Update 26.04.2013

 

Liebes Patras Team,

ich bins euer King. Ich habe nun einen neuen Namen, ich heiße nämlich jetzt Finn. Eine Woche wohne ich jetzt schon im schönen Köln und ich dachte ich schreib euch mal wie es mir so ergangen ist. Als ich am Flughafen in Frankfurt von meinen neuen „Dosenöffnern“ , Denise und Dirk, abgeholt wurde und von meiner griechischen Freundin Olga weg musste, war ich schon sehr ängstlich. Überall soviele Menschen, Gerüche und Geräusche von umher rollenden Koffern. Da war ich schon froh als ich mich im Kofferraum hinlegen und ein bisschen dösen konnte. Kurz vor Köln wurde ich aber wach und habe mir durch die Schreibe alles genau angeschaut. Als wir zu Hause angekommen waren, sind wir erst einmal Gassi gegangen. Aber ich musste nicht und so konnte ich ganz schnell mein neues Zuhause betreten. Dort wohnt auch eine Katze, die interessiert mich aber so gar nicht. Viel schöner fand ich die Decke, dort habe ich es erstmal bequem gemacht und das kleine, rosa Schwein als meinen neuen, besten Freund begrüßt J Dann habe ich etwas gefressen und laaannngggeee geschlafen. Und zwar in meiner Lieblingsposition auf dem Rücken. Die nächsten Tagen vergingen wie im Fluge, manchmal war ich zu nervös um meine Geschäfte zu erledigen- alles riecht so neu da draußen. Aber mittlerweile habe ich meine festen Zeiten und halte mich daran. In der ganzen Zeit ist mir nur ein kleines Missgeschick zu Hause passiert und das kann ja jedem mal passieren. Ich begrüße alles was 2 und 4 Beine hat, ich bin total lieb, süß und super schmusig- behaupten zumindest meine „Dosenöffner“. Die Denise trainiert mit mir jeden Tag und ich kann schon Sitz, Platz und manchmal gebe ich auch schon Pfötchen. Für Leckerlies mach ich eben alles. Den Garten habe ich auch schon erkundigt und bin am ersten Tag erstmal in den Teich gesprungen. Ui, das war tief und jetzt mag ich es lieber am Rand zu stehen und den Fischen beim schwimmen zuzugucken. Achja weil ich ja noch nicht ohne Leine raus darf, habe ich so eine ganz lange Leine. Diese finde ich super weil ich damit richtig weit laufen kann. Wenn die Denise dann aber ruft, laufe ich ganz schnell zu ihr hin, denn dann freut die sich immer so ;) Ein bisschen zugenommen habe ich auch schon, hier gibt es nämlich so leckeres Futter. Am liebsten mag ich es wenn Möhren und Hüttenkäse mit drunter gemischt sind- Weltklasse!! Ich wird von allen hier mit Schmuseeinheiten verwöhnt und weis genau wie ich alle um die Finger wickeln kann. Denise sagt ich bin ein hübscher, griechischer Charmeur. So Denise ruft gerade, die will wieder mit mir spielen. Ich lass bald mal wieder von mir hören.

Bis dahin

Euer Finn

 

 

 

Update 29.03.2013

King durfte heute nach Deutschland reisen und er hat ein schönes Zuhause gefunden. Wir wünschen ihm viel Glück.

Update 07.03.2013

King, ca. 8 Monate, ca. 50 cm groß, Rüde

King ist  vielleicht wahrscheinlich ein Retrievermix mit einem seidenweichen Fell. Er lief völlig verwirrt auf einer Hauptverkehrsstraße zwischen den fahrenden Autos herum und eine Tierschützerin konnte dies einfach nicht mit ansehen und hat ihn kurzerhand mitgenommen. Er ist verträglich mit Artgenossen, sehr verschmust und verspielt. Wie man auf den Fotos erkennen kann hat King eine kleine Stelle neben dem Auge, dies wird in den nächsten Tagen abgeklärt. Wenn Sie sich in King verliebt haben und ihm ein schönes Zuhause schenken möchten, dann nehmen Sie Kontakt mit seiner Vermittlerin auf.
 

 

 

 

 

 

 

Gabi Bergel

Telefon: 05623/930300

gabi.bergel@gmx.de

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de