Update 09.11.2013

Alle Gäste haben Marina sofort in ihr Herz geschlossen. Sie ist einfach nur lieb. Ich bin sehr glücklich, daß sie bei uns ist. Mein Hundi begleitet mich überallhin im Haus.  Sie frißt brav, barf natürl., schlingt nicht und genießt offenbar ihr Fressen. Marina geht wahnsinnig gerne im Wald spazieren, die Nase hat sie dabei fast nur am Boden. Als wir einem Reh begegnet sind, war ich froh, daß sie an der Leine war!!!
Sie wäre ganz sicher weg gewesen, stand nur mehr auf den Hinterpfoten.
Sie ist einfach ein Traumhund. Anderen Hunden geht sie eher aus dem Weg.
Wie ich schon geschrieben habe, ist Marina ein wirkl. unkomplizierter Hund: fährt gerne Auto (steigt auch selbst ein!), keine Angst vor Staubsauger und Föhn, kommt mit meinen Katzen sehr gut zurecht und schleckt sie schon mal ab. Das Hinken hat sich auch weniger geworden. Die Tierärztin hat bei einem Röntgen festgestellt, daß ein Gelenksspalt verbreitert und vermehrt Gelenksflüssigkeit drinnen ist. Ich habe Marina jetzt 10 Tage Tabletten gegeben und es hat sich sichtbar gebessert.

 

 

Update 09.10.2013

Marina durfte heute nach Deutschland reisen und sie hat ein schönes Zuhause gefunden. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 28.08.2013

wir haben neue Fotos von Marina bekommen und ihr geht es schon sehr viel besser. Sie humpelt zwar immer noch aber auch dies verbessert sich von Tag zu Tag. Mit den anderen Hunden auf der Pflegestelle kann sie sogar schon spielen. Marina ist bestimmt ein guter Familienhund und auch für Anfänger geeignet. Marina ist eine wunderschöne Hündin mit einem tollen Charakter und wir hoffen sehr für sie eine Familie zu finden. Leider kann Marina nur über die Sommerzeit auf ihrer Pflegestelle bleiben und danach müsste sie vielleicht ins Tierheim. Diese Schicksal würden wir ihr so gerne ersparen. Wenn Sie sich in Marina verliebt haben, nehmen Sie Kontakt mit ihrer Vermittlerin auf.

 

 

 

Update 10.08.2013

Marina, ca. 1 Jahr alt, Hündin, kastriert

Marina wurde von unseren Tierschützern in den Bergen von Patras gefunden. Sie waren an diesem Ort um einige Welpen einzufangen die dort leben. Sie haben dann Marina entdeckt, die an der Pfote verletzt war und humpelte. Sie nahmen die schöne Hündin gleich mit und brachten sie zu unserer Tierärztin. Dort stellte sich dann heraus wie schwer verletzt Marina wirklich war. Wahrscheinlich durch einen starken stoß wurde die Lunge verletzt und die inneren Organe rutschten bereits in die Lunge. Dazu war Marina auch noch trächtig und musste sofort kastriert werden sonst wäre sie erstickt. Es musste eine weitere Operation folgen und die Tierärztin machte unseren Tierschützern keine große Hoffnung. Aber Marina hatte einen Schutzengel und hat die schwere Operation gut überstanden. Seit ein paar Tagen lebt sie nun auf einer Pflegestelle um sich von den Operationen zu erholen. Marina wurde bereits auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet und wartet jetzt, dass wir ein schönes Zuhause für sie finden. Wenn Sie sich in die schöne Hündin verliebt haben, dann nehmen Sie Kontakt mit ihrer Vermittlerin auf.

 

 

 

  Renate Düser
www.patras-hunde.de

Tel.:
04624 - 45 15 10
Mail: renate.dueser@t-online.de

 

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de