Update 14.03.2016

Loui hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte bereits umziehen. Wir wünschen ihm viel Glück.

Update 02.03.2016

Loui ist nun fast vier Wochen bei uns und hat schöne Fortschritte gemacht. Loui macht nun „Sitz“ und läuft gut an der Leine. Seine Ohrenentzündung ist fast ausgeheilt und sein Fell fängt an zu wachsen. Er ist so ein süßer Fratz, der nun wirklich gemerkt hat, dass man es gut mit ihm meint. Loui hat uns gegenüber seine anfängliche Skepsis ziemlich abgelegt und genießt nun auch gemeinsame Knuddeleinheiten. Fremden gegenüber ist er allerdings nach wie vor noch sehr scheu, da müssen wir noch weiter üben. Loui benötigt zu Beginn halt einfach seine Zeit, damit er weiß, dass ihm niemand etwas böses möchte.
Loui drängt sich niemals auf, aber es zeigt sich, dass er kein Couch-Potatoe sein möchte. Loui rennt für sein Leben gerne und zeigt uns dieses in Spieleinheiten durch den Garten.
Gestern waren wir das erste Mal im Hundewald, allerdings war Loui dort so angespannt, dass er zu Beginn vor allem Angst hatte: fremden Menschen und fremden Hunden! Wir haben ihn daher auch nicht von der Leine abgemacht und er musste so mit uns spazieren gehen. Nach einer halben Stunde sind wir dann einer Jadghündin begegnet, die hatte glatt Ähnlichkeiten mit Loui und siehe da, diese Hündin lockte ihn aus der Reserve. Danach hatte er keine Angst mehr und hat sich sogar von dem Besitzer der Hündin füttern lassen.
Loui ist ein ganz toller kleiner Kerl, der ein tolles Zuhause verdient hat.
Wir würden uns für Loui über jemanden freuen, der ihm ein Zuhause schenken möchte und mit seiner anfänglichen Schüchternheit umgehen kann. Loui würde es übrigens ganz super finden, wenn er bei einem netten vorhandenen Zweithund einziehen dürfte.

 

 

 

Update 08.02.2016

Es ist nun genau eine Woche her, dass der kleine Loui hier angekommen ist und ich kann sagen, dass ich sehr positiv von ihm überrascht bin.

Da Loui in Griechenland bereits einige Male rumgereicht wurde, habe ich mich eigentlich auf einige Macken bei ihm eingestellt, aber tatsächlich läuft es sehr gut.

Als Loui hier ankam zeigte sich sehr schnell, dass er Schmerzen hatte. Loui litt unter einer starken Ohrenentzündung. Mittlerweile sind seine Ohren vom Tierarzt versorgt und es geht ihm schon richtig „knorke“.

Loui ist 8 Monate alt und hat eine Schulterhöhe von 47 cm. Ich denke, dass er nicht mehr sehr viel wachsen wird und ist daher gut händelbar. Der Kleine kennt erst seit 2 Wochen Halsband und Leine. Hier üben wir nun täglich mit ihm und es läuft wirklich gut. Loui hat nur noch etwas Angst vor vorbei fahrenden Auto’s, aber es wird täglich besser.

Loui ist von Beginn an stubenrein. Er ist sehr sozialverträglich mit anderen Hunden und er liebt hundeerfahrene Katzen, da sein einziger Kumpel in Griechenland eine Katze war. Loui kennt auch erst seit einer Woche seinen Namen, aber bereits nach zwei Tagen hörte er schon auf diesen. Der Kleine kann schon „Sitz“ machen, wobei es noch nicht immer klappt.

Endlich ohne Schmerzen fängt er an, sein neues Leben in Deutschland zu genießen. Er ist fremden Menschen gegenüber noch etwas Schüchtern, legt diese Schüchternheit aber schnell ab, wenn man ihm seinen Tag mit Leberwurstbrot oder anderen Leckereien versüßt. Loui hat keinen starken Jagdtrieb, denn er lässt auch die Kleintiere hier im Hause in Ruhe. Er sucht Menschen, die ihn am Anfang nicht bedrängen. Wenn er dann aufgetaut ist, liebt er es beschäftigt zu werden. Loui sucht nun schnell auf diesem Weg besonders liebe Menschen und würde sich auch sehr über einen vorhandenen netten Zweithund freuen, mit dem er durch den Garten tollen kann. Loui ist ein toller kleiner Kerl, der es verdient hat nun für immer mit seinen Menschen zu leben.     

 

 

Update 21.10.2015

Loui, ca. 4,5 Monate alt, Rüde

Loui wurden zusammen mit elf weiteren Welpen gefunden. Die Welpen hatten kein Wasser, kein Futter und wurden dort wahrscheinlich ausgesetzt. Zum Glück waren unsere Tierschützer vor Ort und konnten somit die kleinen retten. Ein paar der Welpen wurden bereits in Griechenland vermittelt und die restlichen wurden auf Pflegestellen gebracht. Loui  hat bereits seine Impfungen bekommen und ist ausreisefertig. Loui ist welpentypisch verspielt aber noch sehr schüchtern. Hier suchen wir Menschen die ihm mit Liebe und Geduld zeigen wie schön ein Hundeleben sein kann. Wenn Sie dem süßen Loui ein schönes Zuhause schenken möchten, dann setzen Sie sich mit seiner Kontaktperson in Verbindung.

 

 

 

 

 

Britta Jacobsen

tierhilfe@bjmarkisen.de

Tel: 0160-3175091

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de