Update 19.12.2013

Unserem Lichen geht es gut. Sie hat den Namen beibehalten. Im Frühjahr 2012 haben wir gemeinsam die Hundeschule besucht.
Sie hat sich nach anfänglichen Schwierigkeiten jetzt sehr gut integriert. Sie war sehr ängstlich und und hatte versucht sich bei der "Rangordnung" nach oben zu schieben. Nun hat sie ihren Platz darin gefunden und ist eine richtige schmusebacke.
Außerdem hat sie einen sehr ausgeprägten Wachinstinkt. Fremden gegenüber ist sie sehr verhalten. einfachmal streicheln von Fremden geht garnicht. Aber das ist für uns auch so in Ordnung. Die Kinder gehen gerne mit dem Hund spazieren oder bringen ihr neue Kunststücke bei. Sie ist sehr, sehr lernfähig und auch willig.
Außerdem schwimmt sie gerne mit uns in einer kleinen Badebucht am Main. Das hatte wir uns schon immer gewünscht, einen Hund der ins Wasser geht.

Leider ist sie immer noch sehr schreckhaft und wir bzw. Die Hundeschule denken, dass es nicht mehr besser wird. Aber so ist der Hund - eine eigene Persönlichkeit.
Im Moment liebt sie ein Plätzchen am Ofen, denn sie friert sehr stark und bekommt auch beim spazieren gehen ein Mäntelchen an. Der Garten wird nur "zur Not"längere Zeit aufgesucht.
Alles in allem ein sehr angenehmer Weggefährte, der alles mit uns mitmacht!!! Wie sie an den Fotos erkennen können wirklich alles. Sie liebt es mit meinem Sohn zu "raufen" oder sich bei bei ihm zusammen zurollen. Kaum sieht sie ihm am Boden und schwupst liegt sie schon sooo wie im Bild bei ihm und fängt an zu "nagen".

UPDATE 08. Januar 2011

Likadia ist in Deutschland bei Ihrer Familie angekommen.

UPDATE 05. Dezember 2011

 

 

Likadia ist die Verschusteste von allen.

Liakada, geb. Anfang September 2011, weibl. 

 

Dies ist eine der 6 Welpen-Hündinnen,  die die Hündin Skila Anfang September geboren hat. Skila kam vor einiger Zeit zu uns, total abgemagert, und ist seitdem bei mir. Sie wurde zuvor schwer mißhandelt, hat abgeschnittene Ohren und ist durch Schläge auf einem Auge blind. Dadurch ist sie sehr ängstlich. Vor einigen Monaten hat sie dann ein Streuner hier im Garten besucht, und am 6. September hat sie 6 Welpen geboren. Skila und ihre Kleinen wohnen gerade in einer kleinen Hütte im Garten. Leider können die Hunde nicht hier bleiben, da ich Ende November zurück nach Deutschland muss. Bisher haben nur Skila und zwei Welpen hier im Dorf einen Platz gefunden. Vier der Welpen werden dann kein Zuhause mehr haben! Sie sind noch zu klein, um alleine zu überleben und sowieso ist die Gefahr, dass diese schutzlosen Welpen dann gequält oder vergiftet werden, einfach zu groß!  Dieser kleine Hund braucht dringend Hilfe und ein Zuhause!

 

Wir möchten gerne helfen und den Kleinen ein Zuhause suchen. Liakada ist ab Januar ausreisebereit.

Wenn Sie Liakada bei sich aufnehmen möchten melden Sie sich bitte bei

Carolin Fertig

www.patras-hunde.de

Tel.: 0171/2687165

Mail: Carolin.Fertig@googlemail.com

Unsere Voraussetzung, bei der Vermittlung der Kleinen zu helfen, war eine Kastration von Skila. Nachdem dieses zugesichert wurde, haben wir die vier Welpen zur Vermittlung auf unsere Homepage gestellt.

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de