Update 17.01.2014

Wir haben die schöne Nachricht bekommen, dass Minz auf seiner Pflegestelle bleiben darf. Wir wünschen ihm viel Glück.

Update 18.11.2013

Minz ist sehr schlau und lernt wahnsinnig schnell. Man kann kaum glauben, dass er der Hund ist der vor 6 Wochen hier angekommen ist.
Ich zähle mal auf was er schon alles gelernt hat. Minz hört auf die Kommandos Sitz, Sitz und bleib, Komm, Warte. Natürlich müssen wir alles noch vertiefen und unter Ablenkung üben, aber beim Spazieren gehen klappt es schon ganz gut.
Angefangen haben wir mit dem üben von Platz, Fuß und Steh.
Minz läuft Treppen ohne Zögern und lässt sich sehr gut an der Leine führen.  Er liebt es ausgiebig gestreichelt zu werden und reckt einem dabei ganz leidenschaftlich den Kopf entgegen. Er findet es auch ganz toll mit einem Handtuch trocken gerubbelt zu werden, wenn er nass geworden ist.
Mein und Minz´s neuster und tollster Erfolg ist das Auto fahren. Vor drei Wochen noch musste ich Ihn ins Auto tragen und er hat wie wild gezappelt um mir zu entkommen. Wenn er mein Auto nur von fern gesehen hat ist er keinen Schritt mehr vorwärts gegengen. Tragen muss ich Minz mittlerweile in keiner Situation mehr. Die letzten drei Wochen sind wir nur Auto gefahren um irgendwo hin zu fahren um ganz toll und lange spazieren zu gehen. Das alleine hat geholfen. Minz steigt jetzt alleine in meinen Bus ein und ich muss ihn nicht mal mehr mit Leine ans Auto führen, er kommt auch ohne Leine mit. Ich bin so stolz auf Ihn.
Minz hatte bis jetzt mit keinem Hund dem wir begegnet sind Probleme, im Gegenteil! Bei großen Hunden ist er zu Anfang etwas schüchtern, taut dann aber bald auf. Du hättest Ihn sehen sollen wie er mit dem riesigen 40 kg Bernersennen-Mischlings Rüden unseres Bauernhof Nachbarn gespielt hat. Minz hat den dicken Rudi wirklich K.O. gelaufen, mit seinen flinken, schnellen Wendungen.
Minz traut noch nicht allen Menschen, aber er lässt sich von immer mehr Leuten anlangen und freut sich sogar über einige meiner Bekannten und lässt sich freudig streicheln. Auch ganz fremden Menschen begegnet er jetzt ganz anders als vor 6 wochen. 
Minz macht mich wirklich jeden Tag sehr stolz, auf Ihn und ein bisschen auch auf mich. Wir beide kriegen das wirklich sehr gut hin.
Wer Minz haben möchte sollte sich beeilen, denn wenn er weiter so eifert und sich bemüht mein perfekter Begleiter zu werden, muss ich ihn doch behalten.
Alle meiner Bekannten und Verwandten finden Ihn auch ganz toll.
Minz hat ein so genanntes Büro- und Reisekörbchen von mir bekommen. Es ist genial wie er dieses angenommen hat. Egal wo ich Ihm das hinstelle, er legt sich brav und ruhig hinein. Wenn ich Vormittags im Büro arbeite liegt er da ohne Probleme drei, vier Stunden.
An liebsten würde Minz mich immer begleiten, aber wenn ich weg muss bleibt er ohne jegliche Probleme alleine zu Hause. Minz ist Stuben rein und kann seine Blase über Nacht über 12 Stunden halten.
Ach ja, übrigens, Minz kennt kleine Kinder und Katzen und kommt mit beiden gut klar. Auch unseren am Hof frei laufenden Hasen geht er nicht an den Kragen.

Update 30.10.2013

Minz wird mutiger! In unserem Garten fühlt er sich schon richtig wohl, genauso auf seinem Platz in meiner Wohnung. Heute hat er Molly, unsere Nachbars Hündin kennengelernt. Außerdem hat er Treppen steigen gelernt. Er ist ein schlaues Kerlchen. Hat er einmal raus wie etwas geht ist es kein Problem mehr. Er hat sich schon etwas an mich gehängt, wenn ich den Garten verlasse winselt er und möchte mit. Wenn ich wieder komme wedelt er mit dem Schwanz und kommt auf mich zu. Vor der Leine hat er Angst, sobald ich sie in der Hand habe nähert er sich mir nicht mehr. Aber ich denke er wird schnell rauskriegen das nichts schlimmes passiert.

 

 

Update 17.08.2013

Wir haben neue Bilder von Minz bekommen und können gar nicht verstehen warum dieser schöne Rüde immer noch keine Familie gefunden hat. Es wäre wirklich sehr schön wenn es jetzt klappen würde. Minz kennt als ehemaliger Straßenhund noch nicht viel und er muss sicher in seiner neuen Familie einiges lernen. Auch an der Leine laufen muss noch intensiv geübt werden. Minz ist etwas schüchtern im ersten Moment aber wenn er merkt, dass man nichts böse will kommt er auf einen zu. Mit etwas Geduld und Verständnis wird Minz sicher ein treuer Begleiter werden.

 

 

 

Update 20.02.2013

Hier kommt ein Update von Minz und Fabio. Beide sind wirklich ganz liebe, freundliche Hunde und es ist gar nicht zu verstehen warum sie schon soooo lange auf ihr Zuhause warten. Beide haben eine Größe von ca. 45 cm und sind nicht mehr so scheu und ängstlich wie sie mal waren. Wenn Sie Minz endlich ein schönes Zuhause schenken möchten, dann nehmen Sie Kontakt mit seiner Vermittlerin auf.

 

 

Update 23.08.2012

 

 

 

Update 30.06.2012

Minz wurde zusammen mit Fabio ins Tierheim gebracht. Minz ist sehr scheu und kennt es noch gar nicht an der Leine zu laufen. Er lebte seit dem Welpenalter am Strand. Dort konnten er und Fabio nicht länger bleiben wir hoffen eine Familie zu finden die mit Geduld und Liebe Minz zeigen kann wie schön ein Hundeleben in einer Familie ist. Minz wurde kastriert, gechipt und auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet.

 

 

 

Update 22.02.2012

Minz, Rüde, 6-7 Monate

Minz lebt zusammen mit Fabio an einem Strand von Patras. Im Frühling kommen wieder mehr Touristen nach Patras und dann stören die Hunde. Es werden oft Giftköder ausgelegt um die Hunde loszuwerden. Wir hoffen sehr noch rechtzeitig eine Familie für Minz zu finden.

 

 

 

Gabi Bergel

Tel. 05623/930300

Handy: 0152/29569153

gabi.bergel@gmx.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de