Update 04.01.2014

Ich wollte ihnen ein kleines Update von Lotta senden.

Lotta hat sich so schnell und gut eingelebt das ich selbst kaum glauben kann. Sie war schon nach wenigen Tagen sehr zutraulich und verschmust.

Mittlerweile geht sie gerne spazieren, hat den Schwanz nicht mehr eingezogen und freut sich wenn wir andere Hunde treffen. Sie ist auch ca. 3cm gewachsen, und ein bisschen Gewicht hat sie auch zugelegt! Wenn wir sie mal nicht im Auge haben, nutzt sie jede

Gelegenheit Dinge die sich im Haus befinden, in den Garten verschwinden zulassen. So habe ich dort meine Schuhe, Mütze und Schal widergefunden. Ihre Spielsachen schleppt sie auch nach draußen. Da sie sehr klug ist, und gemerkt hat das wenn sie Nachts aufs Bett springt um bei uns zu schlafen und wir davon wach werden und sie raus werfen, wartet sie nun ab bis wir eingeschlafen sind. Sie schleicht sich dann hoch und legt sich ganz leise an das Fußende. Somit hat sie ihren neuen Schlafplatz bei uns gefunden. Gebellt hat sie bis jetzt drei Mal, wir konnten es gar nicht glauben, da sie so ein ruhiger Hund ist! Pfötchen gibt sie auch sehr gerne. Das tut sie auch bei jeder Gelegenheit.  Sie ist wirklich ein sehr lieber verschlafener und verschmuster Hund.

Wir sind wahnsinnig Glücklich das wir Lotta haben, und finden das wir den schönsten Hund der Welt haben.

 

 

Update 19.11.2013

ich bins, Lotta ( Kendra ).......................
Ich wollte mich mal melden. Ich habe mich bei meiner neuen Familie sehr gut eingelebt! Ich habe ein warmes Körbchen und jede Menge Spielsachen.
Wenn wir spazieren gehen bin ich noch ein bisschen ängstlich, aber wir treffen oft andere Hunde und die tun mir alle nichts. Ein bisschen faul bin ich auch, sagen meine Herrchen, nach einer halben Stunde spazieren will ich wieder in mein Körbchen und ein bisschen schlafen.
Ich bin ja noch jung............! Am Wochenende mache ich meine Familie um halb sieben wach indem ich alle paar Minuten aufs Bett springe, ich bin der Meinung die haben dann lange genug geschlafen. Das funktioniert auch ganz gut! Übernächste Woche gehen wir zum ersten
Mal in die Hundeschule, das soll mir angeblich nicht schaden. Ich werde mir das mal anschauen.
Zum Schluss will ich mich bedanken, sie haben erkannt dass ich eine ganz liebe bin und nur eine Chance brauche. Die habe ich bekommen, und meine Familie ist ganz begeistert von mir.
Dankeschön, alles Liebe Lotta! :-)

 

 

Update 10.11.2013

Kendra hat ein schönes Zuhause gefunden, wir wünschen ihr viel Glück.

Update 19.10.2013

Kendra ist seit 11 Tagen bei uns, sie hat bereits gut zugenommen und ist so gut wie Stubenrein (außer Nachts).

Sie ist ein sehr liebes, ruhiges Hundekind, sie bellt nicht, bleibt mehrere Stunden alleine, und ist auch vollkommen unproblematisch. Sie wird eher nicht mehr viel wachsen & etwa mittelgroß werden.
Es gibt noch einige Dinge die ihr Angst machen, fremde Menschen, Hunde die sie noch nicht kennt & zu kleine Kinder. Spazieren geht sie noch nicht so gerne, sie möchte sich immer verstecken und getragen werden, da sie noch sehr unsicher ist. Wenn man sie dann auf die Wiese setzt hüpft sie neugierig wie ein kleines Känguru durch die Gegend :-)
In den Garten geht sie gerne, da sie gemerkt hat, dass es dort nichts gefährliches gibt, dort erledigt sie auch brav ihre Geschäfte. Sie kuschelt sehr gerne und gibt immer Küßchen wenn sie sich wohl fühlt, wenn sie vertrauen gefasst hat fordert sie auch gerne zum spielen auf & folgt einem überall hin. Beim Wäsche machen ist sie auch eine große Hilfe, sie räumt mir dann die Körbe aus & hilft die Betten abzuziehen ;-) Beim kehren nimmt sie auch gern mal den Handfeger und bringt ihn schon mal rein, sie kann eben alles gut gebrauchen! Mit ein wenig Geduld und viel Liebe wird sie sicher mit der Zeit ein noch fröhlicheres Hundekind.

 

 

Update 03.09.2013

Heute haben wir neue Fotos von Kendra bekommen, leider hat sich noch niemand für die süße Maus interessiert. Kendra fühlt sich im Tierheim nicht wohl und sie ist die kleinste unter den Welpen im Zwinger. Sie bekommt nicht viel Futter von den anderen ab und hat bereits abgenommen. Wir hoffen schnell eine Familie für Kendra zu finden, damit sie endlich kennenlernt wie schön ein Hundeleben sein kann.

 

 

Update 05.08.2013

Kendra, ca. 3,5 Monate alt, Hündin

Kendra ist erst seit einer Woche im Tierheim von Patras. Zuvor lebte sie auch in den Bergen mit den anderen Welpen. Kendra wird noch gegen Sarcoptes behandelt und bekommt in den nächsten Tagen ihre Tollwutimpfung. Kendra ist dann Ende August ausreisefertig und wir hoffen für sie ein schönes Zuhause bis dahin zu finden. Kendra ist noch ein wenig schüchtern fremden Menschen gegenüber und das Tierheim ist wirklich kein schöner Ort für sie. Wenn Sie sich in Kendra verliebt haben, dann nehmen Sie Kontakt mit ihrer Vermittlerin auf.

 

 

 

Renate Düser
www.patras-hunde.de

Tel.:
04624 - 45 15 10
Mail: renate.dueser@t-online.de

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de