Update 01.01.2014

Wir haben Neujahrsgrüße von Miri bekommen :-)

 

Update 19.05.2013

 

Nachdem mein Frauchen am Computer eher eine Null ist, werd ich das hier mal in meine Hände, ...äh Pfoten nehmen.

Anbei ein paar Bilder von mir, die mich bei meinen Lieblingsbeschäftigungen wie Brotzeit mit Herrchen, Nickerchen mit Herrchen, Faulenzen in Frauchens Bett, Anbeißen des Osterhasens, Trickdogging wie in der Schachtel sitzen...zeigen.

Am liebsten aber gehe ich zur Hundeschule, denn da treffe ich meine Freundin, eine Hündin aus Spanien.

Neben Trickdogging macht Frauchen mit mir auch gerade noch einen Mantrailingkurs.

Daneben ist natürlich noch ganz viel Kuscheln mit Frauchen angesagt.

Liebe Grüße und ein dickes Schlabberbussi von

MIRI!!

 

 

UPDATE 12. FEBRUAR 2011

Wir haben Post :-)))

Hallo Sandy!

Hab mich schon ein bisschen eingewöhnt und schon so manches auf den Kopf gestellt im Hause Seitz, aber Frauchen kann mir immer nicht böse sein, denn dann guck ich sie mit meinen traurigen braunen Augen an und sie schmilzt dahin.

Obwohl sie jetzt meint, daß ich etwas Erziehung brauche (schauen wir mal, wer da dann wen erzieht), denn Frauchen meint, daß ich gleich gar nicht folge. Wobei sie damit aber gar nicht so unrecht hat, aber das darfst du ihr halt nicht verraten. Pst!
Jetzt hat sie uns beide für nächsten Dienstag mal in der Hundeschule angemeldet.
Da fahren wir dann ab Breitenbrunn (ca. 5 km von uns entfernt) mit dem Zug (haben wir schon ausprobiert; macht Spaß) nach Mindelheim.

Meine Bewerbung als Telefonistin für die Familie Seitz hat sich auch erledigt, denn gestern hat das Telefon geläutet und nachdem David etwas zu langsam war, bin ich auf den Küchentisch gesprungen und wollte das Gespräch annehmen, was aber nicht ganz funktioniert hat. Nun sieht das Telefon nicht mehr ganz so aus, wie im Originalzustand. Den Job bin ich auf alle Fälle los.

Aber es würde Frauchen und mich sehr freuen, wenn ihr (du, deine Freundin und natürlich auch deine Schwester) mal auf ein Käffchen vorbei kommen würdet. Aber vorher bitte kurz anrufen, denn wir sind sehr viel unterwegs.

Liebe Grüße und nun drück mir die Daumen, daß das mit dem "Anhang" klappt

MIRI!

 

UPDATE 30. JANUAR 2011

MIRI ist gestern in ihr Zuhause gezogen. Wir freuen uns sehr für die kleine Maus!

Unser Teammitglied Sandy, ließ es sich nicht nehmen, die süße Miri in ihr neues Zuhause zu begleiten!

Hier erste Fotos "ZUHAUSE ANGEKOMMEN" und ein kurzer Bericht von Sandy:

Hallo meine Lieben,
 
Miranda ist heute in ihr neues Zuhause umgezogen.
 
Margot S. hat schon auf uns gewartet und bevor wir die Autotüren
aufhatten, ging die Haustüre auf. Sie hat sich sehr auf Miri gefreut.
 
Alles stand schon parat: Gefüllter Napf, Seil, Ball, Kauknochen....!!!
Miri hat zuerst alles erkundet und sich dann entspannt hingelegt.
Das haben Biene (die mich netterweise begleitet hat) und ich als
sehr gutes Zeichen gewertet.
Familie S. hat drei (schon erwachsene) Kinder und alle sind
sehr tierlieb. Miri wurde von der Tochter auch gleich mal ermutigt,
auf die Eckbank zu hüpfen.
Der Sohn war Miri etwas suspekt, aber als er sich nicht mehr um
sie gekümmert hat, hat sie ihn mutig angeschnuffelt. Das wird schon!!
Die Katze fand den Neuzugang jetzt nicht so toll, aber Margot meinte,
dass sich das schon geben wird. Es lebte ja schon mal ein Hund mit
der Katze dort im Haus.
Biene und ich haben Miri mit einem sehr guten Gefühl dort gelassen.
 
Anbei noch ein paar Fotos!!!
 
LG
Sandy

 

UPDATE 22. JANUAR 2011

MIRI hatte Besuch und wir haben neue Fotos :-)))

Sam, Calypso und Miri

 

nachfolgend Miri, Pebbles und Kessy

 

Sam, Miri und Calypso :-)))

 

UPDATE 15. JANUAR 2011

Wir haben Post von unserem Teammitglied Sandy :-)))

Wir sind uns absolut einig, Miri diese kleine Traumhündin, braucht eine Familie, die sehr aktiv ist. Mindestens eine weitere Fellnase muß sein:-))) - dann blüht unsere süße, kleine, wilde Hummel so richtig auf!

