Update 04.03.2017

Kalitso hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute umziehen. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 21.02.2017

Leider kann Kalitso auf ihrer jetzigen Pflegestelle nicht bleiben, daher suchen wir dringend eine neue Pflegestelle oder eine Familie die Kalitso gerne adoptieren möchte. Für Kalitso wäre es natürlich viel besser wenn sie gleiche eine Familie findet. Es ist immer sehr traurig für die Hunde wenn sie ihre Pflegestelle wechseln müssen und sich ständig umgewöhnen müssen. Wir hoffen wirklich sehr auf ein kleines Wunder für die hübsche Hündin.

 

Update 22.12.2016

Wir haben neue Fotos von der hübschen Kalitso bekommen die immer noch sehnsüchtig auf ihre eigene Familie wartet.

 

 

 

Update 11.10.2016

Die hübsche Kalitso durfte vor 10 Tagen nach Deutschland zu ihrer Pflegefamilie reisen und wir haben den ersten Bericht und Fotos bekommen :-)

Am Donnerstag waren wir mit Kalitso in der Physio. Es wurde Steifheit der Hüfte und mehrere Blockaden festgestellt. Unsere Physiotherapeutin war leider der Meinung, bei Kalitso wird keine
Prothese möglich sein, jedoch war sie sehr zuversichtig bei Kalitso. Ihre Aktivität hat in den letzten Tagen auch stark zugenommen. Sie nimmt an Spaziergängen teil (noch zum großen Teil im Wagen) und sie läuft jetzt selbständig die Treppen hoch und runter.
Natürlich ist ihre Kondition noch lang nicht so weit, aber daran arbeiten wir jetzt Stück für Stück mit ihr. Kalitso ist für mich eine echte Überraschung und ich freue mich riesig über ihre Fortschritte!

 

 

 

Update 31.03.2016

Wir haben neue Fotos und Videos von Kalitso bekommen. Sie ist wirklich eine tolle, freundliche und verträgliche Hündin. Wir hoffen sehr für die hübsche Hündin ein schönes Zuhause zu finden.

https://www.youtube.com/watch?v=VJfPl_npLbs&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=aeoDayqNEHE&feature=youtu.be

 

 

 

 

Update 28.12.2015

Kalitso, ca. 1,5 Jahre alt, ca. 48 cm groß, kastriert

Kalitso wurde total verängstigt von Tierschützern gefunden, um ihr Vorderbein war eine Drahtschlinge festgezogen und die Tierschützer handelten sofort und brachten Kalitso zur Tierärztin in Patras. Leider hatte sie keine guten Nachrichten, denn das Bein musste amputiert werden. Kalitso hatte sehr viel Blut durch die Wunde am Bein verloren und musste erst einmal aufgepäppelt werden vor der Operation. Zum Glück hat sie alles gut überstanden und ist auf einer Pflegestelle in Griechenland. Dort blüht die hübsche so richtig auf, sie lebt mit anderen Hunden, Katzen und Kinder zusammen. Wir hoffen nun eine Familie für Kalitso zu finden, denn die Pflegestelle in Griechenland ist nur ein Zuhause auf Zeit.

 

 

 

 

so wurde Kalitso gefunden

 

Renate Düser

Tel: 04624-451510

Email: renate.dueser@t-online.de

 

 

 

 

 

 

  

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de