Update 17.02.2014

Maggie hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte bereits umziehen. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 06.01.2014

 

Nun ist Maggie bereits seit fast 3 Monaten bei mir und entwickelt sich zu einer modernen jungen Hündin. Ihre anfängliche Ungeformtheit weicht runden Kurven. Sie ist langsam aber sicher ausgewachsen und die Muskeln werden stärker. Auch hat sie bereits ihre erste Läufigkeit gerade hinter sich gebracht.

Maggie sucht eine Familie, die viel mit ihr unternehmen wird, denn sie ist kein Couchpotato, obwohl sie nachdem Sport sehr sehr gerne zum kuscheln kommt. Das wird nun langsam immer mehr. Sie ist einfach eine echte Sportskanone! Maggie geht derzeit täglich mit mir Joggen und hat dabei viel Spaß, allerdings könnte es ruhig ein Tick schneller und länger sein, ihre Kondition ist da aber leider besser als meine ;)

Auch am Rad zu laufen hat Maggie bereits verstanden. Auch hier läuft sie ruhig und ausgeglichen mit. Hier bevorzugt sie es aber noch in der Gruppe zu fahren/laufen, das bringt wohl mehr Spaß als allein ;)

Auf den Hundeplatz zu gehen mag sie auch immer noch sehr. Sie lernt sehr gerne und recht schnell! Zudem liebt sie es mit allen Hunden zu spielen. Davon kann sie nie genug bekommen.

Maggie hatte, als sie zu mir kam, sehr große Verlustängste, weil sie als Welpe leider viel zu viel allein gelassen worden ist. Mit viel Arbeit konnte ich ihr nun zeigen, dass sie zumindest für 1-1,5 Stunden ruhig bleiben kann. Der erste Schritt ist also getan, alles Weitere wird wohl die Zeit bringen, was aber definitiv nicht von heut auf morgen geht. Hier orientiert sie sich allerdings sehr an meinen großen Rüden, indem sie eine Art Vater sieht. Am schönsten wäre daher eine Familie, wo entweder eine Person Hausfrau/mann ist oder jemand von Zuhause aus arbeitet. Vielleicht kann Maggie ja sogar mit Ihnen ins Büro kommen. Mit der richtigen Auslastung und ein paar Übungen, die sie sicherlich schnell verstehen wird, wird sie dieses bestimmt gut meistern.

 

 

 

Update 15.11.2013

Maggie ist nun seit gut 4 Wochen bei mir auf Pflegestelle und sie kommt inzwischen gut mit Hündinnen und Rüden zurecht.

Maggie liebt es mit anderen Hunden zu toben, sodass sie manchmal nur sehr schwer ein Ende finden kann. Wenn wir auf den Hundetummelplatz fahren, dann will sie auch nach 2 Stunden meistens noch nicht wieder mit nach Hause. Sie ist da wie ein kleines Kind in einem riesen Freizeitpark ;)
Das Autofahren klappt inzwischen Problemlos. Es ist zwar nicht ihre Lieblingsbeschäftigung aber sie nimmt es einfach so hin. Sie kann inzwischen auch im Auto warten, wenn man eben nochmal schnell einkaufen möchte, sie bleibt dann einfach ruhig sitzen ohne zu bellen oder ähnlichem.
An der Leine laufen klappt schon besser, doch sie zieht noch recht stark, läuft aber ansonsten immer brav mit. Hier muß man noch weiter üben und am besten eine Hundeschule besuchen. Gerade auch weil sie noch sehr sehr unsicher fremden Menschen/Hunden ist. Ich selbst gehe mit ihr einmal die Woche zur Hundeschule und hier arbeitet sie sehr gut mit! Sie kann auf Komando Sitz, Platz und man kann sich auch schon ein Stück entfernen.
Ein Leben in der Stadt kann ich mir für Maggie derzeit nicht vorstellen, sie reagiert hier sehr panisch. Für Maggie wäre ein Haus auf dem Land optimal, am besten mit einem gut eingezäunten Garten, wo sie auch zwischendurch vielleicht mit einem schon sozial gefestigtem Hund ausgiebig toben kann.
Maggie hat auch bereits gelernt mit in den Pferdestall zugehen. Hier kennt sie nun den Umgang am Pferd. Sie könnte mal ein sehr guter Reitbegleithund werden, da sie keinerlei Ängste vor den Pferden hat aber trotzdem einen gewissen Respekt vor ihnen besitzt!
Allerdings kann Maggie noch nicht ohne Leine laufen und hat auch einen Jagdtrieb gegenüber Kleintieren. Besonders Vögel, Hasen und Geflügel haben es der kleinen Maus sehr angetan ;)
Maggie ist ein absoluter Schmusebär und liebt es bekuschelt zu werden. Ältere Kinder sind für Maggie übrigens kein Problem. Sie freut sich immer sehr wenn sie Kinder sieht. Auch mit Katzen ist Maggie im Haus verträglich. Ausserhalb läuft sie Katzen die weglaufen nach, Katzen die stehen bleiben werden liebevoll begrüßt.
 
