Update 04.08.2017

heute hat uns das Frauchen von Bugsy folgende traurige Nachricht geschickt.

Bugsy ist heute über die Regenbogenbrücke gegangen. Vor nur 4 Wochen stellten wir eine
Schwellung fest die heute operiert wurde und dieser Tumor war so
bösartig das wir ihn nicht mehr wach werden ließen. Er war so groß,
blutete und war schon an den Rippen eingekeilt. Es ist so traurig, aber
hier hat der Krebs wieder einmal gewonnen. Montag wird er eingeäschert
und bekommt ein schönes Plätzchen im Garten. Traurige Grüße Nicole

 

 

Update 25.12.2012

 

 

 

 

UPDATE 14. November 2011

 

Hallo Frau Düser,

schaue immer wieder gerne auf der Homepage vorbei und finde sie haben

dieses Jahr wirklich großes geleistet.

So viele Tiere haben ein neues Zuhause gefunden.

Nun zu Bugsy:er macht sich weiterhin prächtig und ist ein

Schatz.Natürlich kann er sehr stur sein,aber das ist wohl Boxer-Typisch.

Nächste Jahr wird die Begleithundprüfung das Ziel sein, wo wir jetzt

ganz fleißig trainieren.Wir waren wieder in Urlaub mit eigenem

Agilitiplatz und ich wollte ihnen nicht vorenthalten wie toll die Bilder

geworden sind.

Bis zum nächsten mal.

 

 

 

UPDATE 04. JUNI 2011

Bugsy auf Reisen :-)))

 

 

UPDATE 11. MÄRZ 2011

Wir haben Post :-)))

Post die Mut macht, auch wenn der Anfang schwierig war (Anmerkung von uns)

Hallo Frau Düser,
kurzes Statement zu Bugsy.Bisher kam es zu keinerlei Beißerei mehr.Ich
bin immer sehr vorsichtig und wir haben mit ihm trainiert.
Er ist sehr Teritorial wobei Besuch auch kommen kann.Das wird trainiert
und gab keine Probleme.
In der Hundeschule wird es besser auch da war Anfangs ja nix mit ihm
anzufangen. Er pöbelte war unkonzentriert und auch sehr nervös.
Mittlerweile geht das besser.Diesen Samstag bin ich mal sauber nach
Hause gekommen ohne von oben bis unten voller Matsch zu sein vom Anspringen.
Er zeigt mir immer noch ganz deutlich was er nicht will, aber ich zeige
ihm das mein Kopf dicker ist.:-)
Er ist wirklich eine ganz starke Persönlichkeit und etwas ganz
besonderes.Jeden Tag freue ich mich, dass er da ist, weil er zu meinem
Schatten geworden ist.
Mit der Hündin versteht er sich weiterhin gut und sie sind ein
eingeschweißtes Team das dass unangeleint sein nicht leichter macht.
Aber auch das wird zunehmens besser, denn er darf auf dem Rückweg schon
ein letztes Stück auf unserer Wiese ohne Leine laufen. Mit anderen
Hunden ist er sehr verträglich.
Er ist sehr gelehrig kann Sitz, Platz, Komm, Hinter, Rechts Links ,gib
Pfote ,steh bei Fuß gehen den Beutel apportieren und jetzt üben wir schau.
Das ist sehr schwer für ihn da er mir nicht in die Augen schauen will.
Einige empfinden das Ansehen als Bedrohung, jedoch soll er es lernen
damit er besser auf mich achten kann.
Dann ist er konzentriert auf mich.Frau Jockel treffe ich noch regelmäßig
und ich bin froh, dass sie mir bei ihm so gut hilft.
So das wars. Ich bin sicher Ende diesen Jahres habe ich einen ganz
tollen Hund auf den ich jetzt schon mächtig Stolz bin.
Ich wünsche ihnen eine schöne Woche.
Liebe Grüße Nicole Schulzke

 

UPDATE 24. NOVEMBER 2010

WIR HABEN POST :-))))

 

Hallo Frau Riemer,
ich dachte ich berichte mal etwas von meinem Bugsy.
Nächste Woche sind es 8 Wochen, dass er da ist und er hat sich sehr gut hier eingelebt.
Die Erziehung trägt Früchte und hier zu Hause ist er ein toller Hund. Die vielen Kleinigkeiten werden in der Hundeschule geübt.
Mit Irmi klappt es jetzt noch besser er meint sogar sie beschützen zu müssen(ist natürlich nicht so gut).
Letzte Woche waren beide bei Frau Jockel in Pension. Naja da benahm er sich nicht so doll er wäre ein " Prolet".
Ständig fängt er an zu pöbeln und beschützt seine Hündin.Tja so ging er mit uns ja auch um. Nun ich denke das gibt sich auch noch.
Ganz lieben Gruß und machen sie weiter so.
N. Sch. und M. U.