 

Unsere Miri - machte Ferien auf dem Bauernhof

 

Hallo Brigitte,
wir haben Miri, die ja wegen einem Krankenhausaufenthalt
von ihrem Pflegefrauchen, kurzfristig wo anders untergebracht
wurde, heute wieder geholt.
 
Miri hat dort mit 7 (oder 8) anderen Hunden und 5 Katzen
(es können auch mehr gewesen sein) gelebt.
Das war alles überhaupt kein Problem.
Miri hat sich ganz besonders mit Katharina, der Tochter
der neuen Pflegefamilie, verstanden. Die Beiden waren
ein tolles Team. Miri durfte am Pferd mitlaufen, das war
super, erzählte Katharina. Die Zwei haben eine ganz tolle
Bindung zu einander. Miri durfte natürlich auch bei Katharina
im Bett schlafen. Ehrensache!!!
Mit den Katzen gab es keine Probleme und Frau L. sagte,
dass Miri zwar wild sei, aber ein toller Hund ist. Es war
alles total locker und unkompliziert. Mit anderen Hunden gab
es überhaupt keine Probleme und kaputt gemacht hat sie auch
nichts. Dort ist natürlich auch immer was los, bei so vielen Tieren!
Langeweile kommt da nicht auf.
Katharina hoffte ja, dass wir Miri nicht mehr holen :-)))
 
Sieh Dir nur den Berner Sennenhund an, der hat die Pfoten fast genauso
groß wie Katharinas Hausschuhe sind. Der ist fast wie ein Pony!!!
Ich war begeistert – meine Männer auch!!

Lauter ganz liebe Tiere und auch liebe Menschen.
Schon der alte Bauernhof ist ein Traum. Alles so richtig Antik – das
hat Flair!!

Wir sind Familie L. sehr dankbar für diese schnelle und total
unkomplizierte Übernahme von Miri!!
 
Liebe Grüße
Sandy

UPDATE 01. DEZEMBER 2010

Hallo Ihr Lieben,

ja ich denke Miri braucht wirklich jemanden, der sie beschmust... :) Sie rennt die ganze Zeit hinter mir her und sobald ich aus einem Zimmer gehe, "singt" sie Arien... :) Wenn ich aufs Sofa sitze ist sie die erste die raufspringt und sich ganz fest ankuschelt... Man hat so das Gefühl, sie würde am liebsten in einen reinkriechen... Also Prinzessin sein wäre für sie optimal, wobei sie auch mit anderen Hunden keine Probleme hat. Wir haben heute  morgen beim Spaziergang eine "zickige" Hündin getroffen und Miri war sehr brav. Sie meldet übrigens sehr gut. Also wenn bei mir jemand klingelt oder klopft ist sie die erste die zur Türe rennt und bellt... Also von daher wäre sie auch ein guter "Alleinhund" ;)

Habe Euch noch ein paar Fotos von der Süßen angehängt...

Viele liebe Grüße,
Susen

....Glück ist......

UPDATE AM 22. NOVEMBER 2010

MIRANDA durfte am 20.11.10 nach München reisen und wurde mit großer Freude von ihrem Pflegefrauchen empfangen.

....so ein hübsches Mädchen-sie lebt im Moment in der Nähe von München

Heute schon - der erste Pflegestellenbericht

 

 

MIRANDA   Hündin, Mini-Huskimix, ca. 1 Jahr jung, 45 cm hoch,kastriert 


Miranda weinte um ihr Leben!

Wie gemein, hinterhältig, fies, brutal müssen Menschen sein, die sich auf so grausame Weise, von dieser süßen Maus befreien wollten!

Es wurde ein tiefes Loch gegraben, in das die kleine Hündin, nachdem sie zusammengeschlagen worden war, hineingeworfen wurde.
Sorgfältig wurden schwere Äste und Zweige über sie geworfen, dass sie es nicht allein hätte schaffen können, da wieder raus zu kommen!!!

Miranda war einfach zu entkräftet, nach den Misshandlungen, die sie erfahren mußte.

 



Miranda wollte LEBEN und deshalb weinte sie um ihr junges Leben - und sie wurde gehört.
Menschen, die das "Gejammer" nicht mehr mit anhören wollten, riefen die Polizei.
Die Polizei befreite Miranda und rief die Tierheimleiterin an, die das arme, verstörte Mädchen mitnahm.

Miranda wurde erstmal zur Tierärztin gebracht, um ihre Wunden zu versorgen.
Sie blieb erstmal zu Beobachtung und erst als sich die Tierärztin sicher war, dass ALLES wieder ok war, wurde Miranda ins Tierheim gebracht.

Dort ist sie erstmal in Sicherheit - was sie aber braucht, sind liebevolle Menschen, die ihr dabei helfen, diese schrecklichen Ereignisse zu vergessen, die kann sie im Tierheim von Patras nicht finden.
 

 



Wollen Sie Miranda dabei helfen, wollen Sie Miranda ein liebevolles Zuhause schenken, wollen Sie Miranda zeigen, wie schön es sein kann, als Hund geboren zu sein.

Dann melden Sie sich bei

RENATE DÜSER
www.patras-hunde.de

Tel.:    04624 - 45 15 10
Mail:  renate.dueser@t-online.de

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de