UPDATE 12. APRIL 2011

Wir haben Post :-)))

Liebe Frau Düser und liebes Patras-Team!

Ibo hat sich sehr gut bei uns eingelebt. Er bringt uns so viel Freude
und Glück.
Die ersten Tage war er noch etwas schüchtern und zurückhaltend aber
das hat sich schnell gelegt. Er geht selbstbewusst, mutig und freudig
auf alles Unbekannte zu. Vor allem auf Kinder und größere
Menschengruppen, was bestimmt auf seine Straßenerfahrungen
zurückzuführen ist. Auch unsere Katzen wurden gleich schwanzwedelnd
begrüßt, was diese zunächst erstmal in die Flucht trieb. Ganze zwei
Tage blieben sie draußen und versteckten sich sogar im Vogelhaus (s.
foto), aber langsam nähern sie sich an.

Zu unserer großen Überraschung war Ibo nach zwei Tagen stubenrein.
Entweder kannte er das schon irgendwoher oder er mag einfach nicht in
sein Heim machen. Wir wohnen ja auch im Erdgeschoss und können so auch
immer schnell reagieren. Der erste Tierarztbesuch brachte noch ein paar
Milchzähne zum Vorschein, was auch Ibo´s  unbändigen Kautrieb
erklärt. Unser Arzt schätzt ihn daher auch erst auf sechs Monate.
Leider hat Ibo hartnäckige Parasiten im Darm und wird dagegen noch
immer behandelt, aber das schadet seiner Lebensfreude ganz und gar
nicht. Er liebt das Jagen, Stöckchen holen und Buddeln geht sowieso
über alles. Sonntags gehen wir zur Hundeschule ins Niendorfer Gehege um
irgendwann vielleicht von der Leinenpflicht befreit zu werden. Die
Trainerin lobte zunächst die schon starke Bindung nach so kurzer Zeit
des Zusammenlebens. Und auch sonst macht er sich super, die wichtigsten
Kommandos sitzen schon, zumindest bei nicht allzu großen Ablenkungen. Ist ja auch alles so aufregend und spannend. Auf der Hundewiese im
Stadtpark ist er sehr beliebt, bei Hund und Mensch! Das Toben mit
anderen Hunden ist das Größte und er ist wirklich gut sozialisiert.

 

Er macht das alles ganz toll. Wir sind wirklich super glücklich und
spüren dass es Ibo auch ist. Die Bilder zeigen ihn am Hamburger
Elbstrand, auf der Hundewiese im Spiel und natürlich erschöpft und
müde zu Hause.

Die meterlangen Leinen auf einigen Bildern sind die Antworten vieler
Hamburger Hundebesitzer auf das Leinengesetz. Ist ja Auslegungssache.
Leine Ist Leine ; )

ganz liebe Grüße aus Hamburg

Claudia

 

UPDATE 20. MÄRZ 2011

Ibo ist am 19.03.11 sicher in Hamburg gelandet. Er wurde mit großer Freude erwartet.

IBO   Rüde, ca. 8 Monate alt, reisefertig

IBO verdankt sein Leben einer Studentin, sie hat sich um den kleinen Kerl gekümmert.
Sie hat ihm regelmäßig Fressen und Trinken gegeben, als sie ihn aber mit nach Hause nehmen wollten, haben die Eltern es strikt abgelehnt, dass Ibo einzieht.

Die Studentin war verzweifelt, mußte sich aber fügen. Deshalb hat sie Ibo ins Tierheim von Patras gebracht.

 

Dort lernte sie Maria kennen und Maria, die auch begeistert ist von Ibo, hat versprochen, mit unser Hilfe, ein Zuhause für Ibo zu finden.

Wenn Sie sich für Ibo interessieren, wenn Sie diesem kleinen Schatz, ein Zuhause schenken wollen, würden wir uns sehr, wenn Sie sich bei uns melden

MONIKA APFELBAUM
www.patras-hunde.de

Tel.:   
0163 2903610
Mail:  mr.appi@online.de

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de