....welch' wundervolle Tiere

 

UPDATE 17. SEPTEMBER 2010

MIT DER NEUEN FAMILIE ÄNDERT SICH ALLES FÜR MATRIX!

SEINE FAMILIE NENNT IHN "BUGSY"!

BUGSY HAT DAS GROSSE LOS GEZOGEN!

ER HAT NICHT NUR EINE WUNDERVOLLE FAMILIE BEKOMMEN - ER HAT AUCH NOCH DAS GLÜCK, DASS ER ZUKÜNFTIG MIT EINER "FLOTTEN SPANIERIN" ZUSAMMENLEBEN DARF!

MIR WURDE BERICHTET - ES WAR LIEBE AUF DEN ERSTEN BLICK :-))))

DIE NACHFOLGENDEN FOTOS WURDEN KURZ NACH SEINER ANKUNFT IN SEINER FAMILIE AUFGENOMMEN!!!!

GLÜCK IST.................

 

 

 

 

 

UPDATE 15. SEPTEMBER 2010

MATRIX HAT ES GESCHAFFT, AM 14.09.2010 REISTE ER NACH DEUTSCHLAND. 

MATRIX WIRD AB HEUTE BAX GENANNT, ER HAT SEINE FAMILIE GEFUNDEN, DIE IHN SEHNSÜCHTIG ERWARTET HAT.

WIR SIND SICHER, DASS ER SICH SCHNELL EINLEBEN WIRD!

SEINE KUMPANESSA - DIE BAX HEUTE KENNENLERNEN DURFTE, HAT SICH SOFORT IN IHN VERLIEBT.....

WIR WERDEN BERICHTEN

Matrix

Boxerfreunde aufgepasst!

 neue Bilder:

 

ca. 50 cm - geb. ca. Anfang 2009 - männl.

 

Fast wäre Matrix im Lager der Tiersammlerin gelandet.
Matrix wurde in der griechischen Stadt Patras von der Tiersammlerin Rena auf der Straße gefunden. Rena nahm ihn mit und erzählte der griechischen Tierschützerin Ada hiervon.

Ada befürchtete nicht ohne Grund, dass der junge Boxerrüde sich in Gefahr befand, für den Rest seines Lebens ein Leben im Hundelager führen zu müssen; in einem Lager, in dem Angst, Schrecken, Hunger und Gewalt an der Tagesordnung sind, da die alkoholkranke Tiersammlerin ihre Aggressionen regelmäßig an ihren Tieren auslässt.

Ada überzeugte Rena davon, dass zunächst überprüft werden müsse, ob Matrix vermisst wird.
Matrix hat unglaubliches Glück gehabt, denn die Tierschützerin Ada durfte ihn tatsächlich mitnehmen.
Inzwischen ist Matrix in einer Tierpension untergebracht. Es hat sich zwar niemand gemeldet, der ihn vermisst, doch das soll die Tiersammlerin nicht erfahren …

 

Matrix ist ca. ein Jahr alt und ca. 50 cm groß. Sehnsüchtig und traurig wartet er hinter den Gittern und hofft, dass seine Glückssträhne nicht aufgehört hat.

Wie gern würde sich dieser junge Rüde einer Familie anschließen und es genießen, ein Leben mit „seinen“ Menschen führen zu dürfen. Wenn Sie ein Körbchen, Zeit und ganz viel Liebe für ihn haben, dann melden Sie sich bitte.
Matrix wird gechipt sowie geimpft mit einem Schutzvertrag sowie gegen eine Schutzgebühr vermittelt. *M*

Renate Düser
04624-451510   renate.dueser@t-online.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de