Update 09.01.2018

Manyo, ca. 6 Monate, 10 - 12 kg schwer, Rüde

Manyo hatte bisher nicht viel Glück in seinem kurzen Leben, er wurde auf einer Landstraße von einem Auto erfasst. Menschen hatten dies beobachtet und hatten die Vorsitzende des Tierschutzvereins darüber informiert. Diese hatte den kleinen Manyo zur Tierärztin gebracht, die leider feststellte, dass das Vorderbeinchen nicht mehr zu retten ist und amputiert werden muss :-( Er lebt nun leider im Tierheim Akrata, nicht optimal für Manyo :-(
Da Handycap Hunde hier in Griechenland leider überhaupt keine Chance haben ein Zuhause zu finden und die OP wieder mehr und mehr Kosten verursachen würde, sollte er eigentlich eingeschläfert werden, deshalb hatte ich nun versprochen, dass wir für Manyo in Deutschland ein tolles Zuhause finden werden. Er ist ein wirklich so hübscher, freundlicher Junghund, der Menschen liebt und mit Artgenossen unterschiedlichen Geschlechts in einem Zwinger sitzt. Er liebt es gestreichelt zu werden und scheint nicht ängstlich zu sein.
Im Moment hat er noch das Beinchen, es wird allerdings nächste Woche amputiert. Es wäre wichtig, wenn er mit seinen drei Beinchen nicht lange im Tierheim sein muss und sich vielleicht schnell eine Familie für ihn findet.
 
Hier kommen zwei Videos:
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de