 
 
 
 

Update 01.11.2013

wir haben neue Fotos von Magda die jetzt Maggie gerufen wird bekommen

 

 

 

 

Update 15.10.2013

 

Hallo Welt…

Ich bin’s die Maggie! Eigentlich heiße ich ja Magda aber meine Freunde nennen mich einfach Maggie, das klingt doch auch viel schöner ;)

Ich hab bis vor kurzem in einer Familie gewohnt, doch das war nicht das Wahre für mich. Die Leute hatten einfach keine Zeit, waren nur mit sich und den Kindern beschäftigt, bis sie sich letzten Endes getrennt haben und ich dann viel zu lang allein bleiben musste.

Ich bin ca. im Januar 2013 geboren, also noch ein sehr junges Mädchen und doch schon irgendwie für mein Alter recht erwachsen! ´

Wenn man sich ausreichend mit mir beschäftigt, dann kann ich mich auch auf Kommando auf meinen Platz legen und ruhig sein. Mein Pflegefrauchen sagt, dass sei nicht selbstverständlich… auch Sitz und Platz gelingt mir schon ganz gut und absolut stubenrein bin ich sowieso.

Allerdings hab ich auch einiges nachzuholen. Ich habe z.B. auch noch vor vielem Angst und kann noch schwer allein bleiben aber ich bin sehr intelligent und lerne ziemlich schnell! Aber wen wundert das? Mich jedenfalls nicht….

Ich habe schon den Dreh raus wie ich von allein ins Auto springen kann (Kofferraum) und das nach nur nach 2 Tagen! Ich hatte panische Angst davor und musste immer mit aller Gewalt und Pfoten sträuben ins Auto getragen werden und habe zuvor immer gespuckt. Doch seitdem ich bei meinem Pflegefrauchen bin, hab ich das wirklich noch nie gemacht und wisst ihr warum? Weil wir dann immer tolle Dinge erleben....

Kinder finde ich übrigens auch super! Aber sie müssen schon standfest sein, ich kann doch noch recht stürmisch reagieren, bin ja noch so jung und voller Tatendrang… Fremde Erwachsene begrüße ich mit einem lauten Bellen, höre aber sofort auf, wenn Frauchen die Leute kennt und sie sagt das alles ok ist. 

Katzen sind ganz spannende Tiere, außerhalb lassen sie sich sooo gut ärgern, aber hier auf der Pflegestelle gibt es Tatsache Katzen, die nicht weglaufen. Im Gegenteil sie kommen angelaufen und schmusen mit einem – das finde ich genauso toll, ich bin nämlich eine ganz verkuschelte Maus, sodass wir im Haus keine Probleme miteinander haben. Aber die Katzen sollten schon erfahren mit Hunden sein.

Noch bin ich ja zu jung um Rad zu fahren aber sportlich bin ich eigentlich schon! Ich denke das könnte ganz lustig werden…

Zudem hab ich einen Wunsch und zwar möchte ich gerne zur Hundeschule gehen. Als ich bei meiner Pflegemama ankam hatte ich ganz dolle Angst vor anderen Hunden und sie meint das es dringend nötig ist, damit ich lerne, dass die mir nichts tun und gleichzeitig lernt man auch wie man ganz brav an der Leine läuft...

Das erste Schleppleinen – Training hatten wir heute auch schon und auch hier konnte ich mit meiner schnellen Aufnahmungs-Fassung bei meinem Pflegefrauchen punkten.

Meine Hunde – Mitbewohner sind zwar noch „komisch“ aber ich traue mich schon näher und hab heute all meinen Mut zusammen genommen um den Rüden zum spielen aufzufordern. Mensch war das spaßig, wir waren nämlich auf einem riesigen Feld und konnten mal so richtig Gas geben….

Bis bald,

Maggie

Update 12.10.2013

Magda kam in die Vermittlung zurück, da sich das Paar getrennt hat und jetzt niemand mehr Zeit für sie hat. Unsere Britta hat jetzt Magda bei sich aufgenommen und wird uns in ein paar Tagen einen Bericht über Magda mit neuen Bildern schicken.

 

 

Update 10.05.2013

Wir haben Bilder von Magda in ihrem neuen Zuhause bekommen

 

Update 02.04.2013

Magda durfte heute nach Deutschland fliegen und sie hat ein schönes Zuhause gefunden. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 03.02.2013

Magda, 2-3 Monate

Magda wurde in einem kleinen Waldabschnitt von Patras zufällig von einer Frau gefunden. Wahrscheinlich wurde die kleine dort ausgesetzt, da dort weit und breit keine Häuser sind. Magda kam sofort zu der Frau gelaufen und die kleine war wohl sehr froh, dass sie gefunden wurde. In den nächsten Tagen kann sie auf die Insel Ithaka zu einer Tierschützerin die sich um die kleine kümmert. Wenn Sie sich in Magda verliebt haben, dann nehmen Sie Kontakt mit ihrer Vermittlerin auf.

 

 

 

Claudia Sopjani

dog-fit@web.de

Tel: 0179-8373779 (Mo-Sa. ab 19.30 Uhr, Sonn- und Feiertage ganztags)

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de