Update 16.10.2013

danke für ihre nette mail, bin einfach glücklich mit meinen tieren, sie
geben uns alles was sie haben. auf dem foto sind alle zu sehen: der
kleine weiße, thommy kommt aus portugal , er lag als welpe bei einem
bauern an der kette, heute darf er einfach das sein, was er ist, ein
glückliches aufgewecktes hundekind. hat trotz seiner schreckichen
vergangenheit anscheinend keinen schaden an seiner seele genommen. im
hintergrund: fabio aus portugal. er kam aus einer tötungsstation mit
schrecklichen verletzungen, gehörte wohl einem jäger: er hatte schwere
mißhandlungen überlebt: rippenserienfrakturen, ohren und schwanz waren
mit einem messer einfach abgerissen. als ich ihn bekam wog er 9,5 kilo.
heute - 4 jahre später - hat er sein idealgewicht von 23 kilo. fremden
gegenüber ist er scheu, zuhause der große schmuser.
es ist immer wieder fast unglaublich nach welchen schrecklichen
erlebnissen die tiere uns neuen dosenöffnern ihr ganzes vertrauen
schenken, trotz ihrer vergangenheit. mir geht es wie ihnen, ich möchte
keinen meiner kleinen bande auch nur einen tag missen.

mit einem besuch wird es schwierig, denn ich bin querschnittgelähmt und
kann kaum weite strecken ohne nächtliche pause schaffen, da sonst ganz
schnell ein decubitus entsteht. mal sehen, ob wir irgendwo auf der
strecke übernachten könnten. wir werden sehen.
ihnen weiterhin viel erfolg und alles gute !

 

 

UPDATE 28. November 2011

Homer ist in Deutschland gelandet und wurde von seiner aufgeregten Familie empfangen.

 

UPDATE 03. Oktober 2011

 

Hommer, 6-7 Wochen alt / Stand August 2011

Hommer ist mit seinen 7 Geschwistern auf der Landstraße Patras-Athen gefunden worden, wo derzeit Bauarbeiten statt finden.

Einer von ihnen war verletzt.

Sie hätten nicht überleben können, denn in der Nähe sind 2 Hunde von vorbeifahrenden Autos todgefahren worden.

 

 

Bitte melden Sie sich bei:
 

SANDY FISCHER
www.patras-hunde.de

Tel.:   
08247 34065
Mail:  Fischer-Hundehilfe@web.de

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de