Update 05.07.2016

Wir haben die traurige Nachricht bekommen, dass Kanella über die Regenbogenbrücke gehen musste. Wir danken der Familie von Herzen, dass sie unserer Hundeomi Kanella noch ein Jahr ein schönes Zuhause geschenkt hatten.

Updatae 11.09.2015

Wir haben die ersten Fotos von Kanella aus ihrem neuen Zuhause bekommen und freuen uns sehr für Kanella :-)

 

 

 

Update 18.08.2015

Kanella hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute nach Deutschland reisen. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 23.03.2014

Kanella, ca. 6-7 Jahre alt, ca. 27 kg schwer, kastriert

Kanella lebte mehrere Jahre auf der Straße zusammen mit mehreren Hunden. Tierschützer betreuen das Rudel und versorgen die Hunde regelmäßig mit Futter und Wasser. Kanella ist kein Hund der gut auf der Straße zurecht gekommen ist. Sie war vor längerer Zeit in ein Loch mit Asbest befallen, wo sie sich verbrannt hatte. Das ist leider nicht alles, denn als diese Wunde verheilt waren, wurde sie von einem Auto angefahren und am Hinterbein verletzt. Daraufhin wurde zu einem Tierarzt gebracht und Kanella wurde am Bein operiert. Die Wunden am Bein werden lt. Aussage des Tierarztes wieder heilen, zur Zeit läuft sie noch nicht richtig. Was aber viel schlimmer ist sind die Wunden in ihrer Seele. Kanella ist ein ruhiger und liebevoller Hund. Sie genießt jede Aufmerksamkeit die ihr geschenkt wird. Sie gibt auch sehr viel Liebe zurück. Auf der Straße vertrieb Kanella immer die Katzen wenn sie an ihr Futter wollten. Deshalb sollte vielleicht eher keine Katze in ihrem neuen Zuhause leben oder eine die Erfahrung mit Hunden hat. Kanella wurde jetzt auf eine Pension gebracht und wir hoffen schnell für sie eine Familie zu finden. Kanella hat es verdient eine Familie zu finden die ihr zeigt wie schön ein Hundeleben sein kann.

 

 

Renate Düser

www.patras-hunde.de

Tel.: 04624 - 45 15 10
E Mail:
renate.dueser@t-online.de

(Annamaria)

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de