Update 03.11.2014

Einen besseren Weggefährten als Karlos kann ich mir nicht vorstellen!
Er ist sowas von ausgeglichen und entspannt. Wir sind jetzt schon unzertrennlich.
Nach seiner Ankunft bin ich mit ihm zu meinen Eltern gefahren, da sie in einer sehr ruhigen Gegend mit viel Wald wohnen. Ich dachte, dass es für ihn erstmal besser ist um sich in Ruhe an sein neues Heimatland, Frauchen und Familie gewöhnen kann. Das Stadtleben ist ja schon eher stressig und laut und so konnte ich auch Schritt für Schritt schauen wie er auf die Umwelt (Autos, Hunde etc.) reagiert.
Ich kann jetzt noch nicht fassen wie unkompliziert er einfach ist. Für ihn scheint es das tollste auf der Welt zu sein, auf seiner Decke in meinem Bett zu liegen und zu kuscheln. Spatzieren, Kuscheln und Schlafen sind seine großen Leidenschaften.
Meine Eltern sind auch hin und weg. Sie halten ihn ebenfalls für einen außergewöhnlichen Hund mit einem unglaublichen Urvertrauen.
Er läuft hervorragend an der Leine bzw läuft er die meiste Zeit neben einem her und hat gar kein Interesse seine eigenen Wege zu gehen. Damit hätte ich bei einem Straßenhund überhaupt nicht gerechnet. Er bettelt auch nicht beim Essen oder so.
Rüden und Katzen mag er nicht :) aber das wusste ich ja schon und das macht auch nichts. Er ist trotzdem noch zu händeln auch wenn er bellt .
Ich wollte diese Woche mit ihm mal zum Tierarzt um zu schauen ob auch alles in Ordnung ist. Sein linkes Auge ist sehr gerötet bzw. das andere auch etwas und ich hab eine Binderhautentzündung vermutet. Es sieht aber eher so aus als hätte er sich an dem linken Auge mal verletzt oder so. Könntest du Ada vielleicht mal fragen ob das schon vorher so war ? Er kratzt sich auch nicht oder so.
Ich kann mich nur immer wieder bei dir und Ada bedanken! Mir kommt es so vor als seien Karlos und ich wie für einander gemacht und ich kann mir keinen anderen Hund an meiner Seite vorstellen. Jetzt gerade liegt er neben mir auf dem Boden und wartet darauf dass ich mit ihm ins Schlafzimmer gehe und er sich von seinem Spaziergang im strömenden Regen (worauf er überhaupt keine Lust hat) erholen kann.

 

Update 29.10.2014

Karlos hat nach langer Zeit endlich ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute nach Deutschland fliegen. Wir wünschen ihm viel Glück.

Update 22.08.2014

Leider konnte Karlos nicht länger auf seiner schönen Pension bleiben und musste in eine andere Pension. Dort lebt er jetzt nicht wie zuvor auf einer Couch gut gehütet, sondern in einem Zwinger. Das tut uns sehr leid für den älteren Rüden und wir hoffen sehr, dass er jetzt endlich das Glück haben wird ein schönes Zuhause zu finden.

 

 

 

 

Update 10.08.2013

Karlos wurde in einer Pension untergebracht, wo er sich als sehr anhänglicher und ruhiger Rüde erwies, der im Kontakt zum Menschen glücklich ist,  mit Hündinnen gut klar kommt, aber nicht alle Rüden mag und Katzen jagt er......

Das Problem ist nun, dass Ada die Pension nicht mehr bezahlen kann – und das würde bedeuten dass der liebenswerte Rüde zurück auf die Straße müsste. Das könnte sehr leicht sein Todesurteil sein –und zudem würde nicht nur sein Herz brechen, sondern auch das der Tierschützerinnen, die so sehr versucht haben ihn zu retten – und nun scheitern müssen.

Es ist vielleicht nicht das Leichteste einen Platz für einen größeren Rüden zu finden, der Katzen frisst und andere Rüden auch nicht so arg gerne mag, aber es sollte trotzdem ein Plätzchen für ihn geben. Es muss ihn geben – was soll denn aus ihm werden?

Er hat doch gerade lachen gelernt…

 

 

 

 

 

 

 

Update vom 27.10.2012:

Karlos, Rüde, ca. 5 Jahre, ca. 60 cm Schulterhöhe:

Unsere Tierschützerinnen entdeckten Karlos in der Nähe einer viel befahrenen Hauptstraße in der Stadt. Sehr gefährlich für Karlos, hält er sich in der Stadtmitte auf, um besser Futter finden zu können. Karlos freute sich sehr über den Besuch und die Zuwendung, die ihm durch unsere Tierschützerinnen zuteil wurde. Er leckte ihre Hände, suchte ihre Nähe, ließ sich ausgiebig streicheln. Er wollte auch mit ins Auto springen, um ja mitkommen zu können, doch leider war dies nicht möglich, da wir nicht wissen, wo wir Karlos sicher unterbringen können. Unsere Tierschützerinnen haben Karlos beim Abschied versprochen, für ihn schnell liebe Menschen zu finden, die ihm ein Leben an ihrer Seite schenken möchten. Karlos ist ein sehr anhänglicher und ruhiger Rüde und wir sind sicher, dass er sich schnell in ein Familienleben einfinden wird.

Zögern Sie bitte nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen, wenn Sie sich gerade in Karlos verliebt haben sollten. 

 

 

 

 

 

Renate Düser

Telefon: 04624/451510

renate.dueser@t-online.de

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de