UPDATE 04. JUNI 2011

Wir haben Post :-)))

Hallo liebe Frau Riemer,  uns und dem Kleinen geht es sehr gut. Danke der Nachfrage. 
Im Anhang senden wir noch ein Bild von unserem Sonnenschein.
Ganz liebe Grüße Ramona und Alexandra

 

 

 

 

UPDATE 17. Dezember 2010

Wir haben Post :-))))

Hallo,
hier ein paar Bilder von unserem Sonnenschein....
Das war wirklich eine gute Entscheidung den kleinen aufzunehmen. Es funktioniert wirklich super! Lampis fühlt bsich pudelwohl, jedenfalls macht es diesen Eindruck. Er ist ein richtiger Schmusebär und freut sich immer ganz doll wenn wir morgens aus dem Schlafzimmer kommen. Er hat sogar schon etwas zugenommen :-).

Viele Liebe Grüße
Ramona, Alex und Lara

 

 

 

 

UPDATE 11. DEZEMBER 2010

Wir freuen uns sehr, dass Lampis seine Familie gefunden hat - wir wünschen ihm und seiner Familie, alles, alles Gute!

Wir werden berichten, wie es Lampis geht!

UPDATE 26. OKTOBER 2010

WIR HABEN POST :-))))

LAMPIS PFLEGEFRAUCHEN SCHREIBT:

Hallo Renate,

zu Lampis möchte ich folgendes sagen:

Nachdem er mich ja zwei Tage begleitet hatte, kann ich nur sagen – Lampis MUSS auf jeden Fall als Zweithund vermittelt werden.

Alleine ohne seine gewohnten Kumpels ist er völlig verängstigt und trauert regelrecht.

Kaum zuhause ist er wieder der Alte, lustig und entspannt.

Er orientiert sich sehr stark an den anderen und bekommt dadurch mehr Selbstsicherheit.  

Schöne Grüße, Moni

 

UPDATE 11. OKTOBER 2010

LAMPIS GEHT ES BEI SEINER PFLEGEFAMILIE SEHR GUT - WIR LASSEN IHN ERZÄHLEN :-)

Nach einem langen Flug bin ich vom warmen Griechenland im kalten Frankfurt von meiner Familie auf Zeit in Empfang genommen worden.

Zuhause angekommen haben mich sechs Vierbeiner neugierig betrachtet. Vor lauter Schreck über soviele neue Fellnasen habe ich schlimm geschrien und mich an meinen Pflegepapa wie ein Äffchen geklammert. Besonders die drei großen Hunde haben mich ganz schön in Angst versetzt.

Inzwischen weiß ich aber - die sind alle harmlos, tun mir nichts - ganz im Gegenteil, sie bemuttern mich und sind alle sehr lieb zu mir.

 

Besonders der große schwarz weiße, den mag ich gerne, mit dem spiele ich immer, ab und zu zwicke ich ihm mal in die Ohren oder Lefzen, er ist mir dennoch nicht böse.

Ich habe mich prima hier eingelebt und fühle mich wirklich richtig wohl. Meine Mama lobt mich ganz oft, besonders, weil ich meine Geschäftchen draußen verrichte - (logo - ich bin doch nicht doof, und weiß mich zu benehmen...tztz)

Ein Kostverächter bin ich übrigens auch nicht, es gibt hier super lecker Fressen, ich bekomme sogar immer einen extra Brei aus frischem Gemüse und Obst.... hmm... der schmeckt total lecker.

 

Da ich mich hier ja so gut eingelebt habe, bin ich ab und an auch mal etwas forscher und versuche meine Kumpels ein wenig zu ärgern. Leider bin ich ja der Kleinste und bekomme dann ganz klar zu verstehen was ich darf und was nicht! Mal in form eines tiefen Knurrens (da hab ich Respekt und laufe um mein Leben) oder werde auch mal vom Chef der Gruppe gemaßregelt - Hilfe da schreie ich dann aber ganz laut bis Mama kommt um mir zu helfen. Gott sei Dank, ich kann mich auf sie verlassen!

 

Heute ist ein wunderschöner Sonnentag, fast so schön wie in Griechenland. Ich geniesse die Wärme im Garten. Nachdem ich alles inspiziert habe, und da brauche ich ganz schön lange für, denn der Garten ist wirklich gaaaanz groß, mache ich ein Schläfchen auf dem Stuhl. Ja, ich weiß ich schlafe sowieso noch sehr viel, aber das muss ich auch noch, denn bedenke mal wie dünn ich in Griechenland im Mai diesen Jahres war, als man mich mehr tot als lebendig fand. Ich muss also noch viel nachholen.

 

Nach meinem Schläfchen gehe ich mit Mama in den Stall zum Misten.

Vor den Ziegen habe ich jetzt keine Angst mehr - ich weiß, die tun mir nichts.

 

 

 

UPDATE LAMPIS IST SEIT DEM 29.09.2010 IN DEUTSCHLAND

 

WIR HABEN NEUE BILDER VON SEINER PFEGESTELLE :-)

LAMPIS SCHAUT NOCH EIN BISSCHEN ÄNGSTLICH-DIE REISE WAR LANG UND AUFREGEND!

 

LAMPIS - kleiner Welpe wurde in letzter Sekunde gerettet!

 

 

Dieser kleine Welpe, hatte heute morgen das Glück - von dem richtigen Menschen - gefunden zu werden.

Lampis besteht nur aus Haut und Knochen.

 

Er schrie verzweifelt als ihn sein Retter hochheben wollte!
Lampis konnte sich zunächst gar nicht beruhigen, dann hatte er auch zum SCHREIEN keine Kraft mehr, er hat sich in sein Schicksal gefügt -  er hat sich ergeben!

Kleiner Lampis - Du bist in Sicherheit.

 

Lampis wurde mit ins Büro genommen, bekam ein Schälchen Milch hingestellt - jetzt
nachdem er ein bisschen Milch getrunken hat, schläft er erschöpft in seiner Box.

 

Christina, die Schwester von Ada, wird ihn nachher zum Tierarzt bringen.

Wir hoffen sehr, dass Lampis überlebt!

Es wird ALLES getan, um diesen kleinen Schatz zu retten.

Wenn Lampis zu Kräften gekommen ist - dann hoffen wir sehr, dass wir schon eine Familie gefunden haben, die ihn liebevoll aufnimmt und ihm dabei hilft, ALLES SCHRECKLICHE zu vergessen.

Wollen Sie diese Familie werden??

Dann rufen Sie doch bitte

RENATE DÜSER an.

www.patras-hunde.de

Tel.: 04624 - 45 15 10

E-Mail: renate.dueser@t-online.de

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de