist zwar nach 10 Minuten k.o.
Ein wenig zugenommen hat er schon und seine Ohren werden auch wieder. Heute werd ich sie ihm nochmal waschen mit dem Mittel, was ich da mitbekam, aber die Salbe hab ich vorgestern das letzte Mal rein gegeben. Die brauchen wir nun nicht mehr. Leider hat er sich seine Kastrationsnarbe aufgeschleckt. Ich versuche es mit Ringelblumentinktur. Die ist ja ein Zaubermittelchen. Die Tabletten wegen seinem Durchfall, hab ich ihm nicht gegeben. Ich hatte im I-net gelesen, was für Hammerdinger das sind und hab mich dagegen entschieden, da er eh schon soviel Medikamentationen innerhalb kurzer Zeit ertragen mußte. Reis, Kartoffeln, Huhn, Möhren, Chicorée und Brot fand ich vernünftiger Zwinkerndes Smiley Emoticon. Seit ein paar Tagen bekommt er auch eine Kräutermischung ins Futter.
 
Sein Bettchen liebt er. Er geht freiwillig dahin, wenn er schlafen will. Oder wenn ich sag "Leg Dich". Auch am Tag (jetzt gerade auch). Auch alleine bleiben mußte er schon lernen, wenn auch noch nicht allzu lang, aber er bleibt ruhig. Das wird mit der Zeit auch funktionieren. Wenn er verstanden hat, ich komme immer wieder, dann kann auch ich ruhig sein innerlich. Alle meine Hunde haben das verstanden. Mitch ist ein absolut schnell lernender Wauzi. Es macht Freude, ihm etwas beizubringen. Was mir auffällt, er verliert seinen anfänglichen Drang zu jedem Menschen hin zu wollen. Er wird eher ängstlich bzw. sehr vorsichtig. Das gleiche Verhalten, wie mein Strolchi. Also typisch Sennenhund. Ich finde es gut. Er muß nicht zu jedem hin.
Ich hänge ihnen ein paar Fotos aus den vergangenen Tagen an. Sie dürfen beruhigt sein Smiley Emoticon alles ist in Ordnung. Mitch ist ein toller Hund!

 

 

Update 31.03.2013

Mitsch durfte heute nach Deutschland fliegen und er hat ein schönes Zuhause gefunden. Wir wünschen ihm viel Glück.

Update 21.02.2013

Mitsch, ca. 8 Monate, ca. 65 cm groß

Mitsch ist mit seinen 8 Monaten schon ein richtiger großer Hund. Er ist aber sanft wie ein Lamm und ein sehr lieber Hund. Mitsch lebte in der Nähe von einem Hotel wo er von einem Bäcker gefüttert wurde. Jeden Morgen kam Mitsch vorbei und holte sich ein Käsebrötchen ab. Diesem Mann hat Mitsch auch sein Leben zu verdanken. Zigeuner kamen vorbei und wollte Mitsch gerade ins Auto laden aber der Bäcker behauptete, dass Misch sein Hund ist. Er informierte dann das Tierheim und sie holten den sanften Rüden ab. Jetzt lebt er im Tierheim und wartet auf ein schönes Zuhause.

 

 

 

Claudia Sopjani

dog-fit@web.de

Tel. 0179/8373779

(Montags bis Samstags ab 19.30 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ganztags)

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de