UPDATE 06. MÄRZ 2011

Calypso, sie  heißt ab heute Lucy, hat ihr Zuhause gefunden.

Unsere Sandy schreibt:

Hallo meine lieben Kolleginnen,

Calypso ist am Donnerstag (03.03.) in ihr neues Zuhause gezogen. Frau K. ist sooo glücklich über Lucy. Und Lucy ist mindestens genauso glücklich wie Frau Klein!!!

Es ist sooo wunderschön wie die Beiden miteinander umgehen.
Besser hätte es Lucy nicht treffen können.
Frau K. sagt, Lucy wird ganz viel geknuddelt, gestreichelt und gekrabbelt -
Und sie selber braucht das auch!!! Der Garten ist völlig ausreichend und auch nur mal so zum Strullern gedacht, Frau K. läuft ja stundenlang. Sie macht mit Lucy jetzt lieber 3 mal noch nicht sooo lang, sie will ja nicht, dass Lucy Muskelkater bekommt!! Aber in die Hundeschule will sie auf jeden Fall auch mit ihr gehen.
Mir ging so richtig das Herz auf. Und was natürlich ein Traum ist, sie wohnt
ja nur 4 km von mir entfernt.

Ich bin sooo glücklich, dass gerade Calypso – neee Lucy – so ein tolles
Zuhause gefunden hat. Frau K. hat gaaaanz viel Herz und nimmt ganz
viel Rücksicht auf Lucy. Im Sommer fahren die Zwei in Urlaub und auch
sonst darf Lucy überall mit hin.
 
Das sind so die absoluten Glücksmomente in der Vermittlung. Ich habe
immer noch Gänsehaut.
 
Glückseelige Grüße
Sandy

UPDATE 22. JANUAR 2011

Wir haben Post :-)))

Heute waren Calypso und Sam (Orestis) bei Miranda zu Besuch.
Miranda freut sich immer riesig, wenn jemand zum Spielen kommt.
Sie ist unkaputtbar. Sam war auch voller Freude, dass er endlich jemand
zum Spielen und Toben hatte. Er genießt seine Freiheit (ohne Kette) so
richtig. Sogar Calypso, die ja sonst eher genervt ist von Sam und gerne
ihre Ruhe hat, ist mitgelaufen.

Als Frau K. zu Besuch kam, sie interessierte sich für Miranda und Calypso,
haben zuerst alle Hunde wild geschimpft. Aber schon bald ist Calypso
zu Frau K. hin gelegen und hat sich den Bauch kraulen lassen. Frau K.
war entzückt. Auch von Mri war sie hellauf begeistert. Ich sagte ihr ja,
dass Miri sehr wild ist, aber “soooo wild ist die ja gar nicht”, sagte mir
dann Frau K., “ein Husky" halt!!!!” Sie hatte selber viele Jahre einen Husky.

Sam und Calypso wurden noch einmal entwurmt und jetzt können sie
ihr neues Leben so richtig genießen. Sie sind Beide komplett stubenrein
nur die Katzen von Pflegefrauchen Claudia sind furchtbar interessant.
Wenn Sam zu einer Katze vermittelt werden sollte, dann sollte die Katze
Hunde gewöhnt sein und auch mal austeilen. Eine Katze die wegläuft, ist
zu verführerisch für Sam.
Sam ist ein richtig toller und vor allem wunderschöner Junghund!!

Er will ja bald wieder auf Besuch kommen, dann gibt es wieder Fotos!!
Da Sam und Miranda ja immer am Rennen waren, war es nicht einfach
mit dem Fotografieren.
 
LG
Sandy

UPDATE 15. JANUAR 2011

CALYPSO ist heute sicher in München gelandet. Sie wurde mit großer Freude von unserem Teammitglied Sandy und ihrer Pflegemama erwartet. Angelika (Mama von Lassy) hat es sich nicht nehmen lassen, zum Begrüssungskomitee zu gehören :-)))

UPDATE 31. OKTOBER  2010

Calypso wurde reisefertig gemacht und ist mittlerweile kastriert! - Ihr Auge wurde bei diesem Arztbesuch untersucht und dabei hat sich herausgestellt, dass Calypso auf dem rechten Auge blind ist. Dies ist zu 99% auf einen heftigen Schlag zurückzuführen....

Wozu Menschen fähig sind!

Calypso sieht sehr traurig aus - wie man sehen kann, wurde sie angekettet.

Was ist das für ein Leben.

Calypso und ihre Teenager (die wir Ihnen einzeln vorstellen) sind Wind und Wetter ohne großen Schutz ausgeliefert.

Die Winterzeit in Patras ist kein Zuckerschlecken - es regnet sehr viel und die Temparaturen fallen auch in den 0°-Bereich.

Desweiteren steht immer noch im Raum, dass die Familie, der das Grundstück gehört, die wundervollen Tiere loswerden möchte - im schlimmsten Fall, sollen sie zurück auf die Strasse.

Bitte helfen Sie uns, das zu verhindern!

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie Calypso ein Zuhause schenken möchten.

...traurig - so ein Leben an der Kette!

Calypso ist erst 2 Jahre alt - sie würde bestimmt gerne spielen und toben und vor allem schmusen.....

....sehnsüchtig schaut sie durch den Zaun - was ihr wohl durch den Kopf geht!?

....ob sie ahnt, warum neue Fotos gemacht werden??

 Calypso ist so ein freundliches Mädchen - sie träumt manchmal von ihrer Familie

 

CALYPSO  - Hündin, ca 2Jahre jung, 50 cm - 55 cm hoch

…Calypso's Blick ist  traurig und verzweifelt!!

 

Argira - ein kleines Dorf in den Bergen von Patras - hier gehen die Menschen besonders grausam mit streunenden Hunden um.

Die Fellnasen haben keine Chance ein hohes Alter zu erreichen, sie werden entweder vergiftet oder erschossen!

Unsere Tierschützerin Maria, machte sich bei 42° auf, um in diese Region zu gelangen, sie hatte gehört, dass eine Hündin mit 5 Welpen in großer Gefahr schwebe!

Gott sei Dank, hat sie die Hundefamilie gefunden, ein alter Mann füttert die reizende Hundefamilie ab und zu, und versorgt sie - bei dieser extremen Hitze - mit Wasser!

Noch ist die Hundefamilie in Gefahr, aber Maria wird sie in Sicherheit bringen, sobald sie eine Pflegestelle in Patras gefunden hat.

…dieser Mann hat ein Herz für diese Hundefamilie

 

Der Gesichtsausdruck ist ernst - sie spürt die Gefahr! Sie fühlt, dass - sie und ihre Welpen - nicht willkommen sind in Argira.

Calypso, ist eine sehr gute Mutter ist, sie liebt ihre Kinder  und  beschützt sie, so gut es geht. Was aber kann sie gegen Gift und Schüsse aus dem Hinterhalt ausrichten???

 

 

 

Wenn Ihnen Calypso gefällt, zögern sie nicht und kontaktieren bitte

 

RENATE DÜSER

www.patras-hunde.de
Tel. Nr.: 04624 - 4515 10
E-Mail: renate.dueser@t-online.de

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de