Update 15.02.2016

Jane, die ja inzwischen Lotte heisst geht es sehr gut :o)
Also Lotte ist ein sehr zufriedener Hund geworden, ihre Ängste hat sie in gewohnter Umgebung und mit "ihren" Menschen eigentlich vollständig verloren,
fremde Menschen sind für sie immer noch sehr schwierig. Vorallem Kinder mag sie überhaupt nicht, da würde sie am liebsten sofort weglaufen.
In Piety, meinen Griechen von der Hunde-Brücke , hat sie den idealen Spielgefährten, sie sind etwa gleich alt und gleich  wild :o)
Ansonsten ist Lotte ein richtiges Plaudertäschchen geworden. Sie "mault" uns richtig an, wenn sie z.B. meint jetzt wäre Fressenszeit, denn das ist ihr liebstes Hobby: Fressen!!!
Sie setzt sich dann vor uns und jammert, bellt, heult, knurrt.... bis wir endlich ihrem Wunsch nachkommen.
Sie ist ein richtiges "Nümmerle".
 

 

 

Update 22.08.2013

Hallo Frau Dindass,

jetzt wird s allmählich Zeit, dass ich Ihnen einige Neuigkeiten von Lotti sende.
Vorweg, es geht ihr gut :o) Sie taut immer mehr auf, mir vertraut sie eigentlich voll und ganz, aber sie hat nach wir vor panische Angst vor Männern, und grundsätzlich vor fremden Menschen.
Mit meinem Piety, der ja auch aus Griechenland kommt versteht sie sich super, die beiden sind ja rasseverwandt (Pointer) und ziemlich
gleich alt. Das Haus bebt wenn sie am Spielen sind !!!!
Aber es ist schön anzuschauen, dass Lotti sich allmählich traut auch mal "wild" zu sein. Im Garten erschrickt sie dann schon mal schnell wenn sie irgendein
Geräusch hört, ich möchte wirklich nicht wissen, was man ihr angetan hat, dass sie so verschüchtert und ängstlich ist!
Sie liebt es Auto zu fahren und mit ihren Kollegen spazieren zu gehen, sie fängt auch dort an, mit Piety  zu toben. Allerdings lass ich sie noch nicht von der Leine, das ist mir noch zu riskant, falls sie erschrickt oder ein Mensch kommt, dann verkriecht sie sich sicher oder haut ab. In 2 1/2 Wochen fahren wir in die Ferien (das hatte ich Ihnen ja bereits vor der Vermittlung erzählt) und Lotti muss mit den anderen beiden Rackern von mir, und den beiden von Christian (meinem Freund)
 in die Pension. Ich hoffe sie übersteht es gut , aber immer noch besser als im Heim in Griechenland. Und sie hat hat ja ihre Kollegen bei sich.
Frau Dindass, sie ist sooo ein lieber, netter Hund, ich bin so froh, dass ich sie habe und dass alles so super klappt mit meinen beiden und Christians beiden Fellnasen :o)
Die Arbeit und Mühe lohnt sich...
 

 

 

 

Update 19.07.2013

Jane hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute nach Deutschland reisen, wir wünschen ihr viel Glück.

Update 29.06.2013

Jane, ca. 2 Jahre alt, kastriert

Jane kommt aus dem Tierheim in Nafpaktos, welches bis Ende des Jahres geschlossen wird. Jetzt lebt sie im Tierheim von Patras und wir hoffen für Jane ein schönes Zuhause zu finden. Wie bei fast allen Hunden aus diesem Tierheim wissen wir nichts über ihre Vergangenheit. Sie zeigt sich eher schüchtern und ihr macht die Lautstärke im Tierheim sehr zu schaffen. Jane zeigt sich als liebe Hündin, die mit mehreren Hunden in einem Zwinger lebt. Wir hoffen sehr, dass Jane nicht lange im Tierheim bleiben muss und erfahren wird wie schön ein Hundeleben sein kann. Wenn Sie sich in Jane verliebt haben, dann nehmen Sie Kontakt mit ihrer Vermittlerin auf.

 

 

 

 

 

Sandra Dindaß

Tel: 08176/99 83 980

Handy: 0160/7228576

Email: sandra.dindass@web.de

  

 

 

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de