Update 26.10.2016

Julian hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute umziehen. Wir wünschen ihm viel Glück.

Update 10.10.2016

Julian ist nun seit 5 Wochen bei seiner Pflegefamilie und hat sich toll eingelebt. Zu seinen Bezugspersonen hat er Vertrauen gefasst und ist sehr anhänglich und verschmust. Fremden gegenüber ist er erst einmal unsicher und versucht sich wenn Besuch kommt noch
zu verstecken, ist der Besuch wieder weg kommt er wieder hervor als wenn nichts gewesen wäre. Er tollt inzwischen gerne mit der Hündin der Familie durch den Garten. Es ist schön zu sehen wie er sich in der kurzen Zeit entwickelt hat, wenn man bedenkt das er seit Welpenalter in einem Zwinger sitzen musste und in der so wichtigen Prägephase nichts kennenlernen konnte. Sein Selbstbewußtsein wächst von Tag zu Tag, mutig bewacht er schon den Hof und steigt in das Bellen der Hündin ein wenn Fremde vorbeigehen. Julian ist ein wirklich lieber, sensibler Hund der Menschen braucht die ihm anfangs die Zeit geben die er braucht, er hat wirklich tolle treue Augen die mich immer wieder beeindrucken wenn er einen ansieht.
Schön wäre ein ruhiges Zuhause, zu viel Trubel oder kleine Kinder wären hier sicher nicht das richtige, auch keine Wohngegend mitten in der Stadt. Mit Artgenossen versteht er sich prima egal welchen Geschlechts und Katzen kennt er ja auch, also eigentlich ein perfektes Familienmitglied. Wir hoffen nun das sich bald ein Zuhause für den lieben Rüden findet.

 

 

 

 

Update 05.09.2016

Julian taut ganz langsam auf, die ersten beiden Tage hat er sich verkrochen in einem Raum in unserem Hof und hat sich immer nur herausgetraut wenn niemand da war, jetzt vertraut er uns langsam und hält sich auch mit uns zusammen im Hof auf. Vor zwei Tagen folgte er uns dann endlich als wir die Treppen vom Hof ins Haus gingen als es Abend wurde.
Er ist immer noch sehr vorsichtig und verkriecht sich sofort wenn Besuch kommt. Heute Morgen nach jetzt einer Woche hat er sich das erste Mal richtig gefreut als ich morgens in die Küche kam wo er jetzt meist schläft. Von alleine legt er sich auch nicht ins Körbchen aber wenn man ihn aber reinlegt genießt er es und kuschelt sich richtig hinein. Wir können auch mit Ihm spazierengehen aber nur an Orten wo nicht viel Trubel ist, alles was im unbekannt ist versetzt ihn
erstmal in Panik. Julian kennt tatsächlich nichts, mit Trockenfutter konnte er erst nichts anfangen, nahm es ins Maul und spuckte es wieder aus als wüßte er nicht das er darauf kauen muss, Leckerlis nimmt er bis jetzt auch nicht. Was er gerne mag ist Hühnchen und Hackfleisch da putzt er blitzsschnell die ganze Schüssel weg. Julian ist ein wunderschöner Rüde der sicher noch eine lange Zeit brauchen wird um alles zu lernen und seinen Menschen voll
und ganz zu Vertrauen. Julian ist kein Hund für eine aktive Familie wo viel Trubel herrscht, viel besser würden Menschen passen die viel Ruhe ausstrahlen und ihm damit Sicherheit geben, diese sollten auch ländlich leben und ideal wäre auch ein souveräner Ersthund.

 

 

Update 01.03.2016

Julian konnte dank einer Patenschaft zusammen mit seinem Bruder Pablo das Tierheim verlassen und in einer Pension untergebracht werden. Dort sind sie jetzt in Sicherheit da im Juni diesen Jahres das Tierheim geschlossen wird.

https://www.youtube.com/watch?v=As4uE_E-nTc&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=ILoc8YMmrtk&feature=youtu.be

 

 

 

 

Update 08.04.2015

Unsere Andrea war im Tierheim und Videos von Julian und seinen Geschwistern aufgenommen. Julian trägt ein rotes Halsband, ist ein freundlicher und verträglicher Junghund der leider schon fast sein ganzen Leben im Tierheim verbringen musste. Wer schenkt dem hübschen Rüden endlich ein schönes Zuhause??

https://www.youtube.com/watch?v=FW5gXIXlbZo

 

 

Update 03.01.2015

 

Julian und seine Brüder Pablo sowie Cosmas warten nun schon seit sie Welpen waren auf ihr Glück :-(
Sie kennen fast nichts anderes als den Tierheim Zwinger, deshalb sind sie zuerst etwas zurückhaltend und kennen es nicht an der Leine zu Laufen. Im Zwinger kommen sie schon ganz freudig auf einen, zu allerdings immer erst in etwas geduckter Haltung, tauen dann aber schnell auf und genießen es gestreichelt zu werden. Julian hat jetzt eine Schulterhöhe von 50-55 cm.

 

 

 

 

Update 06.03.2014

Wir haben neue Fotos von Julian bekommen. Leider musste er zusammen mit noch vier Junghunden ins Tierheim gebracht werden. Wir hoffen wirklich sehr, dass Julian bald ein Zuhause findet und er nicht seine ganze Jugend im Tierheim in einem Zwinger verbringen muss.

 

 

 

 

Update 13.11.2013

Julian, ca. 6,5 Monate alt, ca. 45 cm groß, Rüde

Julian und seine Geschwister lebten als Streunerhunde am Fernsehturm von Patras. Eine Tierschützerin kümmert sich dort um die freilebenden Hunde und versorgt sie mit Futter. Unsere Maria hat jetzt eine Pflegestelle für die Welpen gefunden und sie in Sicherheit gebracht. In Patras beginnen die Wintermonate mit viel Regen und es wäre schrecklich wenn die jungen Hunde in dieser Zeit weiter auf der Straße gelebt hätten. Die Tierschützerin erzählte Maria, dass die Mutter der Welpen erschossen wurde. Julian und seine Geschwister Cosmas sowie Manolis sind nicht ängstlich Menschen gegenüber. Sie kennen es aber nicht an der Leine zu laufen oder in einem Haus zu leben. Da es aber noch junge Hunde sind, werden sie dies ganz schnell lernen. Wenn Sie sich in Julian verliebt haben, dann nehmen Sie Kontakt mit seiner Vermittlerin auf.

 

 

 

 

 

Claudia Sopjani

dog-fit@web.de

Tel. 0179/8373779

(Montags bis Samstags ab 19.30 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ganztags)

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de